13 Jahre alter Shooter stellt auf Steam plötzlich neuen Spielerrekord auf

img
Jun
27
author image by | Gaming | 0 Comments | 27 Jun 2021

Der Shooter Team Fortress 2 von Valve ist bereits über 13 Jahre alt, hat es aber immer noch drauf. Am Wochenende loggten sich so viele Spieler wie noch nie zuvor im Spiel ein und stellten einen neuen Rekord auf.

Das ist bei Team Fortress 2 passiert: Der beliebte Shooter von Valve erschien vor fast 14 Jahren im Oktober 2007 und hat trotz seines hohen Alters und Mangel an richtig großen Content-Updates überraschenderweise an Fahrt gewonnen. Tatsächlich ist die Zahl der aktiven Spieler so weit gestiegen, dass Team Fortress 2 einen neuen Rekord von über 150.000 aktiven Spielern aufstellte.

Laut der Statistikseite SteamCharts hat der Shooter sich 2020 stetig im Bereich von etwa 50.000 bis 70.000 aktiver Spieler bewegt und zum Start von 2021 langsam angefangen, an Fahrt zu gewinnen. So wurde Team Fortress 2 in den letzten Monaten von durchschnittlich 80.000 bis 100.000 Spielern gezockt.

Der Zufluss an Neulingen und die Rückkehr von Veteranen resultierte im neuen Rekord von über 150.000 gleichzeitigen Spielern und sicherte Team Fortress 2 einen Platz in den Top 5 der meistgespielten Games auf Steam – laut SteamCharts landete es knapp über GTA V.

Woran könnte das liegen? Am 22. Juni erschien in Team Fortress 2 das erste Update in über 100 Tagen, das neue kosmetische Items ins Spiel brachte. Valve hat bereits Ende 2019 aufgehört den Shooter aktiv mit größeren Content-Brocken zu versorgen. Das neue Summer 2021 Cosmetic Case besteht daher vor allem aus Community-Kreationen:

18 Items, die von der Community beigesteuert wurden6 neue Effekte, die von Mitgliedern der Community hergestellt wurden

Zudem wurden laut den Patch-Notes (via teamfortress.com) auch die Sicherheitsmaßnahmen verbessert, die im Kampf gegen Bots helfen sollen. Seit seinem Release hat Team Frotress 2 mit Bottern und Cheatern zu kämpfen, die vor allem im April 2020 ehrliche Spieler terrorisiert hatten.

In dem dedizierten reddit-Thread gehen die Meinungen darüber, ob diese Maßnahmen tatsächlich wirksam waren, aber eher auseinander. Ein Teil der User ist überzeugt, dass es sich beim neuen Spielerrekord um eine Bot-Inflation handelt.

Ein anderer Teil meldet allerdings vergleichsweise “Bot-freie” Matches und dass nur ein kleiner Teil der 150.000 aktiver Spieler in Wirklichkeit Bots sind. Argumentiert wird mit den Spielerzahlen bei SteamCharts. So schreibt der User SmrtassUsername: “Als ich eine Stunde nach dem Update den kleinen Einbruch der Spielerzahlen sah, […] hat es meine Vermutungen bestätigt. Die meisten Leute überschätzen die Menge an Bots [in Team Fortress 2]”.

Habt ihr bei Team Fortress 2 in den letzten Tagen vorbeigeschaut? Wie war eure Spielerfahrung? Findet ihr, dass die Bot-Menge gleich geblieben ist oder hat sich das Spielerlebnis gebessert? Schreibt es uns in die Kommentare.

Die 10 besten Free-To-Play-Shooter 2021

Der Beitrag 13 Jahre alter Shooter stellt auf Steam plötzlich neuen Spielerrekord auf erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer