Der Chef des größten E-Sport-Clans der Welt hat Ärger wegen mieser Krypto-Werbung

img
Jul
08
author image by | Gaming | 0 Comments | 08 Jul 2021

Der Clan FaZe ist die größte E-Sport-Organisation der Welt, wenn es nach Followern auf Social Media geht, doch der Gaming-Clan ist in einen Skandal um die Krypto-Währung „Save the Kids“ verstrickt. Der Chef des Clans, Richard „Ricky“ Bengston, bekannt als FaZe Banks, distanziert sich von seinen Mitgliedern, aber ist jetzt selbst in der Kritik.

Das ist die Situation:

Der FaZe-Clan ist der größte E-Sport-Clan der Welt. Sie haben früh auf Content-Creators gesetzt, die auf YouTube und Twitch Millionen von Followern erreichten. Allein auf Twitter haben sie über 4 Millionen Menschen, die ihnen folgten.Anfang Juni machten 4 Mitglieder des FaZe-Clans auf ihren privaten Social-Media-Accounts Werbung für die Krypto-Währung „Save The Kids“. Dieser Coin steht im Verdacht Teil eines „Pump and Dump“-Betrugsschemas zu sein, bei dem jeder Geld verlor, der auf die Werbung der FaZe-Mitglieder hörte.Der FaZe-Clan hat die 4 Mitglieder suspendiert. Der Clan-Chef, FaZe Banks, verurteilt deren Verhalten und distanziert sich davon. Doch hat er selbst schon Werbung für einen ähnlich erfolglosen Crypto-Coin gemacht: BankSocial (BSocial) war auch kein Hit.

Darum wurden die 4 Mitglieder „suspendiert“: Wir haben auf MeinMMO schon mehrfach darüber berichtet, dass 4 Mitglieder des FaZe-Clans Werbung für den Coin „Save the Kids“ machten, darunter FaZe Jarvis, der permanent aus Fortnite gebannt wurde, und sein älterer Bruder FaZe Kay. Sie waren als Werbebotschafter für einen Coin aufgetreten, der erst an Wert gewann, dann aber rapide fiel.

Der YouTuber „SomeOrdinaryGamer“ brachte den Vorwurf ins Spiel: Es könnte sich bei dem Coin um einen Betrug nach dem “Pump and Dump”-Muster gehandelt haben.

Bei einem “Pump and Dump” kaufen Insider günstig, treten einen Hype los und stoßen das Produkt auf dem Höchstwert ab, so dass der Kurs rapide fällt und jeden Geld kostet, der auf den Hype-Zug aufgesprungen ist, aber den Absprung verpasst hat.

FaZe distanzierte sich in der Folge von den 4 Mitgliedern, entließ FaZe Kay und suspendierte die anderen drei.

Wurde von seinem Clan suspendiert: FaZe Jarvis.

Clan-Chef Banks distanziert sich von dem „Save the Kids“-Müll

Das sagt FaZe Banks: Der Chef des Clans, Banks, hat sich ausdrücklich von diesem Vorfall distanziert. Er sagt, er wäre an dem Vorgang null beteiligt gewesen und hätte auch nichts von dem „SaveTheKids-Müll“ gewusst. Die Leute hätten den „Scheiß alleine gebaut“: Wären die Leute zu ihm gekommen, hätte er das ganze sofort beendet.

Niemand ärgere sich mehr über die Vorgänge als der FaZe-Clan selbst. Das sei „peinlich“.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Banks hatte Wochen zuvor ebenfalls einen Coin beworben

Das sind die Vorwürfe an FaZe Banks: Nachdem Banks sich von „Save the Kids“ distanziert hat, kamen allerdings Vorwürfe auf, er selbst habe Ende Mai in einem mittlerweile gelöschten Tweet einen ähnlichen Coin beworben: „BSocial“. Banks schrieb damals 10.000$ aus für einen Nutzer, der dem Twitter-Accounts der Währung folgt und ihn liket.

Banks sagte: Er sei selbst „stark investiert“ und glaube fest daran, dass der Coin „poppen“ werde, also nach oben schießt.

Doch der Coin „BSocial“ verlor seitdem stark an Wert.

Der Vorwurf an Banks ist also, dass er sich von Leuten distanziert, er aber selbst Werbung für eine Kryptowährung gemacht hat, die stark an Wert verlor.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

<a href=“https://t.co/TdiuPEO1Hy“>pic.twitter.com/TdiuPEO1Hy</a></p>&mdash; Opti (@optiuh) <a href=“https://twitter.com/optiuh/status/1412593251194863620?ref_src=twsrc%5Etfw“>July 7, 2021</a></blockquote><script async src=“https://platform.twitter.com/widgets.js“ charset=“utf-8″></script></div>

<div class=“embed-privacy-optout“>

Anzeige von Twitter Inhalten <a href=“javascript:void(0);“ data-embed-provider=“twitter“ data-embed-status=“1″ onClick=“window.wbdEmbedPrivacy.optout(this);“>widerrufen</a>.
<span class=“notice“>Mehr dazu in unserer <a href=“https://mein-mmo.de/datenschutzerklaerung/“ target=“_blank“ rel=“nofollow noopener“>Datenschutzerklärung</a>.</span>

</div>

</div>
„>

Link zum Twitter Inhalt

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer