Diablo 2: Resurrected – 2 Zauberin-Builds schnell und leicht erklärt

img
Okt
01
author image by | Gaming | 0 Comments | 01 Okt 2021

Diablo 2: Resurrected bietet 7 Klassen mit zahllosen Möglichkeiten, sie zu skillen. Damit ihr die Übersicht nicht verliert, stellt euch MeinMMO hier im Guide kurz 2 starke Builds für die Zauberin vor.

Was sind das für Builds? Die Zauberin ist eine der beliebtesten Klassen von Diablo 2 und zeichnet sich durch ihre vielfältigen, magischen Fähigkeiten aus. Sie ist bekannt für ihr großes Schadenspotential und ihre Möglichkeit, Gegner zu kontrollieren.

MeinMMO stellt euch hier 2 Builds vor, mit denen ihr die Zauberin ideal spielt: Blizzard und Blitz. Mit beiden lässt sich hervorragend farmen und sie haben ihre eigenen Vor- und Nachteile:

Für Einsteiger und Koop-Gameplay eignet sich der Blizzard-Build besserFür das absolute Endgame ist der Blitz-Build stärker

In den einzelnen Abschnitten zeigen wir euch die Vor- und Nachteile der einzelnen Builds und erklären, welche Skills ihr braucht und wie ihr die Attribute am besten verteilt. Dazu gibt es Tipps für eure Ausrüstung, zum Spielstil und ein Gameplay-Video.

Blizzard-Zauberin – Der perfekte Build fürs Koop

Probenötigt kein teures Gearstarke Kontrolle durch Frost-Effektekann die meisten Farm-Spots gut abgrasenideal, um ggf. andere Builds vorzubereiten
Contraweniger mobil, der wichtigste Skill ist stationärquasi chancenlos gegen Gegner mit Kälte-Immunitätbraucht idealerweise ein Team

Diese Skills braucht ihr:

Wärme (Feuer) – 1 PunktStatikfeld (Blitz) – 1 PunktTelekinese (Blitz) – 1 PunktTeleport (Blitz) – 1 PunktEisrüstung – 1 PunktFrostnova – 1 PunktEisblitz – 20 PunkteEisstoß – 20 PunkteBlizzard – 20 PunkteGletschernadel – 20 PunkteKältebeherrschung – Genügend Punkte, um gegnerische Resistenz auf -100 % zu bringenFrostsphäre – Alle restlichen Punkte

Skillt früh Wärme und Eisrüstung, da diese euch beim Level-Prozess helfen. Schaden macht ihr auf den ersten Stufen insbesondere mit Eisblitz, weswegen hier ebenfalls früh Punkte investiert werden sollten. Telekinese und Teleport sind nützliche Tools, die ihr zum Erkunden braucht. Blizzard selbst benötigt ihr jedoch erst später.

Ein Beispiel-Build für die Blizzard-Zauberin. Kältebeherrschung und Frostsphäre können variieren. Gebaut mit maxroll.gg

So setzt ihr die Attributspunkte:

Stärke – Genügend, um die entsprechende Ausrüstung zu tragenGeschicklichkeit – Genügend, um 75 % Block-Chance zu haben (nur mit Schild und nur Hardcore)Vitalität – Alle restlichen Punkte steckt ihr in VitalitätFokus – Keine Punkte

Welche Items sind wichtig? Für die Blizzard-Zauberin solltet ihr so viele „+Skill“-Items wie möglich besitzen und tragen – besonders jene, die einen Bonus auf Kälte-Skills geben. Ansonsten seid ihr recht frei in der Wahl eurer Items. Achtet jedoch besonders auf folgende Eigenschaften:

+Skillhöhere ZauberrateResistenzen und Erholung nach einem Trefferhöhere Chance auf magische Items

Das Tal-Rasha-Set ist eine beliebte Wahl für die meisten Zauberin-Builds und eignet sich auch für die Blizzard-Zauberin hervorragend. Besonders, wenn ihr später andere Builds wie Blitz spielen wollt, seid ihr damit ideal vorbereitet.

Für euren Söldner ist das Runenwort „Einsicht“ (Waffe) nützlich. Dieses gewährt eine Aura zur Manaregeneration und erhöht die Wahrscheinlichkeit, magische Gegenstände zu finden. In unserem Guide erklären wir euch alle Runenwörter von Diablo 2 und wie ihr sie baut. Achtet nur darauf, die Wörter auch richtig zu buchstabieren:

Diablo 2: Spieler setzt stundenlanges Farmen in den Sand, weil er einen Buchstaben vertauscht

Als Söldner eignet sich am besten ein Begleiter aus Akt 2 mit defensiven oder offensiven Fähigkeiten.

Wie spiele ich den Build? Beim Leveln spielt ihr vor allem mit Eisblitz und Gletschernadel. Mit Eisblitz verursacht ihr viel Schaden und könnt Gegner lang einfrieren, der Skill fliegt jedoch recht langsam. Gletschernadel trifft zuverlässig mehrere Ziele, friert sie aber kürzer ein.

Sobald ihr anfangt mit Farmen wird euer Haupt-Schaden von Blizzard kommen. Setzt die Fähigkeit auf möglichst viele Gegner und lasst sie so lange es geht im Gebiet bleiben. Zieht sie dazu hinter euch her („kiten“) und nutzt Teleport wenn notwendig.

Im Video könnt ihr euch den Build sowie das Gameplay der Blitz-Zauberin von Diablo-2-Experten dbrunski anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Blitz-Zauberin – Der Build für den maximalen Schaden

Promit der höchste Schadens-Output im Spielsehr mobilkann mit dem richtigen Setup nahezu überall farmenleicht zu spielen
Contranur fürs Endgame gedacht, viel Farm fürs Gear notwendigwenig Abwechslung, kann schnell eintönig werden

Diese Skills braucht ihr:

Eisrüstung (Kälte) – 1 PunktWärme (Feuer) – 1 PunktComboblitz – 20 PunkteNova – 20 PunkteBlitzschlag – 20 PunkteKettenblitz – 20 PunkteBlitzbeherrschung – 20 PunkteStatikfeld – 1 PunktTelekinese – 1 PunktTeleport – 1 Punkt

Wichtig sind am Anfang die Punkte in der Eisrüstung und Wärme. Diese helfen euch schon beim Leveln enorm durch den Schutz und die Regeneration, die sie bieten. Teleport und Telekinese solltet ihr ebenfalls möglichst früh lernen. Ansonsten ist Blitzschlag euer wichtigster Zauber früh im Spiel.

Die Skillung für die Blitz-Zauberin. Die restlichen 5 Punkte könnt ihr frei verteilen – etwa in andere Beherrschungen. Gebaut mit maxroll.gg

Diese Attribute sind wichtig:

Stärke – Genügend, um die entsprechende Ausrüstung zu tragenGeschicklichkeit – Genügend, um 75 % Block-Chance zu haben (nur mit Schild und nur Hardcore)Vitalität – Alle restlichen Punkte steckt ihr in VitalitätFokus – Keine Punkte

Welche Items sind wichtig? Für die Blitz-Zauberin solltet ihr so viele „+Skill“-Items wie möglich besitzen und tragen – besonders jene, die einen Bonus auf Blitz-Skills geben. Ansonsten seid ihr recht frei in der Wahl eurer Items. Achtet jedoch besonders auf folgende Eigenschaften:

+Skillhöhere ZauberrateResistenzen und Erholung nach einem Treffer

Besonders wichtig ist allerdings das Runenwort „Unendlichkeit“ (Waffe) für euren Söldner. Das verleiht eurem Begleiter ebenfalls einige Blitz-Fertigkeiten und sorgt zudem für eine höhere Chance auf magische Items. In unserem Guide erklären wir euch alle Runenwörter von Diablo 2 und wie ihr sie baut.

Als Söldner eignet sich am besten ein Begleiter aus Akt 2 mit defensiven Fähigkeiten.

Wie spiele ich den Build? Eure Haupt-Zauber werden Blitzschlag und Kettenblitz sein. Blitzschlag trifft nur ein einzelnes Ziel bzw. Ziele in einer Reihe, teilt aber mehr Schaden aus. Kettenblitz trifft mehrere Ziele nacheinander, kostet aber deutlich mehr Mana.

Durch Teleport könnt ihr euch schnell über die Maps bewegen und nach Monstergruppen suchen. Diese erledigt ihr dann mit euren Blitz-Skills oder lasst euren Söldner die Arbeit machen – etwa wenn die Resistenzen zu hoch sind.

Im Video könnt ihr euch den Build sowie das Gameplay der Blitz-Zauberin von Diablo-2-Experten dbrunski anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wenn ihr noch Probleme mit den Runenwörtern habt, findet ihr bei im Guide alle Runen-Upgrades und ihre Eigenschaften. So kommt ihr schneller an die Ausrüstung, die ihr braucht. Besonders für Neulinge gibt es zudem einige Runenwörter, die ihr euch unbedingt merken solltet:

18 Runenwörter in Diablo 2: Resurrected, die schon am Anfang wichtig sind

Da die Zauberin vielfältig einsetzbar ist, lassen euch die Builds viele Freiheiten, um mit bestimmten Items euren Spielstil noch einmal anzupassen. Denkt nur daran, auch euren Söldner gut auszustatten – der hilft euch vor allem im Solo-Spiel enorm.

Wie gefallen euch die Builds? Wie spielt ihr eure Zauberin? Welche Items nutzt ihr in euren Builds am liebsten? Schreibt uns gerne einen Kommentar und diskutiert mit anderen Fans.

Der Beitrag Diablo 2: Resurrected – 2 Zauberin-Builds schnell und leicht erklärt erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer