Blizzard-Mitarbeiter geht – Er schuf die größten Kunstwerke von WoW und Diablo

img
Mai
16
author image by | Gaming | 0 Comments | 16 Mai 2021

Blizzard verliert einen weiteren Mitarbeiter. Der ehemalige Lead Artist von World of Warcraft und Diablo Immortal, Glenn Rane, wechselt zu einem neuen Studio. Ranes Werke hat vermutlich jeder von euch schon mindestens einmal gesehen.

Wer ist der Mitarbeiter? Glenn Rane arbeitete über 19 Jahre lang erst bei der bei Mutterfirma Vivendi und anschließend bei Blizzard direkt. Angefangen hat er als Concept Artist, bis er später Supervisor und sogar Lead Artist wurde.

Welche Kunstwerke hat er erschaffen? In seiner Zeit hat er an fast allen Projekten von Blizzard mitgearbeitet. Seine Kunstwerke kennt ihr aus vielen Spielen, von der BlizzCon und das Box-Cover von The Burning Crusade. Zu seinem Portfolio gehören unter anderem:

Key-Arts verschiedener WoW-Erweiterungen wie Battle for Azeroth und Mists of Pandariaetliche Lade-Bildschirme aus WoWdie Helden-Portraits in HearthstoneKlassen-Artworks aus DiabloKarten aus dem WoW-Sammelkartenspiel

Eines seiner bekanntesten Werke dürfte der Lichkönig Arthas Menethil sein, wie er auf seinem Frostthron sitzt mit seinem Schwert Frostmourne im Eis vor ihm (Titelbild). Auch den späteren Lichkönig Bolvar Fordragon und den Kriegshäuptling Garrosh Höllschrei hat er verewigt. Ihr findet seine Galerie auf seiner offiziellen Website (via glennrane.com).

Arthas auf seinem Thron.Die Key Art von Battle for Azeroth.Die Dämonenjägerin in Diablo 3.Garrosh tötet Cairne Bluthuf.Die Hearthstone-Karte “Attentat”.Das Cover von The Burning Crusade.Garrosh Höllschrei.Einige der Werke von Glenn Rane. Bildquellen: Glenn Rane.

Mitarbeiter verlassen Blizzard und gründen eigene Studios

Wo ist Rane jetzt? Am 12. Mai hat Glenn Rane verkündet, dass er als Art Director und Mitgründer bei Lightforge Games arbeiten wird (via Twitter). Lightforge Games ist ein Indie-Studio, das verschiedene Ex-Mitarbeiter von Blizzard und Epic gründeten.

Das Studio plant aktuell ein neues Rollenspiel, bestehend aus Elementen von Minecraft oder Roblox und Tabletop-Rollenspielen. Die Entwickler versprechen sich eine „Revolution“ des RPG-Genres.

Zu ihren Erfahrungen im Gaming-Bereich zählen Mitarbeit bei WoW, SWTOR, Overwatch, Fortnite und The Elder Scrolls Online (via PCGamer).

Was ist gerade los bei Blizzard? Rane ist nur der neuste einer Reihe von bekannten Mitarbeitern, die Activision Blizzard in letzter Zeit verließen. Vor ihm gingen bereits:

Mike Morhaime, einer der Urväter Blizzards, der mit Dreamhaven ein eigenes Studio gegründet hatdie Ikone „Papa Jeff“ Kaplan, der beliebte Chef von OverwatchOmaz Gonzalez, der „Vater“ von WoW ClassicDavid Kim, ein ehemaliger Game Designer von WoW, StarCraft 2 und Diablo 4

Viele der Mitarbeiter, die Blizzard kürzlich verlassen haben, arbeiteten zuvor seit weit mehr als 10 Jahren bei der Spieleschmiede. Nach einer solchen Zeit ist es relativ normal, sich neu zu orientieren. Dennoch sind viele Fans und Spieler betrübt darüber, bekannte und beliebte Gesichter gehen zu sehen.

Bei Blizzard selbst gibt es indes ebenfalls eine eher negative Entwicklung in den letzten Jahren:

WoW, Overwatch, Diablo 3: Blizzard hat fast jeden 3. Spieler verloren

Der Beitrag Blizzard-Mitarbeiter geht – Er schuf die größten Kunstwerke von WoW und Diablo erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer