Dicke Nerfs in WoW: Der aktuelle Raid-Boss Sylvanas ist nun viel einfacher zu besiegen

img
Sep
21
author image by | Gaming | 0 Comments | 21 Sep 2021

Das Sanktum der Herrschaft in World of Warcraft wird massiv generft. Wir verraten euch, was sich im aktuellsten WoW-Raid ändert.

Manche Spieler haben sich am Raid „Sanktum der Herrschaft“ schon sattgesehen, doch viele Gilden versuchen noch immer die Bosse im heroischen oder mythischen Modus zu legen. Genau diesen Spielern greift Blizzard nun unter die Arme und sorgt dafür, dass die letzten Bosse des WoW-Raids deutlich einfacher zu bewältigen sind. Es gibt eine ganze Reihe von Nerfs für einige der letzten Bosse, die damit spürbar einfacher zu besiegen sind.

Alle Nerfs am Sanktum der Herrschaft im Detail

Insgesamt 4 der letzten 5 Bosse des Sanktums der Herrschaft bekommen dicke Nerfs zu spüren, was ihre Schwierigkeit deutlich reduziert. Im Falle von Kel’Thuzad ist es aber eher eine Anpassung. Bestimmte Teile des Kampfes wurden leichter, allerdings kann man den Phasenwechsel nun nicht mehr endlos hinauszögern um auf alle DPS-Cooldowns zu warten, da der Schaden des Blizzards mit der Zeit immer stärker wird.

Leidensschmied Raznal

Die Distanz der Lücken zwischen den Stacheln wurde in Phase 2 auf mythischer Schwierigkeit reduziert.Der Schaden der Schattenstahlketten wurde auf mythischer Schwierigkeit um 15 % reduziert.

Schicksalsschreiber Roh-Kalo

Die Position der Runen wurden auf normaler und heroischer Schwierigkeit angepasst, sodass sie bei Rotationen gegen den Uhrzeigersinn etwas weniger Hektik benötigen.Spieler haben im Schlachtzugsfinder und auf normaler Schwierigkeit 10 zusätzliche Sekunden und auf heroischer Schwierigkeit 5 zusätzliche Sekunden, um ihr Schicksal einzustellen.

Kel’Thuzad

Kel’Thuzads Lebenspunkte wurden auf mythischer Schwierigkeit um 5 % reduziert.Die Lebenspunkte vom Überrest von Kel’Thuzad wurden auf mythischer Schwierigkeit um 20 % reduziert.Unaufhaltsame Monstrosität hat nun 20 % weniger Lebenspunkte auf mythischer Schwierigkeit.Seelenhäscherin hat nun 20 % weniger Lebenspunkte auf mythischer Schwierigkeit.Der Initialschaden von Gefrorene Zerstörung wurde um 40 % auf mythischer Schwierigkeit reduziert.Der Schaden über Zeit von Gefrorene Zerstörung wurde um 10 % und die Dauer von 10 Sekunden auf 8 Sekunden reduziert auf mythischer Schwierigkeit.Der Schaden von Heulender Blizzard ist nun stapelbar und steigt mit der Zeit an auf mythischer Schwierigkeit.

Sylvanas Windläufer

Herrschaftspfeile haben nun 15 % weniger Lebenspunkte auf mythischer Schwierigkeit.Dunkle Wächterinnen haben 15 % weniger Lebenspunkte auf mythischer Schwierigkeit.Die Grunddauer vom Fluch der Lethargie wurde von 6 Sekunden auf 4 Sekunden reduziert auf mythischer Schwierigkeit.Der Schaden der Kugel des Zerfalls wurde um 10 % auf mythischer Schwierigkeit reduziert.Der Radius von Schleier der Dunkelheit in Phase 2 des Kampfes wurde von 15 Meter auf 12 Meter reduziert auf mythischer Schwierigkeit.Der Schaden folgender Fähigkeiten wurde um 8 % auf mythischer Schwierigkeit reduziert: Herzsucher der Waldläuferin, Herzsucher der Banshee und Klingen der Banshee.Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass Ruin gelegentlich keinen Schaden verursachte.

Wann gehen die Änderungen live? Mit dem nächsten Neustart der Realms, also den wöchentlichen Wartungsarbeiten morgen, am 22.09.2021. Wenn die Realms am Mittwochmorgen wieder erreichbar sind, sollten die ganzen Nerfs aktiv sein.

Warum gab es jetzt all diese Nerfs? Das liegt daran, dass die Ruhmeshalle inzwischen auch für die Allianz gefüllt ist. Wenn das geschieht, öffnet Blizzard den mythischen Modus in der darauffolgenden Woche auch für Cross-Realm-Spieler, sodass Gilden und Raidgruppen leichter Mitspieler für mythische Raids finden können. Das geht im Regelfall mit einigen Nerfs einher und das Rennen um die besten Plätze gilt dann inoffiziell als beendet.

Was haltet ihr von diesen Nerfs? Zu heftig und damit wird alles viel zu leicht? Oder genau richtig, damit eure Gilde die letzten Bosse noch knacken kann?

Der Beitrag Dicke Nerfs in WoW: Der aktuelle Raid-Boss Sylvanas ist nun viel einfacher zu besiegen erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer