1,5 Millionen sehen Boxkampf auf Twitch – Jetzt will xQc auch wen verprügeln

img
Mai
31
author image by | Gaming | 0 Comments | 31 Mai 2021

Eine Serie von Boxkämpfen zwischen spanischsprachigen Influencern hat auf Twitch 1,5 Millionen Zuschauer in der Spitze erreicht. Das ruft Nachahmer auf den Plan: Félix “xQc” Lengyel will sich mit einem Spanier duellieren, aber muss vorher noch an Gewicht zulegen und anfangen, die Krusten seiner Pizzen zu essen.

Das ist die Situation:

Vor einer Woche hat Boxen im spanischsprachigen Twitch für extrem hohe Aufrufzahlen gesorgt. Eine Serie von Box-Kämpfen zwischen Streamern wie dem ehemaligen LoL-Pro Antonio „Reven“ Pino oder Elm „Elmillor“ Cherto sahen über 1,5 Millionen Zuschauer. Der riesige spanischsprachige Streamer Ibai übertrug das Event. Mit 1,5 Millionen Zuschauer erreichte er den zweithöchsten “Gleichzeitige Zuschauer auf Twitch”-Wert aller Zeiten, noch vor dem legendären “Ninja und Drake”-Moment und nur hinter TheGrefgDer Boxkampf wurde von Webedia Spanien präsentiert und auf Ibais Kanal ausgestrahlt. Das Besondere waren die hohen Zuschauerzahlen nicht nur im Peak, sondern auch auf Strecke: So erreichte der Streamer mehr als 2 Stunden lang über eine Millionen ZuschauerBoxkämpfe zwischen Influencern sind eigentlich ein „YouTube“-Trend, jetzt könnte das aber über den Umweg von Spanien auch Twitch erreichen. Vielleicht kommt das sogar nach Deutschland

Spanier fordert xqc heraus, weil “du hast dieselbe Größe wie ich”

Das ist die Herausforderung an xQc: Wie das bei Twitch so ist: Wenn einer was macht und damit Erfolg hat, kopieren andere die Idee sofort.

Der spanischsprachige Twitch-Streamer Rubius (9,1 Millionen Follower) hat auch Lust, sich im Ring zu prügeln. Er sagt auf Englisch in einem Stream: Er möchte sich mit xQc (5,7 Millionen Follower) prügeln. Denn beide hätten dieselbe Größe: Beide sind etwa 187 cm groß.

Rubius ist sich sicher, dass er dem Kanadier „in den Arsch treten kann.“ Der Kampf könnte ein Boxkampf sein oder im „Ultimate Fighting“-Stil ablaufen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

So reagiert xQc: Der geht auf die Herausforderung humorvoll ein, hat aber Bedenken.

xQc sagt: Er habe zwar eine große Reichweite und sei flink, aber er wisse nicht, ob Rubius vielleicht schwerer ist als er selbst. Das müsse er vorher wissen und vielleicht anfangen „die Krusten zu essen“: Das spielt darauf an, dass einige Menschen aus Gewichtsgründen davon absehen, die Krusten ihrer Pizza zu essen, denn das sind ja böse Kohlenhydrate, durch die man Gewicht zulegt.

Twitch-Streamer zeigt, was passiert, wenn man seine Freundin in GTA 5 zusammenschlägt

Promi-Boxen für die Generation Twitch

Das steckt dahinter: “Infuencer verprügeln sich im Internet“ ist seit etwa zwei Jahren im Trend: Das wurde durch einen Kampf zwischen Logan Paul und „KSI“ gehyped. Damals nannte man das einen der „größten Amateur-Box-Kämpfe in der Geschichte.“

Die Mischung aus Boxen und Influencern scheint eine extreme Strahlkraft zu besitzen. Da werden öffentlich gerne Streitigkeiten inszeniert, die dann nach einer “Lösung” im Ring verlangen. Die verbalen Giftpfeile zwischen den Kontrahenten heizen im Vorfeld die Stimmung an und sorgen für hohe Aufrufzahlen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

xQc zeigt seine Schattenbox-Skills.

Die Spanier sind bekannt dafür, erfolgreiche Trends aus den USA zu kopieren und damit große Erfolge zu feiern. Das spanischsprachige Twitch hat in den letzten Monaten einen riesigen Boom erlebt.

In Deutschland gab es im Reality-TV schon vor 20 Jahren solche „Boxkampf“-Formate zwischen Promis: Bereits 2001 trat der Entertainer Stefan Raab gegen die Profi-Boxerin Regina Halmich in einem Schaukampf an und verlor. Das Format hieß später „Promi-Boxen.“

Man kann jetzt spekulieren, ob sich auch deutsche Streamer diesem Trend anschließen wollen. US-Trends wie „Streaming-Server zu Rust“ oder „das Öffnen von Packs mit Pokémon-Karten“ haben deutsche Twitch-Streamer mit viel Erfolg übernommen.

Die Idee, dass sich US-Twitch-Stars gegenseitig das Gesicht neu einrichten, hatte vor einem Jahr bereits der US-Streamer Tfue. Der wollte seinem Vorgänger und langjährigem Rivalen Tyler “Ninja” Blevins im UFC-Style im Ring begegnen. Die beiden hatten einen dieser Konflikte, die über Jahre gärten. Tfue fühlte sich offenbar immer “im Schatten” von Ninja, fand sich ungerecht behandelt und wollte das im Ring lösen:

Fortnite: Twitch-Star Tfue will sich jetzt mit Ninja prügeln – UFC, MMA, egal

Disclaimer: Webedia Spanien hat den Box-Kampf in Spanien präsentiert. MeinMMO gehört ebenfalls zur Webedia-Gruppe.

Der Beitrag 1,5 Millionen sehen Boxkampf auf Twitch – Jetzt will xQc auch wen verprügeln erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Discord-Viewer

Ts-Viewer