Diablo 2 Resurrected: Preloads starten auf allen Plattformen – Wann geht es los?

img
Sep
22
author image by | Gaming | 0 Comments | 22 Sep 2021

Diablo 2 Resurrected kann jetzt auf allen Plattformen vorab heruntergeladen werden. Damit seid ihr auf den Release am 23. September optimal vorbereitet. MeinMMO verrät euch alles, was ihr zur Veröffentlichung wissen müsst.

Wann startet der Preload?

Zur Zeit des Schreibens (22. September) kann Diablo 2 Resurrected auf PlayStation, Xbox, Nintendo Switch und PC heruntergeladen werden. Der PC als letzte Plattform öffnete den Preload vergangene Nacht.

Zu welcher Uhrzeit startet Diablo 2?

Am 23. September um 17:00 Uhr deutscher Zeit geht es los, zeitgleich auf der ganzen Welt und für alle Plattformen. Ihr könnt sofort mit Freunden spielen, jedoch nur auf der gleichen Plattform – Crossplay ist vorerst nicht verfügbar.

Wie kann ich den Preload starten?

Für den Preload müsst ihr Diablo 2 Resurrected erst vorbestellen. Anschließend findet ihr auf PlayStation, Xbox und Switch einen Eintrag in eurer Bibliothek und könnt das Spiel vorab laden. Auf dem PC benötigt ihr noch den Battle.net-Client.

Was kostet Diablo 2 Resurrected?

Die Standard-Edition von Diablo 2 Resurrected kostet 39,99 €. Wollt ihr mit der „Prime Evil Edition“ noch Diablo 3 mit allen DLCs und einigen Kosmetika dazu, kostet euch das 59,99 €.

Diablo 2 Resurrected gibt es nur in digitaler Form, physische Versionen existieren nicht. Einige Fans zweifeln, ob sie das Spiel kaufen sollten. Das Team hat bereits darauf reagiert: Das sagt Blizzard allen, die wegen des Sexismus-Skandals zögern, Diablo 2 Resurrected zu kaufen

Wie groß ist der Download?

Je nach Plattform müsst ihr mit rund 25-30 GB rechnen, die ihr herunterladen müsst.

Anzeige von GameStar Inhalten widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mit neuen Trailern zu den Klassen macht Blizazrd gerade Lust auf das Remaster.

Mehr Content nach Release – Was kommt noch an Inhalten?

Das steckt in Diablo 2 Resurrected: Ihr bekommt mit dem Remaster alles, was es schon damals im originalen Diablo 2 gab – inklusive der legendären Erweiterung Lord of Destruction. Zu Release stehen euch 7 spielbare Charaktere/Klassen zur Verfügung.

Diablo 2 besteht aus 5 Akten, in denen ihr jeweils einen Boss besiegen sollt. Später könnt ihr mit den „Über-Bossen“ noch einmal härtere Versionen dieser Gegner erledigen. Für die Kampagne allein werdet sollten, je nach Spielweise, grob 20 Stunden eingerechnet werden.

Das Remaster bietet alle Inhalte von Diablo 2 in einer neuen Optik, inklusive überarbeiteter Cinematics. Die Grafik lässt sich per Einstellung umschalten, wenn ihr das Feeling aus dem Jahr 2000 vermisst. Mehr dazu findet ihr in unserem Hub: Diablo 2 Resurrected als Remaster – Alles, was ihr zum Release wissen müsst

So geht es nach Release weiter: Eigentlich ist Diablo 2 schon abgeschlossen. Allerdings wissen wir schon jetzt mit Sicherheit, dass die „Ladder“ nachgereicht wird – also Seasons, in denen ihr euch mit neuen Charakteren mit anderen Spielern messen könnt.

Große Änderungen am Gameplay sind nicht direkt geplant, die Entwickler überlegen aber, ein Loot-Feature aus Diablo 3 zu übernehmen. Wichtig sei dabei jedoch, nicht den „Geist“ des Spiels zu zerstören. Es soll sich immer noch wie Diablo 2 anfühlen.

Auch komplett neue Inhalte sind nicht ausgeschlossen, wobei hier noch überlegt wird, wie genau diese umgesetzt werden können. Das Entwicklerteam hat sich dazu schon Gedanken gemacht:

So geht es mit Diablo 2 Resurrected nach dem Release weiter

Der Beitrag Diablo 2 Resurrected: Preloads starten auf allen Plattformen – Wann geht es los? erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer