Battlefield 2042 zeigt Größe seiner 7 Launch-Maps im Vergleich zu alten Karten

img
Jun
16
author image by | Gaming | 0 Comments | 16 Jun 2021

Im sogenannten Battlefield Briefing haben die Entwickler von DICE einige frische Details zum neuen Battlefield 2042 preisgegeben. Dabei gab es auch einen Größenvergleich der 7 Start-Karten mit bekannten Maps aus früheren Ablegern. Wie große sind die kommenden Karten?

Woher kommen die Infos? Auf der E3 2021 wurden vor Kurzem das neue Battlefield 2042 sowie zahlreiche Details dazu enthüllt. Seitdem wissen wir unter anderem: Der neue Ableger soll laut DICE den Begriff “groß” bei den Karten auf ein neues Level heben.

Battlefield 2042 wird dabei zum Start “nur” 7 Karten bieten, doch manche davon sind dafür um einiges gewaltiger, als alles, was die Battlefield-Reihe bisher gesehen hat (lässt man mal die Karte aus dem Battle-Royale-Modus Firestorm von Battlefield V außen vor). Auf den Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X sowie auf dem PC können sich bis zu 128 Spieler auf einigen dieser Maps austoben.

Und damit ihr ein Gefühl für das Ausmaß der neuen Maps bekommt: Nun wurde in einem Entwickler-Stream auf Twitch von DICE ein grafischer Größenvergleich der Karten von Battlefield 2042 und beliebten Maps anderer Serien-Teile gezeigt.

So groß sind die Karten von Battlefield 2042 im Vergleich

Was genau ist zu sehen? Hier seht ihr, wie groß die Karten aus Battlefield 2042 im direkten Vergleich zu Maps aus verschiedenen früheren Battlefield-Teilen sind – darunter  Battlefield V, Battlefield 3 und Battlefield 1942.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Battlefield News hat hier den Größenvergleich in einer Übersicht gepostet

So sind die Größenverhältnisse:

Die für Battlefield-2042-Maßstäbe kleine Karte Kaleidoscope dürften viele bereits aus dem Reveal-Trailer kennen. Sie spielt in einem futuristisch angehauchten Industriebezirk einer südkoreanischen Metropole und ist knapp um ein Drittel größer, als die vergleichsweise Karte Rotterdam aus Battlefield 5. Kaleidoscope gehört zu den Lieblings-Maps der Entwickler und soll sich wie das beliebte “Siege of Shanghai auf Steroiden” spielen.Die kleinere Karte Discarded ist an der Küste von Alang in Indien angesiedelt und sticht vor allem durch die vielen gigantischen Wracks alter Ozeanriesen hervor. Sie ist rund 50 % größer, als die beliebte, mittelgroße Karte Noshahr Canals aus Battlefield 3, die in einem von Kanälen durchzogenen Industrie-Hafen angesiedelt ist.Die Karte Orbital spielt im südamerikanischen Französisch-Guayana rund um einen Weltraumbahnhof. Im Vergleich zur mittelgroßen Karte Narvik aus Battlefield 5, so bietet sie fast die dreifache Größe, zählt aber bei Battlefield 2042 selbst “nur” zu den mittelgroßen Maps.

Ihr bekreigt euch in Städten, der Wüste, der Eiswüste und anderen abwechslungsreichen Locations

Die Karte Renewal (hier unter dem Codenamen Borderline) findet sich in der ägyptischen Wüste wieder, wo eine massive Mauer staubiges Wüstenland von einer hochmodernen Landwirtschaftszone trennt. Diese Map ist dabei knapp 2x so groß, wie Arras aus Battlefield V. Arras selbst zählt zu den größeren mittelgroßen Karten.Die mittelgroße Karte Manifest spielt rund um einen Hafen in Singapur – auf der Insel Brani. Sie ist ungefähr um ein Drittel größer, als die für Battlefield-3-Verhältnisse bereits große und sehr beliebte Karte Caspian Border.Die Karte Hourglas ist in der Katar-Metropole Doha angesiedelt und gehört zu den größten Maps des neuen Battlefield 2042. Im Vergleich zu Hamada, einer der größten Maps von Battlefield 5, ist diese Karte mehr als 2x so groß.Die in den Weiten der Antarktis angesiedelte Karte Breakaway (hier unter dem Codenamen Irreversible) wird zum Launch die größte Map des neuen Battlefield 2042 sein. Und vergleicht man sie mit El Alamein, einer der bis dato größten Maps der Battlefield-Reihe, dann kommt sie fast auf die doppelte Größe.

Wenn ihr euch schon jetzt anschauen wollt, wie die Action im neuen Battlefield 2042 aussieht und einen ersten Einblick in die gewaltigen Maos wollt, schaut euch hier erstes Gameplay an:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was haltet ihr bislang von den vorgestellten Maps aus Battlefield 2042? Was ist bisher euer Favorit, auf welche Karte freut ihr euch zum Start am meisten? Und wie blickt ihr auf die Größen der neuen Karten? Gibt es für euch ein “zu groß”? Lasst es uns und andere Leser von MeinMMO doch in den Kommentaren wissen.

Der Beitrag Battlefield 2042 zeigt Größe seiner 7 Launch-Maps im Vergleich zu alten Karten erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von Zwix01
Profilbild von Funni
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein

Discord-Viewer

Ts-Viewer