Destiny 2 deaktiviert bestes Jäger-Exotic zum Start des neuen Raids – Folgt ein Nerf?

img
Mai
21
author image by | Gaming | 0 Comments | 21 Mai 2021

In Kürze kehrt bei Destiny 2 der ikonische Raid “Gläserne Kammer” aus Teil 1 zurück. Für alle Jäger, die mit dem aktuell mächtigsten Rüstungs-Exotic Sternverschlinger-Schuppen in die Vault of Glas aufbrechen wollten, gibt es nun schlechte Nachrichten.

In Kürze ist es so weit: Am 22. Mai feiert mit der Gläsernen Kammer (Vault of Glas) der für so manchen wohl beste Raid aus Destiny 1 seine Rückkehr. Traditionell findet zum Raid-Start das sogenannte World-First-Rennen statt, wo die besten Hüter um den weltweit ersten Raid Clear wetteifern.

Mögliche Strategien und beste Loadouts zum Start des Raids sind bereits seit Tagen in aller Munde. Und für viele Jäger stand bislang fest – Man sollte auf jeden Fall mit einem neuen Rüstungs-Exotic aus Season 14 in die Gläserne Kammer aufbrechen (vorausgesetzt, man hat es bereits) – nämlich mit dem exotischen Beinschutz Sternverschlinger-Schuppen. Doch daraus wird nichts.

Sternverschlinger-Schuppen zu stark für World-First-Rennen

Das hat Bungie nun angekündigt: Wie das Studio nun im aktuellen “This Week at Bungie”-Blog (TWaB) erklärt hat, wird das Exotic Sternverschlinger-Schuppen für die ersten 24 Stunden des neuen alten Raids deaktiviert. Als Grund nennt man ein Problem, wodurch einige Fähigkeiten etwas mehr Schaden als beabsichtigt verursachen.

Da man aber nicht möchte, dass Jäger wie schon bei den Hüter-Spielen nun auch das World-First-Rennen dominieren, hat man sich dazu entschlossen, diesem Exotischen Beinschutz eine kurze Auszeit zu spendieren. Plant euer Loadout also entsprechend (um).

Die Sternverschlinger-Schuppen im Detail

Was ist das Problem mit den Sternverschlinger-Schuppen? Im Prinzip hat es sich schon abgezeichnet.

Kurzum: Die Sternverschlinger-Schuppen sind zwar erst seit Start der Season 14 im Spiel, gelten aber jetzt schon als das mit Abstand beste und stärkste Rüstungs-Exotic für den Jäger – als “Best in (Exotic) Slot”. Denn sie spendieren ihrem Träger den aktuell höchsten Schadens-Buff im Spiel.

Mehr dazu erfahrt ihr hier: Destiny 2: Neues Top-Exotic aus Season 14 macht euren Jäger zum DPS-Monster

Für den Raid – gerade im Hinblick auf das World-First-Rennen – bezeichneten sie zahlreiche Experten als Pflicht und das Exotic war bereits fester Bestandteil der meisten Strategien für den Raid-Start. Der bekannte Profi Aztecross meinte daraufhin exemplarisch: “Mein geplantes Raid-Team bestand nur aus Jägern – nur wegen Sternverschlinger-Schuppen.” (via YouTube).

Atheon – der Endboss der Gläsernen Kammer

Folgt ein Nerf? Das wird zumindest von so manch einem vermutet. Bungie selbst spricht zwar nicht von einem Nerf und das Exo wird nicht dauerhaft, sondern nur für die ersten 24 Stunden des Raids deaktiviert.

Allerdings sagt das Entwickler-Team ja selbst deutlich, dass durch dieses Exotic “einige Fähigkeiten etwas mehr Schaden als beabsichtigt verursachen”. Zudem überschatten die Sternverschlinger-Schuppen in ihrer aktuellen Form im Prinzip jedes andere Rüstungs-Exotic im Hinblick auf Schadens-Output. Es ist also durchaus denkbar und sogar wahrscheinlich, dass hier demnächst eine Anpassung, also ein Nerf, folgen wird.

Was haltet ihr von dieser Entscheidung? Absehbar und richtig oder unfair gegenüber den Jägern? Glaubt ihr, es wird demnächst auch noch ein Nerf für die Sternverschlinger-Schuppen folgen? Lasst es uns und andere Leser von MeinMMO doch in den Kommentaren wissen.

Der Beitrag Destiny 2 deaktiviert bestes Jäger-Exotic zum Start des neuen Raids – Folgt ein Nerf? erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer