Alle wollten die Waffe Uneinigkeit in Destiny 2 – Ist sie jetzt so gut, wie gehofft?

img
Mai
20
author image by | Gaming | 0 Comments | 20 Mai 2021

Destiny 2 hat in der Saison des Spleißers eine Neuauflage der legendären Waffe Uneinigkeit SR4 bekommen. Ist der Hüter-Liebling noch so stark wie damals und wie sieht der neue God-Roll aus?

Um diese Kult-Waffe geht’s: Kurz vor dem Start der laufenden Season 14 hat Bungie kräftig auf die Nostalgie-Drüse gedrückt und angekündigt, dass die Uneinigkeit SR4 zurückkommt. Das legendäre Scout-Gewehr ist vielen auch unter dem englischen Namen “Hung Jury” bekannt. Es gehört zu den bekanntesten Waffen aus Destiny 1 und war bei vielen Hütern fester Bestandteil des Loadouts.

Dass Uneinigkeit so beliebt war, liegt einerseits an dem schicken Aussehen. Der typische “Toter Orbit”-Look mit seinen weiß-schwarzen Designs war ein Fashion-Dauerbrenner in Destiny. Anderseits war die Waffe im PvE richtig stark. Dank gutem Schaden, mächtigen Explosionen und der Möglichkeit, Munition automatisch nachzuladen, hat Uneinigkeit sich einen guten Ruf erarbeitet.Die Hüter sind seit der Ankündigung gespannt, ob Uneinigkeit bei der Rückkehr seinem gutem Ruf gerecht wird.

MeinMMO wirft einen Blick auf den ikonischen Rückkehrer und sagt euch, wo ihr die Waffe bekommt und ob das Scout noch so einen Bumms wie in Destiny 1 hat.

[toc]

Hung Jury SR4 in Season 14 von Destiny 2 bekommen

So holt ihr Uneinigkeit: In der Saison des Spleißers könnt ihr Uneinigkeit nur über die Dämmerung: Feuerprobe erspielen. Die Waffe kann zufällig nach dem End-Boss des jeweiligen Strikes droppen.

Ihr könnt eurem Drop-Glück aber etwas auf die Sprünge helfen: Denn je höher die Schwierigkeit der Feuerprobe ist, desto wahrscheinlicher erhaltet ihr Uneinigkeit. Manche Hüter schwören zudem auf die Geist-Mod “Wohlstand (Vorhut)”, um die Chance zu verbessern – schaden kann es nicht!

Die 3 neu aufgelegten Klassiker aus Destiny 1 gibt es nur in der Feuerprobe

Beachtet aber: Uneinigkeit ist nur eine von 3 neuen Dämmerungs-Waffen der Season 14. Alle diese Waffen rotieren und sind dann jeweils eine Woche lang zu erspielen, bevor die nächste Knarre temporär den Platz einnimmt.

Uneinigkeit ist noch bis zum 25. Mai 2021 als Belohnung dran.Vom 25. Mai bis zum 1. Juni ist das Scharfschützengewehr Uzume RR4 dran.Ab dem 1. Juni bis zum 8. Juni wartet in der Feuerprobe das Fusionsgewehr Plug One.1.Uneinigkeit ist dann wieder vom 8. Juni bis zum 15. Juni zu erspielen.

Was ist mit der Meister-Version? Wie alle Waffen aus der Feuerprobe kann auch Uneinigkeit als Meister-Version droppen. Das ist aber nur auf der echt haarigen Schwierigkeit “Spitzenreiter” möglich. Diese Waffen erhalten Zugriff auf exklusive Mods und als geleveltes Meisterwerk +3 auf die Statuswerte sowie einen besonderen Skin (Shader).

Doch stresst euch nicht, die Spitzenreiter-Schwierigkeit geht erst im späteren Verlauf der Season 14 an den Start. Erst dann könnt ihr Uneinigkeit dann in der finalen Form jagen. Gegen Ende der Saison sollen übrigens auch die 3 Dämmerungs-Waffen der vergangene Season 13 wieder in den Loot-Pool wandern.

Destiny 2 stellt Roadmap für neue Season 14 vor – Das erwartet euch bis August

Was hat die Kultwaffe auf dem Kasten?

Uneinigkeit ist ein 180er Scout-Gewehr mit Kinetik-Schaden. Damit schießt es von sich aus präzise und hat solide Statuswerte. Das Magazin mit den standardmäßigen 16 Schuss ist Mittelmaß. Die Magie findet aber in den beiden Perk-Slots statt.

Slot 1:

Auskommen: Besiegt ihr Gegner, lädt sich das Magazin automatisch aus der ReserveSchnelltreffer: Präzisionstreffer erhöhen die Stabilität und das Nachladetempo (stapelbar)Bewegliche Zielscheibe: Visiert ihr an, erhöhen sich Bewegungstempo und ZielhilfeAufheizen: Kills verbessern Stabilität, Rückstoß und PräzisionBodenlose Trauer: Vergrößert das Magazin – als letzter Lebender aus dem Team, laden Kill die Waffe nachÜberschuss: Umso bessere Stabilität, Handhabung und schnelleres Nachladetempo, je mehr Fähigkeiten geladen sind

Slot 2:

Explosivladung: Kugeln erzeugen bei Treffern eine kleine ExplosionEiner für alle: Trefft ihr 3 Feinde, erhöht sich der Schaden der WaffeGlühwürmchen: Präzisions-Kill erzeugen eine größere Solar-Explosion und verbessern das NachladetempoAdrenalin-Junkie: Granaten-Kills gewähren der Waffe Bonus-Schaden und bessere HandhabungAtemkontrolle: Zielt man einen Moment, erhält der erste Schuss zusätzliche Reichweite und Präzisions-SchadenUrquell: Kills gewähren Energie für eure Fähigkeiten

Das ist der God-Roll von Uneinigkeit SR4

Die gute Nachricht ist: so wirklich schlecht ist kein Perk, jede Fähigkeit ist für sich genommen zu gebrauchen. Doch als God-Roll kommen im PvE nur 2 Varianten infrage:

In Slot 1: Auskommen oder SchnelltrefferIn Slot 2: Glühwürmchen oder Einer für alle

Wie steht’s um die Explosion? Glühwürmchen lässt die Erinnerungen an Destiny 1 neu aufleben und ist deutlich besser als die bis dato auf legendären Waffen bekannte Fähigkeit Libelle. Glühwürmchen ist dabei etwa so stark wie Libelle + Libelle-Spezifikation-Mod.

Obendrauf findet ihr im saisonalen Artefakt die Mod “Energie-Beschleuniger”, welche den Schaden von Glühwürmchen nochmals steigert. Aber Achtung, derzeit ist die Mod wegen eines Fehlers deaktiviert. Glühwürmchen kennen wir übrigens von der exotischen Waffe Pikass. Alternativ ist Explosivladung nicht zu verachten, zieht aber gegen den leicht zu Triggernden Bonus-Schaden von einer für alle den Kürzeren.

Auskommen wurde gebufft und reduziert die lästige Nachladezeit endlich ohne eure Munitions-Reserve zu verkleinern. Schnelltreffer steigert die Stabilität und erhöht das Nachladetempo. Überschuss ist noch erwähnenswert, aber meistens will man seine starken Fähigkeiten ja nutzen und nicht bunkern.

Warum sagen Experten “nur ein Scout”?

Leider ist das eingetroffen, was wir bei MeinMMO befürchtet vor Season 14 haben: Die Uneinigkeit wird ihrem Hype nicht so richtig gerecht. Die Waffe gibt sich alle Mühe, doch Scout-Gewehre sind in der aktuellen Sandbox von Destiny 2 einfach nicht so stark oder nötig wie in den Destiny-1-Tagen.

Uneinigkeit ist für ein Scout recht gut und kann durch Glühwürmchen sogar als Kinetik-Waffe die enorm starken Kriegsgeist-Zellen nutzen. Doch meist braucht man die sichere Distanz, die Scouts ermöglichen, nicht. Gegen Champions in den höheren Schwierigkeitsgraden kann Uneinigkeit scheinen, doch als Kinetik-Waffe fehlt Schaden gegen Schilde und fast allen Scouts fehlt der Schaden, um auf diesem Level überhaupt Adds schnell zu killen.

Das sagen die Experten:

Daher sagen bekannte Profis wie Datto: “Hung Jury ist nicht gut” und “lohnt sich nur für Nostalgiker wirklich” (via YouTube). Ehroar titelt: “Uneinigkeit ist buchstäblich nur ein Scout mit Glühwürmchen” (via YouTube). Die Kritik richtet sich nicht gegen Uneinigkeit an sich, sondern gegen Scout-Gewehre im Allgemeinen.Rick Kackis merkt an, dass man durch Atemkrontrolle eine situatiosnbedingt starke Waffe im PvP hat, aber im PvE hindert der Archetyp Uneinigkeit (via YouTube).

Habt ihr euch schon durch die Dämmerung: Feuerprobe gekämpft und einen Roll von Uneinigkeit erbeutet? Was haltet ihr von dem Rückkehrer: für ein Scout-Gewehr richtig stark oder hättet ihr die Waffe lieber in der nostalgischen Erinnerung behalten? Sagt es uns und den anderen Hüter doch in den Kommentaren.

Der Beitrag Alle wollten die Waffe Uneinigkeit in Destiny 2 – Ist sie jetzt so gut, wie gehofft? erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer