Der neue Shooter von Ubisoft kommt jetzt schon schlecht an – 10.000 Downvotes auf YouTube

img
Jul
20
author image by | Gaming | 0 Comments | 20 Jul 2021

Nach einem Teaser für einen neuen Shooter im „Tom Clancy“-Universum zeigte Ubisoft nun den ersten Trailer zu xDefiant. Der kam aber nicht gut an, viele Nutzer üben Kritik und ein großer Teil der Fans hat sich offenbar etwas ganz anderes gewünscht.

Das ist die Situation:

Ubisoft teaserte am Montag, den 19. Juli einen neuen Tom-Clancy-Shooter an, der nach einer Mischung aus Division und CoD aussah.Nutzer rätselten, was das sein konnten und viele hofften auf einen neuen Teil von Splinter Cell.Um 20:00 Uhr wurde der Trailer veröffentlicht.Nur wenige Stunden später ist der Like-Zähler auf nicht einmal 8.000 Likes, während es über 10.000 Daumen nach unten gab.

Was ist das für ein Shooter? xDefiant ist eine Art Spin-Off aus mehreren Spielen des Tom-Clancy-Universums. Der Free2Play-Shooter ist auf PvP ausgelegt, ihr spielt offenbar in Teams gegen andere Spieler.

Zur Auswahl stehen euch dabei Charaktere verschiedener Fraktionen, die ihr aus anderen Spielen kennt: Outcasts und Cleaners aus The Division, Wolves aus Ghost Recon: Breakpoint und Echelon aus Splinter Cell. Jede Fraktion übernimmt dabei eine andere Rolle:

Wolves sind die TanksCleaners sind AngreiferEchelon spielen als UnterstützerOutasts heilen das Team

Charaktere können angepasst werden und haben verschiedene Fähigkeiten und Waffen. Euch stehen etwa Tarn-Vorrichtungen, Granaten und Waffen-Aufsätze sowie ultimative Fähigkeiten zur Verfügung. Grob erinnert das vom Gameplay her an eine Arcade-Version von Rainbow Six Siege.

Mit seinen verschiedenen Fraktionen ist xDefiant offenbar das Projekt, welches unter dem Namen „Battlecat“ schon zuvor geleakt ist. Wir haben den Trailer hier für euch eingebettet:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wie kommt xDefiant an? Der Trailer wurde auf verschiedenen Kanälen von Ubisoft selbst hochgeladen. Allerdings überwiegen bei den meisten Videos die Downvotes, im besten Fall gibt es einen Gleichstand (Stand: 20. Juli um 14:00 Uhr):

offizieller Kanal: 3.966 Upvotes zu 4.874 DownvotesUbisoft North America: 7.882 Upvotes zu 10.430 DownvotesUbisoft Deutschland: 364 Upvotes zu 321 Downvotes

Eine der größten Kritiken ist, dass sich Fans offenbar eher einen neuen Splinter-Cell-Teil gewünscht haben. Der letzte Teil der Reihe, Blacklist, erschien 2013. Aber auch das Gameplay und xDefiant selbst werden kritisiert.

„Wusste nicht, dass Tom Clancy über Clowns schrieb“

Das wird kritisiert: Die Nutzer beschweren sich über das Branding mit Tom Clancy. Der Autor ist bekannt für seine Bücher, die von militärischen Operationen und Spezialeinheiten erzählen. Er gilt als die Anlaufstelle für Thriller und Action mit militärischem Hintergrund.

Spiele mit seinem Namen, wie Rainbow Six, Ghost Recon oder Splinter Cell, tragen diese Idee von Militär und Realismus meist mit sich. xDefiant dagegen will offenbar eher wild und offen sein, legt mehr Wert auf Spaß und Anpassung.

Die spielbaren Charaktere haben teilweise bunte Outfits an, kämpfen mit Flammenwerfern und Elektroschockern, Drohnen und Tarn-Vorrichtungen. Der YouTube-Nutzer Rogue AI sagt dazu: „Ich wusste nicht, dass Tom Clancy Bücher über Clowns schrieb“ (via YouTube.com).

Die Fraktionen kommen aus verschiedenen Tom-Clancy-Spielen, aber bei den Spielern offenbar nicht gut an.

Vor allem das Label scheint dem Spiel im Vorfeld zum Verhängnis zu werden.

Nutzer Uncle Doggo etwa merkt an: „Hätten sie nicht ‘Tom Clancy’ draufgepappt, würde es vielleicht besser dastehen“ (via YouTube.com).Von Gavalant heißt es: „Ich könnte das ehrlich besser akzeptieren, wenn es das nicht die ‘Tom Clancy’-Marke tragen würde“ (via YouTube.com).

Was kommt gut an? Einige Nutzer scheinen sich von dem Namen und der Präsentation nicht abschrecken zu lassen und loben das, was ihnen gezeigt wurde. Der reddit-Nutzer Techboah etwa schreibt: „Ich bin ehrlich, das Gameplay sieht spaßig aus, nicht innovativ oder einzigartig, aber wenn es CoD eine kostenlose Konkurrenz bieten kann, bin ich dabei. Und es ist gratis, also verliere ich nichts, wenn ich es ausprobiere“ (via reddit.com).

Auch andere Nutzer stimmen zu und vergleichen xDefiant etwa mit älteren Shootern wie Dirty Bomb oder Brink. Sie meinen: Wenn das Spiel Spaß macht und kostenlos bleibt, wäre es sicherlich einen Versuch wert.

Wann kann ich selbst spielen? Die erste Closed Beta für den PC startet am 5. August in den USA und Kanada. Wann ihr hier spielen könnt, wissen wir noch nicht, es soll aber weitere Tests geben und ihr könnt euch über die offizielle Website registrieren (via Ubisoft.com).

Sobald xDefiant dann offiziell erscheint, könnt ihr es auf PC, PlayStation 4, PS5, Xbox One und Xbox Series X|S spielen. Ein offizielles Release-Datum steht noch aus.

Zuletzt hatte Ubisoft einige Rückschläge in Sachen Releases. Ursprünglich sollten bald gleich zwei neue Spiele erscheinen, die jedoch nun später kommen:

Ubisoft verschiebt wieder zwei wichtige Titel – Rainbow Six erst 2022

Der Beitrag Der neue Shooter von Ubisoft kommt jetzt schon schlecht an – 10.000 Downvotes auf YouTube erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Discord-Viewer

Ts-Viewer