Aion orientiert sich am Erfolg von WoW – Bringt Classic-Server mit Abo-Modell

img
Jun
10
author image by | Gaming | 0 Comments | 10 Jun 2021

Am 25. September 2009 erschien das MMORPG Aion bei uns im Westen. Seitdem hat es viele Updates und Neuerungen bekommen. Einige Spieler wünschen sich jedoch das “alte Aion” zurück. Und sie wurden erhört, denn wie WoW soll nun auch Aion Classic-Server bekommen.

Was ist Aion Classic? Die Classic-Server sollen sich von den spielerischen Inhalten auf dem Stand von Patch 1.0 befinden. Dabei handelt es sich um den Patch, den wir zum Release im Jahr 2009 spielen konnten. Euch erwarten:

PvE-Content bis Level 50Rift und Fortress-Kämpfe im PvP4 Grundklassen, aus denen sich im Level-Verlauf weitere Spezialisierungen ergeben

Allerdings soll es auch Anpassungen im Vergleich zu 2019 geben. So wird der Client die Version 2.7 nutzen, um bereits einige Annehmlichkeiten und Balance-Anpassungen zu bieten. Auch die benötigten Erfahrungspunkte wurden heruntergeschraubt, um so schneller und entspannter zu leveln.

Die größte Änderung im Vergleich zum “Retail-Aion” ist die Tatsache, dass ihr ein Abo benötigt, um die beste Ausrüstung und die beste Level-Erfahrung zu haben. Die Free-to-Play-Version kommt mit großen Einschränkungen daher.

Wann erscheint Aion Classic? Der Release der amerikanischen Server ist für den 23. Juni 2021 geplant. Schon ab dem 16. Juni könnt ihr euch vorab in den Client einloggen und den ersten Charakter erstellen.

Ob Aion Classic auch zu uns nach Europa kommt, ist derzeit ungewiss. Wir von MeinMMO haben den Publisher Gameforge kontaktiert und werden den Artikel aktualisieren, sobald wir eine Info bekommen. Allerdings kann man die amerikanische Version auch von Deutschland aus spielen, voraussichtlich jedoch mit einem schlechteren Ping.

Der YouTuber Sywo hat sich Aion Classic bereits in Korea angesehen und seine Meinung zusammengefasst:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Aion Classic setzt auf Mix aus Abo und Free-to-Play, verspricht kein Pay-to-Win

Wie sieht das Monetarisierungsmodell genau aus? Aion Classic setzt auf die sogenannte Siel’s Aura. Dabei handelt es sich um einen Account-Status, der grob mit ESO+ vergleichbar ist:

Siel’s Aura bringt euch Zugriff auf 100 % der Erfahrungspunkte, Inhalte wie das Sammeln von Mats und die Möglichkeit, mit Spielern direkt zu handeln.30 Tage Siel’s Aura kosten 15 Dollar, 90 Tage kosten 42 Dollar.

Wer Aion als Free-to-Play-Spieler nutzt, bekommt nur 50 % der Erfahrungspunkte und ist in einigen Dingen eingeschränkt. So könnt ihr beispielsweise nie die besten Ausrüstungsgegenstände im Spiel gedroppt bekommen. Allerdings erhalten alle Spieler pro Tag eine Stunde Siel’s Aura automatisch, sodass ihr euch in dieser Zeit wie ein Premium-Spieler fühlen könnt.

Die genauen Einschränkungen könnt ihr euch in dieser Übersicht anschauen:

Alle Einschräkungen durch Free-to-Play-Accounts.

Was ist mit dem Shop? Aion Classic soll einen Shop bekommen, doch der soll rein auf kosmetische Inhalte setzen. Pay-to-Win oder Vorteile in Form von Boosts soll es nicht geben.

WoW feiert großen Erfolg mit Classic, auch Aion ist in Korea erfolgreich

Lohnt sich ein Classic-Server? 2019 brachte WoW seinen Classic-Server heraus und feierte damit einen großen Erfolg. So soll WoW mit dem Classic-Release das größte Wachstum an neuen Abos überhaupt gehabt haben. Inzwischen ist WoW Classic fest etabliert und hat mit Burning Crusade im Juni die erste Erweiterung bekommen.

Doch auch Aion hat bereits Erfolg mit den Classic-Servern. Diese gingen am 11. November in Korea online und damit schaffte es das MMORPG auf Platz 7 der koreanischen Gaming-Charts. Aion überholte so Titel wie WoW, Valorant oder Lineage 1. Vor dem Classic-Release war es nicht mal in den Top 30 zu finden, jetzt befindet es sich noch immer auf Platz 8 (Stand 10. Juni via Gamemeca).

Wie erfolgreich die Classic-Version von Aion bei uns im Westen wird, werden schon die kommenden Wochen zeigen, immerhin ist der Release nicht mehr fern.

Freut ihr euch über die Ankündigung von Aion Classic? Und werdet ihr das MMORPG ausprobieren?

2021 ist allgemein ein starkes Jahr für MMORPG-Fans. Alle Infos haben wir hier zusammengefasst: 13 Gründe, warum sich MMORPG-Fans auf 2021 freuen können.

Der Beitrag Aion orientiert sich am Erfolg von WoW – Bringt Classic-Server mit Abo-Modell erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer