66 % von euch finden die Beta von New World gut – Doch 2 Punkte stören fast alle

img
Jul
26
author image by | Gaming | 0 Comments | 26 Jul 2021

In einer Umfrage wollten wir von MeinMMO-Lesern wissen, wie sie die Beta von New World bisher finden. Ein großer Teil von euch ist begeistert von dem Spiel, allerdings gibt es auch Kritik. Bei zwei der genannten Kritikpunkte sind sich zudem fast alle einig – auch die, die das MMO positiv finden.

Woher stammen die Zahlen? Am Wochenende haben wir eine Umfrage zur Beta von New World gestartet. Daran haben – Stand 26. Juli um 11:00 Uhr – 2.681 Personen teilgenommen. So ging die Umfrage aus:

933 Personen haben die Beta mit “Gut” bewertet (34,80 %)838 Teilnehmer haben der Beta sogar ein “Super” attestiert (31,26 %)Immerhin 514 Personen haben die goldene Mitte mit “Ok” gewählt (19,17 %)222 Personen fanden die Beta bisher “Nicht gut” (8,28 %)Nur 174 haben ein “Furchtbar” als Fazit angegeben (6,49 %)

Damit hält eine große Mehrheit die Beta von New World für richtig gut. Doch obwohl die Beta gut ankommt, gibt es immer wieder Kritik. Ihr habt eure Meinung in über 100 Kommentaren unterhalb der News mit uns geteilt und wir verraten, was ihr gut und was ihr schlecht fandet.

Charaktererstellung und Server sind für fast alle ein Problem

Welche Kritikpunkte kamen immer wieder auf? Es gibt zwei Dinge, die in fast jedem Kommentar als negative Aspekte genannt wurden:

Zum einen stören sich die Spieler an der schwachen Charaktererstellung. Dort gibt es kaum Einstellungsmöglichkeiten. Die vorhandenen Gesichter und Frisuren sind sich für einige Spieler sogar zu ähnlich. Einige Spieler sehen die Gefahr, dass im Endgame fast alle Spieler gleich aussehen. Diese Kritik gab es bereits wenige Stunden nach dem Start der Beta.Zum anderen gibt es Kritik an den Servern. Neben den Problemen der Warteschlangen und häufigen Wartungsarbeiten wird sich auch über die Tatsache beschwert, dass die Server keiner Sprache zugeordnet sind. So kommt es gerade auf europäischen Servern immer wieder zu Verständigungsproblemen, die auch über den Chat nicht gelöst werden können.

Unser Leser Daalung schreibt in seiner Kritik zu New World:

1. Gehts mir schon mal nicht in den Kopf, warum man bei 36 Servern nicht mal welche bestimmten Nationalitäten zugeordnet hat. Macht ja auch irre Spap, wenn alles in Polnisch, Französisch, Englisch, Spanisch, Italienisch zugespamt wird. Kaum schreibt zum Beispieler einer was in Richtung “suche Gilde” oder dergleichen kann man davon ausgehen, dass 100 andere das dann in ihrer Landessprache auch machen. […].

4. Charaktererstellung… Wurde ja schon genug drüber gesagt, deswegen nur kurz: Jedes MMORPG/Solo-RPG der letzten 20 Jahre hat mehr und bessere Auswahlmöglichkeiten. […].

Auch Finai stört sich stark an der Charaktererstellung:

Am schlimmsten empfinde ich diese Charaktererstellung. Ich kann mit vorgefertigten Gesichtern leben und brauche keine Slider oder so. Aber bei New World hat man das Gefühl, die haben extra hässliche Fratzen gemacht. Mal ehrlich, wer hat das verbrochen? Wurde da so lange auf Zufall gehämmert, bis es nicht mehr hässlicher ging? Wenn man sich dann denkt, dass sie mit Item Shop über Kostüme und kosmetischen Items Geld machen wollen…. passt meiner Meinung nach nicht. Ich brauch keine geilen Klamotten bei solchen “Gesichtern”.

Doch auch Spieler, die New World insgesamt sehr positiv sehen, haben Probleme mit genau diesen Kritikpunkten. Unser Leser Hisuinoi hat eine lange Liste mit positiven und negativen Aspekten gesammelt und hätte auch eine weitere Lösung für das Thema Sprachbarriere:

Ich bin von New World sehr begeistert und werde es garantiert spielen, hab es bei Steam bereits zur Preview gekauft. Auch werde ich monatelang Spaß daran haben, keine Zweifel. Aber ich habe auch Pro und Contras die ich gleich aufführe […].

Contra:
– Das Chatsystem ist zwar nicht komplett schlecht, aber leider gibt es bessere Systeme. Und das wichtigste, wenn mehr Sprachen auf ein Server unterwegs sind, muss unbedingt die Option rein “Englischer, Deutscher, usw. Chat”
– So wie es ausschaut kommen leider keine DE-Server, was ich echt schade finde.

Das Kampfsystem hängt stark vom Geschmack ab

New World setzt auf ein sehr eigenes Kampfsystem, das von euch verlangt, den Gegner anzuvisieren und in seine Richtung zu schlagen. Allerdings ist der Kampf mit langen Animationen verbunden, was es eher taktisch als actionreich macht. Auch das System mit dem Waffenwechsel und den wenigen Fähigkeiten gefällt nicht jedem.

Was sagen die Fans des Kampfsystems? Die positiven Stimmen loben die den hohen Skill, den das Spiel voraussetzt, sowie die vielfältigen Waffen:

Nico schreibt: “Das Kampfsystem ist wirklich sehr vielfältig und skilllastig, auch die Skilltrees gefallen mir gut.”Koshin lobt vor allem das Zielen und Ausweichen: “Endlich mal ein skillbasiertes Kampfsystem, bei dem man unter anderem zielen und im richtigen Moment ausweichen/ blocken muss.”Auch Noru zieht das Kampfsystem von New World vor allem Spielen wie Black Desert vor: “Noch schlimmer als Tab-Tageting sind MMOs wie BDO oder Lost Ark. Jeder Skill macht Schaden, alles ist AoE und man kämpft sich einfach durch 10-20 Mobs. Normale Angriffe stunnen sogar für 0,5 Sekunden in Lost Ark, was es noch einfacher und öder macht. Bei New World finde ich gut, dass man wirklich auf Gegner reagieren muss, da bestimmte Treffer echt Schmerzen. Ähnlich wie in Monster Hunter oder Dark Souls.”

Das Kampfsystem in New World ist mit wenigen Fähigkeiten, dafür sehr langen Angriffsanimationen versehen. Das kommt nicht bei jedem gut an.

Was sagen die Kritiker? Die negativen Stimmen finden das Kampfsystem vor allem öde und “unfertig”.

GeT_R3kT schreibt: “Für mich ist das Kampfsystem eher öde! Von weiten 1-2 Schuss mit dem Bogen (ggf. eine Fähigkeit dabei) danach Schlag, Schlag mit dem Beil und Block, Schlag, Schlag, Block und alle 15 Sekunden mal einen Skill. Alles andere sind nur leichte Variationen.”Daalung sagt zu den Kämpfen: “Das Kampfsystem ist einfach nur Schrott, vor allem im Fernkampf. Es geht schon damit los, dass man im Fernkampf sehr viel weniger Schaden macht, als mit Nahkampfwaffen (mit dem Schwert brauch ich 3-4 Schläge, mit Fernkampfwaffen wie Musketen, Bögen, Zauberstäben brauch ich beim selben Feind 10-12 Treffer). Das Ausweichen ist für den Hintern, weil er in der Pampa ohnehin immer irgendwo hängen bleibt und kaum ausweicht….”

Insgesamt scheiden sich also die Geister beim Kampfsystem, wobei die insgesamt positiven Eindrücke zumindest in unseren Kommentaren überwiegen.

Auch der Twitch-Streamer shroud sieht in dem besonderen Kampfsystem einen Aspekt, mit denen New World richtig erfolgreich sein könnte:

Twitch-Streamer sagt: New World wird da Erfolg haben, wo WoW scheiterte

New World überzeugt mit Crafting, Erkundung und vielen Freiheiten

Was wird von vielen gelobt? Eine der positiven Aspekte des Spiels ist das Crafting-System. Denn durch das Sammeln und Herstellen kann man nicht nur an nützliche Ausrüstung kommen, sondern auch leveln. Zudem lässt sich über das Handwerk die beste Ausrüstung im Spiel herstellen, was viele als positiv empfinden:

Unser Leser Hisuinoi ist sehr vom Crafting angetan: “Also das Crafting-System ist nicht nur stumpfer Grind […]. Man kann durch erneutes Craften bessere Werte erlangen, das einem Training gleichkommt. Werden dann höherwertige Materialien verwendet, ist der niedrigste Wert auch höher. […]. Wenn man nicht sieht, dass man hier großen Einfluss ausüben kann, muss ich schon irgendwie sagen, dass man wohl blind ist. Sowas habe ich in keinem anderen MMO/MMORPG erlebt, das mich interessierte. Da ging es immer nur um puren Zufall.”Nico schreibt: “Das Sammeln von Ressourcen ist echt gut, kann man schön chillig nebenbei machen. Ich find es besser als in den meisten anderen MMOs, weil man es auch leveln kann, ohne stundenlang zu suchen.”NESTA ist vor allem von dem schnellen Herstellen vieler Items angetan: “Hier ein paar Kleinigkeiten, die mir echt gefallen: das Crafting. Einen Gegenstand herstellen und 100 Gegenstände herstellen dauert quasi gleich lang, kein stundenlanges, blödes, monotones vor sich hin Schmieden mehr.”

Unser Leser Damian ist generell vom Crafting und der Erkundung angetan: “Mir macht das Erkunden, Entdecken und Crafting in New World wirklich Spaß.”

Das Thema Erkundung wurde auch von einigen anderen Lesern als positiver Aspekt genannt, weil die hübsche und geheimnisvolle Welt von New World dazu einlädt.

Zweifel an Amazon als Entwickler

Was sagen unsere Leser über Amazon? Auffällig an unseren Kommentaren ist, dass einige Leser dem Spiel wenig zutrauen, nur weil es von Amazon kommt oder Amazon allein für den Hype verantwortlich machen:

Hamurator beispielsweise wartet mit dem Kauf ab, weil Amazon der Entwickler ist: “New World hat ein paar interessante Elemente, aber die Entwicklungshistorie von Amazon als auch von New World im Speziellen ist ziemlich… turbulent. Ich traue dem Braten noch nicht so ganz und warte mal die ersten Eindrücke anderer Spieler ab, bevor ich mich ggf. hineinwage.”

Neben den Verschiebungen von New World spielt Hamurator wohl auf die Probleme mit den bisherigen Spielen von Amazon an:

Der erste Titel des Studios – Breakaway – wurde nach einem Test auf der gamescom 2017 nur einige Monate später komplett eingestellt.Auch der Shooter Crucible, der 2020 erschien, wurde nach nur wenigen Monaten eingestellt.

Einige Leser kritisieren zudem, dass Amazon die Server eigentlich besser hinbekommen müsste, da sie die Kapazitäten haben müssten, um den Warteschlangen und Abstürzen entgegenzuwirken.

Unser Leser AlexMK zweifelt hingegen daran, ob der Hype um New World gerechtfertigt ist oder nur da ist, weil Amazon der Entwickler ist. Er sieht den Erfolg von Amazon eher beim kommenden Lost Ark:

“Meine Frage ist auch, was wäre wenn da nicht Amazon dahintersteht? Dann wäre vermutlich der Hype nicht da und das Spiel würde vermutlich mit diesem Stand in der Versenkung verschwinden und man würde nie mehr was davon hören. Es ist kein richtig schlechtes Spiel, es wirkt einfach total unfertig und hätte wohl noch ein weiteres Jahr Entwicklung gebraucht. Amazon wird nicht mit ihrem eigenen Spiel Erfolg haben, sondern mit einem von ihnen gepublishten Spiel aus Korea.”

Eure Meinung: Was denkt ihr über New World und auch das Lob und die Kritik, die unsere Leser geäußert haben? Werdet ihr zum Release am 31. August spielen oder das MMO eher links liegen lassen?

Wer sich über alle Neuerungen seit dem Test im Sommer 2020 informieren möchte, findet hier eine Übersicht: New World hat sich in den letzten 11 Monaten stark verändert – Hat jetzt Dungeons und mehr Open-World-PvP.

Der Beitrag 66 % von euch finden die Beta von New World gut – Doch 2 Punkte stören fast alle erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer