Chef von Activision Blizzard reagiert auf Skandal: Es werden Leute gefeuert

img
Jul
28
author image by | Gaming | 0 Comments | 28 Jul 2021

Bobby Kotick, der CEO von Activision Blizzard, hat sich gemeldet. Er setzt sofortige Maßnahmen um – und wird wohl Mitarbeiter feuern.

In der vergangenen Woche ist bei Activision Blizzard ein riesiger Sexismus- und Diskriminierungsskandal hochgekocht, ausgelöst durch eine Klage des kalifornischen Staates. Ein erstes Statement von Blizzard zu diesen Anschuldigungen hat die Mitarbeiter wütend und traumatisiert zurückgelassen. Jetzt gibt es einen Brief von CEO Bobby Kotick an alle Mitarbeiter – und er findet deutliche Worte. Es werden Leute aus der Führungsebene gefeuert.

Wer spricht da? Bobby Kotick ist der aktuelle Präsident und CEO von Activision Blizzard. Er ist also einer der „obersten Bosse“ und seine Stimme hat viel Gewicht bei der Spieleschmiede.

In der Community genießt Bobby Kotick keinen sonderlich guten Ruf. Viele sehen in ihm einen der Schuldigen, die „Blizzard vom Weg abgebracht“ haben. Auch einige massive Zahlungen in der Vergangenheit sorgten für Unmut.

Was schreibt er? In den frühen Morgenstunden (später Nachmittag in Amerika) schickte Bobby Kotick eine Mail an alle Mitarbeiter. Darin entschuldigt er sich für das erste Statement. Man habe nicht richtig zugehört. Es sei wichtig, „alle Perspektiven und Erfahrungen anzuerkennen und die Gefühle jener zu respektieren, die in irgendeiner Weise falsch behandelt wurden.“

Kotick steht immer mal wieder in der Kritik – vor allem von der Community.

Das Ziel sei es, langanhaltende Veränderungen herbeizuführen. Daher will das Unternehmen ab sofort die folgenden Punkte in die Tat umsetzen:

Unterstützung der Mitarbeiter: Jede Anschuldigung soll umfangreich untersucht werden und es werden entschiedene Maßnahmen ergriffen. Dafür werden zusätzliche Mitarbeiter und weitere Ressourcen abgestellt, um diese Bemühungen zu verstärken.„Listening Sessions“: Viele Mitarbeiter haben Ideen, wie man die Unternehmenskultur bei Activision Blizzard verbessern kann. Dafür soll ein sicherer, moderierter Rahmen geschaffen werden, bei dem alle ihre Ideen vortragen und diskutieren können.Änderungen am Personal: Aktuell werden alle Manager und Führungsposition neu bewertet. Bei wem sich herausstellt, dass er die „Integrität des Prozesses zur Auswertung von Anschuldigungen“ gestört hat oder entsprechenden Konsequenzen im Wege stand, wird gekündigt.Einstellungs-Praktiken: Kotick behauptet, schon früher im Jahr an alle Manager eine Mail geschickt zu haben, dass man bei der Auswahl von Bewerbern für alle Positionen eine „diverse Liste“ anfertigen soll. Man will weitere Ressourcen darauf verwenden, um sicherzustellen, dass alle Führungskräfte sich daran auch halten.Änderungen in Spielen: Einige Inhalte im Spiel wurden als unangemessen angesehen. Diese Inhalte werden entfernt.

Besonders der letzte Punkt ist nicht genauer ausformuliert, aber die Vermutung liegt nahe, dass es dabei um NPCs wie Field Marshall Afrasiabi geht. Alex Afrasiabi ist einer der Beschuldigten, der viele Frauen bedrängt haben soll. Der NPC wurde nach ihm benannt und schon in den vergangenen Tagen immer wieder von Spielern getötet. Es gab zahlreiche Forderungen, solche NPCs zu entfernen.

Ob genau diese Inhalte oder andere gemeint sind, werden wir wohl in den nächsten Tagen erfahren.

Worum geht es noch in dem Brief? Einen recht langen Teil des Briefes erklärt Kotick noch, dass man eine Anwaltskanzlei damit beauftragt habe, die eigenen Maßnahmen, Regeln und Gepflogenheiten zu überprüfen und anzupassen. Wer der Ansicht ist, dass ihm oder ihr Unrecht getan wurde und man sich auf der Arbeit irgendwie belästigt oder unangemessen behandelt gefühlt habe, solle das melden und dem werde nachgegangen.

Den vollständigen Brief von Bobby Kotick an alle Mitarbeiter könnt ihr in unseren Quellen einsehen.

Was haltet ihr von dieser Reaktion Koticks? Eine gute Reaktion und eine klare Verbesserung? Oder einfach nur schöne Worte, um das Problem abzumildern?

Der Beitrag Chef von Activision Blizzard reagiert auf Skandal: Es werden Leute gefeuert erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer