Destiny 2 deaktiviert neue Artefakt-Mod aus Season 14 – War zu heftig im PvP

img
Mai
17
author image by | Gaming | 0 Comments | 17 Mai 2021

Eine Mod aus dem neuen saisonalen Artefakt von Season 14 war in Destiny 2 so kaputt, dass Bungie sie kurzerhand deaktiviert hat. Doch was ist der genaue Grund?

Was hat es mit der Deaktivierung auf sich? Wie der offizielle Help-Account von Bungie am 16. Mai per Twitter mitteilte, hat das Studio eine Mod aus dem neuen saisonalen Artefakt der Season 14 bis auf Weiteres komplett deaktiviert. Weitere Infos sollen folgen.

Um diese Artefakt-Mod geht’s: Dabei handelt es sich um die Mod Energie-Beschleuniger (englisch: Energy Accelerant). Diese Mod bewirkt an sich, dass Explosionen durch die Explosions-Perks Libelle, Kettenreaktion und Glühwürmchen mehr Schaden verursachen.

Die Explosionen der Telesto-Bolzen waren mit der kaputten Mod “etwas” zu heftig

Mod bricht mit Telesto und Symmetrie das PvP

Was genau war jetzt das Problem mit Energie-Beschleuniger? Kurzum: Die Mod war verbuggt und hatte nicht nur Auswirkungen auf die 3 vorgesehenen Perks, sondern erhöhte auch den Schaden anderer Explosions-Waffen – so beispielsweise bei dem berühmt-berüchtigten, exotischen Fusionsgewehr Telesto. Durch die Mod haben Telestos Bolzen rund doppelten Schaden angerichtet – auch im PvP.

Doch während es bei der Telesto mittlerweile Tradition ist, das Spiel zu brechen, spielten auch andere Waffen durch die Mod verrückt. Bei dem exotischen Scoutgewehr Symmetrie wurde mit der Mod der Schaden der zielsuchenden Geschosse auf 100 angehoben, wodurch es im PvP möglich war, einen Gegner mit nur 2 Schüssen aus der Waffe niederzustrecken – dafür musste man nicht einmal durch das Visier zielen.

Das Ganze war so von Bungie nicht beabsichtigt und wurde – wohl auch angesichts der Trials of Osiris – kurzerhand deaktiviert.

Auch das Scoutgewehr Symmetrie wurde durch die kaputte Mod zu mächtig

Auch ein möglicher Grund: Einige sind auch der Meinung, dass nicht nur das PvP, sondern auch der anstehende Raid Vault of Glas inklusive World-First-Rennen mit Start am 22. Mai ein weiterer, möglicher Grund für die Deaktivierung sein könnten. Denn sollte Bungie es nicht schaffen, bis dahin einen Fix auf die Beine zu stellen, wäre ein fairer Wettstreit um den World-First-Clear unter Umständen nicht gewährleistet.

Wie geht’s mit der Mod weiter? Laut Bungie bleibt die Mod vorerst deaktiviert, bis die Entwickler einen Hotfix dafür veröffentlichen. Wann genau das passiert, verriet man nicht.

Mal von diesem kaputten Ausreißer abgesehen: Was haltet ihr bisher von den Mods des neuen saisonalen Artefakts aus der Season 14? Und von der Season generell? Lasst es uns und andere Leser von MeinMMO doch gerne in den Kommentaren wissen.

Der Beitrag Destiny 2 deaktiviert neue Artefakt-Mod aus Season 14 – War zu heftig im PvP erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Discord-Viewer

Ts-Viewer