Die Frau aus dem WoW-Skandal-Video sagt: „Das Ausbuhen störte mich mehr“

img
Aug
03
author image by | Gaming | 0 Comments | 03 Aug 2021

Ein BlizzCon-Clip sorgte für Schlagzeilen. Die gezeigte Frau sagt nun: Sie fand das gar nicht so wild, die Reaktion des Publikums damals war schlimmer.

In den letzten Wochen dreht sich bei Activision Blizzard viel um den Sexismus- und Diskriminierungsskandal. Besonders das Entwickler-Team von World of Warcraft steht in der Kritik. Neben harten Vorwürfen gegen den bereits entlassenen Alex Afrasiabi hat auch ein Video Symbolcharakter erreicht: Ein Clip von der BlizzCon 2010, in der eine Frau eine Frage zum Charakterdesign in WoW stellt. Das Video wurde viral und dient als Paradebeispiel für alles, was bei den Entwicklern von WoW falsch läuft.

Was ist das für ein Video? Das Video stammt von der BlizzCon 2010. Schon damals gab es die „Q&A“-Panels, bei denen Spieler ihre Fragen direkt an die Entwickler stellen konnten. Besonders die Passage mit einer Frau fiel dabei nun unangenehm auf. Sie lobte die Entwickler, dass es so viele starke Frauenrollen in World of Warcraft gebe, fragte aber, ob die denn alle aussehen müssten, als seien sie aus einem „Victoria’s Secret“-Katalog entsprungen.

Im ersten Augenblick gibt es hörbaren Beifall von den Frauen im Publikum, dann jedoch nimmt das Ausbuhen der Männer die dominante Rolle ein. Die Entwickler nehmen das ebenfalls nicht sonderlich ernst und fragen „Aus welchem Katalog sollen sie denn kommen?“ Kurz darauf wird aber noch klargestellt, dass man sie verstehe und versucht, viele verschiedene Frauentypen im Spiel unterzubringen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das Video wurde seither trotzdem als Beleg dafür genommen, dass bei Blizzard eine „Bro-Culture“ herrsche.

Was ist jetzt passiert? Das Magazin Kotaku hat die Frau ausfindig gemacht und mit ihr ein Interview geführt. Xantia hat dabei viel über die aktuellen und vergangenen Vorfälle gesprochen und einige interessante Ansichten geliefert. Dabei stellt sie auch klar, wie sie die ganze Situation damals wahrgenommen hat.

Es ist wirklich seltsam zu sehen, dass diese ganze Sache von der Presse begleitet wird, bei einer Frage, die ich vor 11 Jahren gestellt habe.

Auf die Frage hin, was sie denn gedacht habe, als sie von den Entwicklern so simpel abgespeist wurde, antwortete Xantia:

Ich sag’ euch, das ist eigentlich lustig, ich habe damals gar nicht so viel darüber nachgedacht, weil es so entmutigend ist. Du gehst da hoch, du bist nervös, weil du gefilmt wirst, du wirst live übertragen und du stehst vor einem Publikum von mehreren tausend Leuten. Da ist es schwer, die eigenen Gedanken klar zu formulieren. Und ich habe es geschafft, das zusammenzufassen, kam mir der Frage und sie machen daraus einen Witz.

Ich mag’s irgendwie, wie ich da lache und dann machen sie damit einfach weiter. Ich dachte, Okay, ich schätze, ich kriege hier keine Chance auf ein Folgefrage. Okay, ich werde weggeschickt, wunderbar.

Sie erzählt, dass danach einige Frauen und auch ein paar Männer zu ihr gekommen seien und gesagt haben, dass sie ihre Frage mochten und sie als wichtig erachteten.

Was Xantia jedoch viel stärker im Kopf geblieben ist, war die Reaktion aus dem Publikum damals:

Ehrlich, das Geräusch von so vielen Kerlen ausgebuht zu werden, das hat mich irgendwie viel mehr gestört als weggeschickt zu werden. Du hattest diesen anfänglichen Jubel der Frauen in der Menge und dann eine große Welle an Buh-Rufen.

Trotz allem hat das Xantia nicht so stark belastet, wie es heute von einigen ausgelegt wird.

Ich habe gar nicht so viel darüber nachgedacht, weil es schon immer eine gewisse Menge an Sexismus in der Games-Industrie gab und du einfach gelernt hast, mit den Augen zu rollen und es zu ignorieren und einfach die Dinge [an den Games] zu genießen, die dir gefallen.

Xantia hat viel Kritik für Ex-Entwickler: Kritik äußert Xantia jedoch an Greg Street, den viele als „Ghostcrawler“ kennen. Der war früher ein wichtiger WoW-Entwickler, arbeitet jetzt aber am LoL-MMO für Riot. Er hatte sich in einer Reihe von Tweets zu dem Vorfall geäußert, das Ganze nachträglich bedauert und dazu noch erklärt, dass man das damals gar nicht so genau wahrgenommen habe, da man das Gesicht der Fragestellerin bei der Beleuchtung so schlecht sehen konnte. Dazu sagte Xantia:

Ich glaube, Greg Street weiß nun auch, wer ich bin. Cool. Okay. Außerdem war das nicht wirklich eine Entschuldigung, aber tu was du tun musst. Was auch immer dich nachts ruhiger schlafen lässt.

Ich habe darüber mit einem Freund gewitzelt, als ich es gesehen habe und alles, was er so geschrieben hat: ‘Oh, ich konnte ihre Reaktion nicht sehen, ich konnte ihr Gesicht nicht sehen’ und wie er jetzt von all dem enttäuscht ist. Aber hey, deine Ohren haben doch wunderbar funktioniert. Hast du nicht die Hunderten Leute gehört, die mich ausgebuht haben? Was hätte es dir abverlangt zu sagen: ‘Hey, Leute, das ist echt nicht cool?’ Wenn du dich selbst in diesem Ausmaß rechtfertigst und erklärst, dann hört das auf, eine Entschuldigung sein zu wollen.

Inzwischen steht Greg Street auch mitten in den Anschuldigungen, aufgrund einiger geleakter Chat-Protokolle.

Xantia wollte bei Blizzard arbeiten: Für viele ist es vermutlich schwer vorstellbar, aber trotz des Vorfalls wollte Xantia bei Blizzard arbeiten und bewarb sich 2012 auf den Posten im „Strategic Initiatives Department“, wurde am Ende aber abgelehnt. Letztlich ist sie darüber aber wohl froh:

Ich war damals ziemlich erschüttert [über die Ablehnung], aber hey, so viel Glück kann man im Scheitern haben. Es fühlt sich an, als wäre ich damit gerade so einer Kugel ausgewichen.

Der Beitrag Die Frau aus dem WoW-Skandal-Video sagt: „Das Ausbuhen störte mich mehr“ erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer