CoD-Warzone verliert seinen größten Twitch-Streamer – „Würde lieber das verdammte Pokémon zocken!“

img
Aug
04
author image by | Gaming | 0 Comments | 04 Aug 2021

In CoD Warzone führt der Streamer Nickmercs die Rangliste im Streaming bei Twitch an. Doch dem Profi reicht es jetzt. Er hat aktuell jede Leidenschaft verloren und würde so ziemlich alles gerade lieber zocken, als Warzone.

Wer ist Nickmercs? Nick „Nickmercs“ Kolcheff ist aktuell der größte Twitch-Streamer zu Warzone. Allein im Juli 2021 wurde er mehr als 2,5 Millionen Stunden lang von seinen Fans auf Twitch angesehen (via Sullygnome). Außerdem gehört er zu den bestbezahlten Gamern.

Außerdem erstellte Nickmercs viele populäre Guides und Videos zu Warzone: Er ist also eine klare Autorität im Spiel.

Doch aktuell ist bei ihm die Luft raus, in einer Art Abschiedsvideo gab er bekannt, das Warzone ihn gerade nicht mehr reize.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das Feuer für Warzone ist aus

Das sind die Gründe von Nickmercs: Nickmercs geht in seinem Video darauf ein, dass bei ihm gerade die Luft raus ist. So sagt er:

Ich habe keinerlei Verlangen danach, Warzone zu spielen. Ich meine Null, gar nix! Ich würde lieber das verdammte Pokémon zocken! Ich mein es ernst, ey. Ich will einfach nicht mehr zocken. Mein Feuer für Warzone ist erloschen. Nicht für Gaming, aber für Warzone. Ich bin einfach ausgebrannt.

Sind Cheater und Hacker schuld? In einem weiteren Statement beklagt Nickmercs, dass Cheater das Spiel gerade ordentlich versauen. Er nennt dies zwar nicht explizit als Grund für seinen mutmaßlichen Rücktritt, aber er sagt klar:

Hacking hat in Warzone einen Punkt erreicht, wo es für mich einfach anders wurde. In meinen letzten vier Turnieren wurde ich „rausgehackt“. Hacking ist völlig verrückt gerade und ich glaube, dass es echt viele Spieler gibt, die hacken. Und niemand tut was dagegen. Als, wenn es ihnen egal wäre. Es kommt mir zumindest so vor.

Wird Nickmercs nie wieder Warzone spielen? Das ist freilich schwer zu sagen, denn Nickmecs könnte jederzeit wieder in Warzone einsteigen. Bevorzugt, wenn das nächste CoD Ende 2921 kommt und die Warzone wieder aufmischt. Dazu sagt er:

Es gab nie einen besseren Zeitpunkt, um mit CoD aufzuhören, wisst ihr? Es ist August, es sind noch ein paar Monate, bis das nächste CoD kommt. Da seht ihr, dass es gerade die schlimmste Zeit ist, um Call of Duty im Allgemeinen zu zocken.

Es ist also durchaus möglich, dass sich Nickmercs zum Start des nächsten CoD-Games wieder umentscheidet. Was uns genau im großen, neuen CoD 2021 erwarten könnte, erfahrt ihr hier.

Der Beitrag CoD-Warzone verliert seinen größten Twitch-Streamer – „Würde lieber das verdammte Pokémon zocken!“ erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer