Destiny 2 nerft starke Exotics und bufft alte, nutzlose Exo-Rüstungen

img
Aug
14
author image by | Gaming | 0 Comments | 14 Aug 2021

Bungie hat bekannt gegeben, dass sie in Season 15 gehörig an euren kostbaren Rüstungen in Destiny 2 schrauben werden. Die Exo’s, die euch Super-Energie zurückgeben, erhalten ordentliche Nerfs. Andere alte Exo’s bekommen Buffs und sogar neue Perks. Welche das sind und ob es die Meta auf den Kopf stellen könnte, erfahrt ihr hier bei MeinMMO.

Um welche Exotic’s handelt es sich? Diesmal sind ausschließlich Rüstungs-Exotics dran. Da Bungie die PVE Meta von Season 15 umgestalten und andere verstaubte Exo’s aus dem Ruhestand holen möchte, werden sie übernutzte Rüstungen schwächen und vergessene Exo’s wieder neu aufpolieren. Andere starke Exo-Rüstungen, die gerade im Endgame Pflicht waren, werden aber schwächer.

Alle Rüstungen die in Season 15 von Änderungen betroffen sind auf einem Blick

Im groben wurden nur Rüstungs-Exotics generft die für die Zurückgewinnung eurer Super-Energie verantwortlich waren. Da solche Exo’s die PVE Meta meist dominiert haben, hat Bungie nun den Entschluss gefasst sie zu nerfen. Wir stellen euch alle geänderten Rüstungen separat für Jäger, Titan und Warlock übersichtlich vor.

[toc]

Das sind die Jäger-Exotic’s Änderungen:

Galanor-Bruchstücke: Die Menge an Super-Energie, die für Treffer gewährt wird, wurde erhöht. Die Grenze der zurückerstatteten Energie liegt bei 50 %. Vorher war deutlich mehr möglich.

Die Kanonenschützen: Die Bombe, die nach der Ausweichrolle fallengelassen wird, hat jetzt basierend auf dem Fokus der ausgewählt wurde noch einen zusätzlichen Effekt:

Arkus: Blendet FeindeSolar: Steckt Gegner in BrandStasis: Verlangsamt alles umliegendeLeere: Unterdrückt Fähigkeiten

Das gibt es zu beachten: Die leere Bombe haut keinen Hüter aus seiner Super.

Graviton-Buße: Bonus-Unsichtbarkeitsdauer wurde erhöht. Je mehr Feinde einen umzingelt haben, desto schneller lädt sich die Nahkampf-Fähigkeiten auf. Während ihr Unsichtbar seid, erhaltet ihr erhöhte Erholung und ladet eure Wummen schneller nach.

Vielleicht wird die Graviton-Buße endlich die Lindwurmkrone vom Thron stoßen.

Glückshose: Eine intrinsische Handfeuerwaffen-Holster-Mod wurde hinzugefügt der es euch ermöglicht geholsterte Waffen nachzuladen. Des Weiteren wurde die Funktionalität des Exo-Perks verändert. Nun macht ihr mit eurer geliebten kinetischen oder passend zu eurem Fokus ausgewählten Handfeuerwaffe pro Treffer mehr Schaden.

Lässt sich gar nicht ausmalen, was es für ein Chaos im Schmelztiegel geben wird, wenn das Jäger mit dem letzten Wort benutzen. Bungie sagt aber, dass beispielsweise Falkenmond nicht zum Ober-Killer dadurch wird.

Das sind die Titan-Exotic’s Änderungen:

Kostbare Narben: Erzeugt jetzt zusätzlich einen Heilungsschub und Bonus-Erholung um euch herum – jedes Mal, wenn ihr einen Feind mit einer Waffe tötet, deren Schadenstyp eurem Fokus entspricht. 

Damit lassen sich bestimmt gute Paladin-Build’s, also Unterstützer, kreieren, um euch zum Supporter des Einsatztrupps zu machen.

Ursa Furiosa: Die Menge an Super-Energie, die ihr zurückerhalten könnt, sobald die Super endet, beträgt maximal 50 %. Vorher war deutlich mehr möglich.

Eislawinen-Übermantel: Das langsamere Aufladen der Klassenfähigkeit wurde entfernt. 

Die Warlock-Exotics hat’s am härtesten getroffen:

Schädel des schrecklichen Ahamkara: Die Menge an Super-Energie, die pro Kill zurückerstattet wird, wurde erhöht. Die Grenze der zurückerstatteten Energie liegt aber bei maximal 50 %.

Phönix-Protokoll: Die Menge an Super-Energie, die ihr zurückerhalten könnt, sobald die Super endet, beträgt maximal 50 %.  

Sturmtänzerstrebe: Gestattet jetzt ebenfalls bis zu 50 % eurer Super-Energie zurück, nachdem die Super endet (basierend auf der Anzahl an Kills). 

Dieser Effekt ist neu und kommt zu dem normalen Effekt, der Schadenssteigerung, hinzu.

Geomag-Stabilisatoren: Eure Super wird jetzt nicht mehr schnell zu Ende aufgeladen, wenn ihr sprintet. Ihr behaltet aber den Effekt, dass die Super länger dauert, wenn ihr Feinde trefft.

 Warlocks können immer noch länger Damage auf Bosse machen aber im PVP, wird euch sicher auffallen, dass ihr weniger Chaospannungen einsetzten werdet

Theorie sagt: Bald habt ihr in Destiny 2 unendlich Primärmunition – Das spricht dafür

Braue der Wahrheit: Triggert jetzt, wenn ihr einen Waffenkill landet, der eurem Fokus-Energietyp entspricht. Granaten-Schadensbonus wurde auf 20 % pro Stapel erhöht (war vorher 10 %). 

Da wäre ein Handheld-Nova Build vielleicht vom Vorteil. Vielleicht wird das in der Spitzenreiter-Dämmerung der nächste Champion-Killer.

Der Hirsch: Gewährt verbündeten Hütern Schadensreduzierung, die in euren Rifts stehen. 25 % gegen Pc-gesteuerte Kämpfer, 15 % gegen Spieler.

Ein interessanter Perk, der sich eventuell noch beweisen muss, da Warlocks schon ihren Brunnen haben. Ob sich das durchsetzten wird, bleibt abzuwarten.

Promethium-Spur: Während ihr in einem Rift steht, gewähren euch Solarwaffen-Kills Klassenfähigkeits-Energie. Wenn eure Klassenfähigkeits-Energie voll ist, nutzen Solarwaffen-Kills diese Energie und erzeugen ein hybrides heilendes/stärkendes Rift an der Stelle des Ziels. 

Da dieses Exotic sehr in Vergessenheit geraten ist, ist es umso besser zu sehen das Bungie versucht etwas draus zu machen. Das könnte eventuell in Dungeon’s einen Platz finden, wo genug Gegner-Massen auf einen zukommen.

Wie ihr seht, bekommen alle Exotics, die für die Super zuständig waren, einen Nerf der nur eine maximale Superrückgewinnung von 50 % ermöglicht. Ob sich das verändernd auf Hüter wirkt, bleibt abzuwarten. Tatsache ist jedoch, das es definitiv der PVE-Sektion in Destiny 2 einen frischen Wind bescheren wird.

Was haltet ihr von den ganzen Änderungen? Machen sie eurer komplettes Loadout kaputt oder seid ihr bereit auch neue Build’s auszuprobieren? Lasst es uns wissen. Bungie hat auch schon angekündigt, dass sie die beliebten Kriegsgeist-Zellen nerfen müssen, da sie einfach zu mächtig waren. Dazu bald mehr auf MeinMMO.

Der Beitrag Destiny 2 nerft starke Exotics und bufft alte, nutzlose Exo-Rüstungen erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Discord-Viewer

Ts-Viewer