Destiny 2 ist für neue Spieler ein echtes Problem und der Content-Vault ist schuld

img
Okt
31
author image by | Gaming | 0 Comments | 31 Okt 2021

Destiny 2 hat ein wachsendes Problem. In seinem aktuellen Zustand ist es für neue Spieler unheimlich schwierig, die Welt von Bungies Live-Service-Game zu verstehen und dann auch richtig zu erleben. Und das ist nicht nur verdammt schade, sondern es wird auch immer schlimmer.

Vor kurzem hatte ich ein Gespräch mit zwei „Destiny 2“-Einsteigern. Sie wollten mal etwas anderes zocken als Warframe oder Borderlands. Also habe ich ihnen von Destiny 2 erzählt und sie spontan dazu eingeladen. Über Steam und New Light ist der Einstieg schließlich kostenlos. Praktisch, um alles erstmal auszuprobieren.

Destiny 2 ist auf seine Art einzigartig: Grafisch und spielerisch finden neue Spieler Destiny 2 genial. Es ist ja auch bis heute ein Spiel, das viel zu bieten hat und in dem sich viele Spieler seit Jahren jeden Abend treffen, um Spaß zu haben.

Alle Planeten und Locations sind abwechslungsreich. Es gibt so viel zu entdecken.Als Spieler ist man mitten in diesem Erlebnis und das kommt sofort gut an.Das Gunplay ist hervorragend. Jede Waffe fühlt sich anders an und klingt auch anders.Egal, ob man allein oder im Team unterwegs ist, es ist immer unterhaltsam.

Wo liegt dann das Problem? Nach ein paar Missionen und Strikes flogen wir zur H.E.L.M. Dort klopfte das Problem von Destiny 2 erstmals an die Tür der Neueinsteiger: die derzeitige Story-Misere.

Alles, was sie noch aus der Einführungsmission wussten, war: „Ich bin also ein Hüter und wurde vom Licht des Reisenden berührt. Und was mache ich jetzt? Und wer ist überhaupt der komische Typ da?“

Als langjähriger „Destiny 2“-Spieler stehst du neben Krähe und weißt das natürlich. Man selbst mag das Game, also ist man auch gerne bereit, einem Neueinsteiger, ganz Hüter-like, weiterzuhelfen.

Okay pass auf! Das ist also Krähe und das ist der Typ, der Cayde 6 getötet hat und das ist echt eine richtig große Sache, dass er als Hüter zurück ist und wir jetzt wieder mit ihm zusammenarbeiten müssen – obwohl wir ihn ja ermordet haben. Und …

Ich überlegte kurz, wie ich nun die komplette, mitreißende Forsaken-Story in ein paar knappen Sätzen zusammenfassen könnte. Es wurde mir aber schnell klar: Die Emotionen dieses tragischen DLCs kann man mit Worten niemanden erklären.

Ein Held und sein Mörder – Cayde 6 und Uldren Sov.

Viele Story-Elemente bleiben offen oder verschwinden

Während ich darüber nachdachte, welche anderen Story-Elemente für sie ansonsten noch wichtig wären, fielen mir drei Dinge auf.

Erstens, dass sie aus ihrer Einführungsmission im Grunde nichts wussten.Zweitens, dass alles, was ich ihnen über Destiny 2 erzählen könnte, auch relevant ist.Drittens, dass es ihnen wahrscheinlich vollkommen egal ist, weil ihnen das nichts bedeutet.

Sie würden mit meinen Worten nicht verstehen, warum „Destiny 2“-Veteranen in einem Spiel versucht haben, schneller zu laufen, weil sie genau wussten: Da unten kämpft Cayde 6 und er braucht unbedingt unsere Rückendeckung. Den Rest kennt jeder, der Forsaken gespielt hat.

Vielleicht war das auch mit ein Grund, warum Krähe, bis jetzt, Cayde 6 noch nicht ersetzt hat.

Meistgehasste Charakter in Destiny 2 soll doch nicht den Beliebtesten ersetzen

2022 verliert Destiny 2 den coolsten Revolverhelden für immer: Dieser Teil der Story aus 2018 ist viel zu wichtig. Also verwies ich darauf, dass sie mit dem Zeitpunkt ihres Einstiegs Glück hatten. Forsaken kommt bis Februar 2022 wieder zurück. Ohne etwas Zeit mit Cayde 6 verbracht zu haben, bedeutet sein Mord durch Uldren Sov/ Krähe viel weniger. Ebenso wie die aktuelle Geschichte in der Saison der Jagd und der Saison der Verlorenen.

Der Content-Vault verschluckt jede Story: Wie wird das dann 2022, wenn es mit „Die Hexenkönigin“ kein Forsaken mehr gibt, das man nachholen kann? Dann ist wieder ein Großteil des bisherigen Spielkontexts einfach weg. Kein Cayde 6, keine Story der Träumenden Stadt mit ihrem Fluch. Keine Hintergrund-Infos zu Savathun oder der großen Entität, die uns auch schon seit vielen Erweiterungen begegnet.

Relevante Inhalte reichen zurück bis Destiny 1: Wo langjährige Spieler im Strike „Savathuns Lied“ bereits auf Titan gegen die Hexenkönigin gekämpft haben, sagten meine beiden Neueinsteiger nur trocken: „Joa, die ist doch ganz okay, was sie so erzählt. Die will nur ihren Wurm loswerden …“.

Dass die „Königin der List“ uns jedoch bereits seit Destiny 1 manipuliert, werden sie im momentanen Destiny 2 nie erfahren.

Spieler kommen zudem nur schwer an die Inhalte: Wer die Story nachholen will, braucht erstmal die Erweiterungen, die man sich dann kaufen muss. Und selbst wer das macht, versteht bis Beyond Light erneut nicht alle Zusammenhänge. Das beruht eben auch alles auf Geschichten, die noch aus Destiny 1 stammen.

Die umfangreiche Sammlung von Destiny 2

Destiny-Lore sollte man kennen, bevor man Destiny 2 spielt

In der Tat gibt es hier riesige Lücken in der offensichtlichen Story von Destiny 2, wenn man Neueinsteiger ist. Dabei erzählt Bungie seine Geschichten wirklich gut. Durch den neuen Story-Ansatz wird es darin sogar immer besser. Doch wenn du über Free-to-Play ins Spiel kommst, sieht man davon tatsächlich nicht viel.

Darum kann das kein Neueinsteiger verstehen: Im Moment ist es nur sehr schlecht möglich, die gesamte Story zu erfassen und dann auch noch zu verstehen. Wenn man Destiny 2 im aktuellen Zustand als Neueinsteiger anfängt, müsste man sich eigentlich vorher, beispielsweise über YouTube, den kompletten Story-Verlauf bis zur Saison der Verlorenen ansehen. Was verdammt viel ist.

Meiner Meinung nach aktuell eine viel zu große Hürde für Neueinsteiger.

Story ist viel Text und gut versteckt: Bungie versteckt viele der kritischen, lustigen, interessanten und bedeutenden Hintergrundgeschichten wie Ostereier. Es sind eben nicht nur die Videos, die Spieler durch die Destiny Geschichte führen. Für dieses Game ist das nur die obere Spitze des Eisbergs, darüber muss man sich klar sein.

Auch MeinMMO hat die grandiose „Destiny 2“-Story schon zusammenfassend vorgestellt:

Destiny 2: Die komplette Vorgeschichte zu Beyond Light – Endlich Zeit für Erklärungen

Nur wer kontinuierlich in den Loren nachliest, erfährt alles. Das ist eine riesige Sammlung an Rüstungen, Schiffen und Sparrows plus Waffen und nochmal Hunderten von Items.

Aktuell schließt nur die Community diese Lücke: Diese offensichtliche Lücke wird momentan nur von den langjährigen Destiny-Fans geschlossen. Clan-Chefs, YouTuber, Veteranen von Destiny 1 und 2. Im Grunde alle diejenigen, welche die vollständige Story von Destiny kennen, springen für Bungie momentan ein. Sie erzählen die Geschichten weiter. Doch das wird nun schwieriger, weil es immer umfangreicher ist, je älter Destiny wird.

Versteht mich nicht falsch. Ich persönlich habe kein Problem damit, das zu tun und ich tue es auch gern. Aber ich glaube nicht, dass neue Spieler so jemals die Storytelling-Strömung von Destiny 2 zu schätzen lernen.

Für mich war das eine persönliche Erfahrung. Über 6.000 Stunden Spielzeit, die mich durch eine fantastische „Destiny 2“-Story bis in Saison 15 gefesselt und mitgerissen haben: Der Grund, warum ich Destiny 2 bis heute spiele.

Für neue Spieler hat Destiny 2 einfach nicht mehr dieselbe Bedeutung.

Neue Spieler erfahren nicht, wer die Charaktere sind und welche Schicksale sie haben.Sie wissen nicht, gegen wen sie kämpfen, warum sie kämpfen und vor allem wofür sie kämpfen. All das hält ihr Interesse an Destiny 2 nie lange genug aufrecht, um dabei zu bleiben.

Darum verlieren neue Spieler die Lust: Im ersten Moment ist das alles spannend. Die Missionsangebote von Destiny 2 sind schließlich gut gemacht, herausfordernd und aufregend. Aber sobald dann alle Inhalte ein paar Mal gespielt wurden, die Jagd nach ein paar Waffen erfolgreich war, hört das auf. Ihnen ist nicht einmal bewusst, dass sie die besten Geschichten des Spiels damit nicht erlebt haben.

DIe einen lieben ihn, die anderen hassen ihn: Krähe alias Uldren Sov

Bungie muss das Problem lösen, wenn es neue Spieler überzeugen will

Sind Bungie die neuen Spieler egal? Destiny 2 und damit Bungie tut aktuell nichts, um das langfristige Interesse von neuen Spielern zu wecken. Aus diesem Grund investieren neue Spieler auch nicht in Bungies Spielewelt. Warum sollten sie sich auch darum kümmern, wer Savathun oder Xivu Arath ist? Krähe ist für sie nur „ein netter Kerl“.

So gerne ich auch mit neuen Spielern über Destiny 2 spreche, ich kann nicht alles erklären oder zumindest nicht so gut, wie das eine eigenständige Spielerfahrung kann. Ich denke, anderen Spielern geht es ähnlich.

Der neue Story-Einstieg reicht nicht aus: Sicherlich waren die Anpassungen an Destiny 2 für Bungie notwendig. Man kann auch festhalten, das die Erweiterung Beyond Light viel besser war als die Mission, mit der ich bei Destiny 2 eingestiegen bin. Doch was neue Spieler im Kosmodrom erwartet, reicht einfach nicht. Es fühlt sich wie eine Verschwendung an, so viele großartige Geschichten in einem Game einfach wegzulassen. Sie am Ende nur im Tresor zu verstauen.

Finde den Weg zu deinem besten Selbst und beschreite ihn. Denn die Alternative ist eine einsame Straße. Vergiss das niemals. Andernfalls muss ich vielleicht zurückkommen …

Cayde 6 – Auszug aus der Lore “Der Mann den sie Cayde nannten”

Ich würde mich sehr über neue begeisterte Spieler freuen. Das setzt aber auch voraus, dass Bungie neuen Spielern den Einstieg in die Story einfacher macht. Die komplette Geschichte von Destiny 2 sollte für sie auch nachträglich noch nachvollziehbar sein.

Wenn ihnen das nicht gelingt, wird Destiny 2 meiner Meinung nach in Zukunft auch weiterhin viele neue Spieler wieder verlieren.

Schreibt mir, wie eure Erfahrungen sind. Wie ist das in euren Clans, bei euren neuen Mitspielern? Habt ihr auch festgestellt, dass es neue Spieler in Destiny 2 immer schwerer haben? Wie kann Bungie eurer Meinung nach dieses Problem lösen?

Der Beitrag Destiny 2 ist für neue Spieler ein echtes Problem und der Content-Vault ist schuld erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer