Aion: Classic-Server des MMORGs starten im Westen – Haben Warteschlange mit über 30.000 Spielern

img
Jun
23
author image by | Gaming | 0 Comments | 23 Jun 2021

Das MMORPG Aion erschien ursprünglich 2009 bei uns und hat sich seitdem stark verändert. Die neuen Server sollen das Spiel zu seinen Wurzeln zurückbringen und begeistern zum Start so sehr, dass riesige Warteschlangen entstehen.

Was ist da los? Heute, am 23. Juni, starteten die Classic-Server von Aion in Amerika. Doch wer direkt am Release-Tag spielen möchte, muss sich auf lange Warteschlangen gefasst machen.

Der reddit-Nutzer Hathaway_Noa hat einen Screenshot geteilt, auf dem er sich auf Position 12.456 in der Warteschlange vom Login befindet.

Laut einigen Nutzern in den Kommentaren ist die Warteschlange vom Server Siel bereits auf über 30.000 Spieler angestiegen. Der zweite Server Israphel ist komplett dicht und die Warteschlange gilt als “voll”. Wie viele Spieler dort anstehen, ist derzeit nicht bekannt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit Inhalt

Keine Pay-to-Progress-Items und alte Erinnerungen locken die Spieler an

Was sind das für Server? Die Classic-Server von Aion sollen sich von den spielerischen Inhalten auf dem Stand vom Patch zu Release bei uns befinden. Ihr dürft euch also auf die folgenden Inhalte freuen:

PvE-Content bis Level 50Rift und Fortress-Kämpfe im PvP4 Grundklassen, aus denen sich im Level-Verlauf weitere Spezialisierungen ergeben

Im Vergleich zu 2009 gibt es jedoch einen angepassten Client und einige Balance-Anpassungen, darunter weniger Erfahrungspunkte, die für das Erreichen des Max-Levels gebraucht werden.

Zwar lässt sich Aion Classic kostenlos und ohne Abo spielen, allerdings gibt es starke Einschränkungen, die nur durch ein Abo aufgehoben werden.

Wie steht es um europäische Server? Aion Classic gibt es derzeit nur in Amerika, allerdings gibt es keinen Region-Lock, sodass auch ihr dort spielen könnt. Die aktuelle Version von Aion in Europa wird von Gameforge betrieben. Auf unsere Anfrage bei dem Publisher, ob Classic-Server auch zu uns kommen, wurde uns bisher nicht geantwortet.

Warum lockt Aion-Classic so viele Leute an? Ein Aspekt, der im Zusammenhang mit den Classic-Servern oft genannt wird, sind die Erinnerungen an die alte Zeit und das alte Feeling des Spiels. Einige sehen die aktuelle Version von Aion als “totgepatcht” an.

Man levelt deutlich schneller als früher, alles ist irgendwie einfacher und einige alte Inhalte wurden inzwischen aus dem Spiel entfernt.

Zudem kritisieren viele Spieler das aktuelle Aion, weil es starke Pay-to-Progress-Items besitzt, darunter:

EP-BoosterInstanzen-AbkürzerBooster für mehr Gold oder mehr BeuteAusrüstung, die man sich direkt im Shop verkaufen kann

Der Shop von Aion Classic hingegen bietet bisher nur kosmetische Inhalte und soll auch künftig auf Booster oder Pay-to-Win verzichten.

Was haltet ihr von Aion Classic? Werdet ihr euch das alte MMORPG im neuen Gewand nochmal anschauen?

Wer ein komplett neues MMORPG ausprobieren möchte, hat schon im Juli die Chance dazu. Dann erscheint Swords of Legends bei uns. Alle Infos dazu: Das MMORPG Swords of Legends erscheint im Juli: Alles zum Release.

Der Beitrag Aion: Classic-Server des MMORGs starten im Westen – Haben Warteschlange mit über 30.000 Spielern erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer