Der härteste Boss in Valheim sieht jetzt so schrecklich aus, wie er es ist

img
Mai
13
author image by | Gaming | 0 Comments | 13 Mai 2021

Valheim hat ein neues, kleines Update bekommen. Das bringt zwar nicht die ersehnten neuen Inhalte, verbessert aber das, was schon im Spiel ist. Unter anderem sind einige Gegner nun hübscher – oder eher, detailreicher. Denn ein Boss ist nun noch etwas widerlicher.

Welcher Boss ist das? Knochenwanst (engl. „Bonemass“) ist der dritte Boss in Valheim. Die lebende Masse aus giftigem Sumpf, Skeletten und vermodernden Leichen gilt als der schwerste Boss im Spiel.

Bisher war Knochenwanst lediglich ein großer, grüner Blob mit ein paar Knochen und viel Schlamm und Schleim. Schon hässlich, aber noch nicht allzu abgefahren. Mit dem neuen Update vom 12. Mai 2021 haben jedoch sowohl Knochenwanst als auch der zweite Boss, der Älteste, sowie Trolle eine grafische Überarbeitung erhalten.

Knochenwanst hat jetzt eine klaffende Wunde im Körper, aus der noch Knochen schauen, eine riesige Wirbelsäule um den Körper gewunden und überall stechen noch Überreste hervor. In seiner Schulter steckt sogar ein Drachenkopf.

Sogar die Details sind nun besser herausgearbeitet. Die Augen des Ungetüms bestehen nicht aus, nun, Augen, sondern aus zwei Skelett-Köpfen, deren leeren Augenhöhlen rot glühen. Der „gefährlichste“ Boss in Valheim sieht nun auch so aus, wie er klingt.

Trolle sind ebenfalls etwas schicker.Auch Kochenwansts Trophäe sieht besser aus.Der Älteste ist etwas steiniger geworden.So sieht Knochenwanst jetzt aus.

Einen Vergleich zu Knochenwansts altem Aussehen habt ihr im Titelbild. Die Details waren zuvor deutlich weniger ausgearbeitet. Wenn ihr die beiden neuen Bosse besuchen wollt, erfahrt ihr in unserem Guide, wie ihr alle Bosse in Valheim findet und besiegt.

Update verbessert Grafik und behebt Fehler

Das steckt noch im Update: Zusammen mit der hübscheren Optik für einige Gegner brachte das Update weitere Verbesserungen und vor allem Fehlerbehebungen. Einige der wichtigsten Änderungen sind:

ein Fehler bei der Benutzung eines Gamepads im Inventar ist behobenSteintreppen konnten zuvor Probleme bereiten – das sollte nicht mehr der Fall seindie Mechanik der Harpune wurde überholt, die Leine scheint sich nicht mehr so lang zu spannen

Die meisten behobenen Fehler sind allerdings recht spezifisch. Ihr findet die vollständigen Patch Notes auf Steam (via Steam).

Wann kommen neue Inhalte? Während die Entwickler noch Fehler ausbessern, warten viele Spieler mittlerweile ungeduldig auf neuen Content. Als nächstes soll hier das Update „Hearth and Home“ erscheinen, welches das Bau-System verbessern und neue Koch-Rezepte bringen soll.

In weiteren Updates werden zudem die bereits im Spiel vorhandenen Biome nutzbar. Einige Spieler haben hier schon Vorarbeit geleistet und die ungenutzten Biome von Valheim mit Leben gefüllt.

Valheim bekommt ein neues Gebiet, aber das wird euch sicher anwidern

Viele Wikinger haben mittlerweile alles in Valheim erreicht, was sie erreichen wollten und vertreiben sich nun die Zeit mit dem Bau von neuen Projekten oder verrückten Challenges. Wenn euch langweilig wird, ihr aber gerne weiter in der Wikinger-Welt Zeit verbringen wollt, findet ihr auf MeinMMO 5 Dinge, die ihr in Valheim ausprobieren solltet, wenn ihr den Endboss gelegt habt.

Der Beitrag Der härteste Boss in Valheim sieht jetzt so schrecklich aus, wie er es ist erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer