Ein Old-School-MMORPG ist das am besten bewertete Free2play-MMO auf Steam – Woran liegt’s?

img
Aug
06
author image by | Gaming | 0 Comments | 06 Aug 2021

RuneScape ist ein über 20 Jahre altes MMORPG, das erst 2020 auf Steam erschien. Doch dort machte sich das Old-School-MMO schnell Freunde und kommt auf positive Review-Scores von 88 Prozent. Doch warum fahren die Spieler so auf diesen Oldie ab?

Was ist RuneScape? RuneScape ist ein Fantasy-MMORPG vom Entwickler und Publisher Jagex. Die stecken auch hinter dem neuen Koop-Action-Game Space Punks. Doch bei RuneScape handelt es sich um ein altmodisches Online-Rollenspiel aus dem Jahre 2001.

Seit Release wurde das Spiel mehrfach überarbeitet und so entstanden unter anderem Quasi-Nachfolger wie RuneScape 2 und 3, während das Original als Classic ebenfalls weiterging. Dazu gibt es noch das Spin-off Old School Runescape sowie RuneScape 3, das im Oktober 2020 auf Steam erschien und im Crossplay mit der Mobile-Version gespielt werden kann.

Wie kommt es auf Steam an? Sieht man sich die populärsten, kostenlosen MMORPGs auf Steam an, dann steht RuneScape oben in der Liste. Das Spiel weist 88 Prozent positive Bewertungen für den Gesamtzeitraum seit Release auf.

Doch warum ist ausgerechnet ein Old-School-Game wie RuneScape heute noch so populär?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das sind die Features von RunseScape

Das lieben die Spieler an RuneScape: Schaut man sich die Stimmen der Community und Fans an, dann werden unter anderem immer wieder die folgenden Gründe für den Erfolg des Spiels genannt:

Es gibt immer interessante Dinge zu tunDie Quests sind witzig und originell, es gibt kaum 08-15-Quests und oft müsst ihr richtige Rätsel lösenOld-School-Flair, aber mit Quality-of-Life-ElementenGemütliches Tempo, das Spiel lässt sich und den Spielern Zeit zum Erkunden und AusprobierenDie Community soll sehr hilfsbereit und nett seinHumor kommt nicht zu kurzSucht erregendes Progression-System, bei dem ihr in den Dingen besser werdet, die ihr aktiv macht

Das sagen die Spieler: Auf Steam sind einige Lobeshymnen zu hören. Dabei wird vor allem auf das Sucht-erzeugende Gameplay und den Nostalgie-Faktor eingegangen:

Habe das Spiel gespielt, seit ich 11 Jahre alt war und habe nie aufgehört und plane es auch nicht. Man hört niemals mit RuneScape auf, man macht nur Pausen.

Nazeracoo via Steam

Es ist alles, was ein Rollenspiel sein muss. Die besten geschriebenen und lustigsten Geschichten, die ich erlebt habe. Eine Grafik, welche die Immersion toll einfängt. Es läuft quasi auf jedem Rechner. Und ist auch was für Singelplayer. Der Umfang ist gigantisch, und wenn man sich etwas an den Leitfaden hält, kommt man auch ne gute Übersicht. Alles Deutsch und sehr gut geschrieben. Das Geschäfts-Model ist fair und gut, [ein Abo abschließen] muss man nicht, aber bei 7 Euro pro Monat kann man wohl nicht meckern. Die Ruhe bei diesem Spiel ist beeindruckend. Ich kann völlig loslassen und in die Welt eintauchen. Etwas Geduld sollte man dennoch mitbringen. Das Kampfsystem ist je nach Einstellung sogar vollautomatisch, was ich tatsächlich hervorangend finde, weil ich eher die Story verfolge. Ein RPG-Klassiker seinesgleichen. Volle Kaufempfehlung.

Pilami via Steam

Spiele das Spiel schon seit über 10 Jahren und es ist nach wie vor einzigartig und hat seinen ganz besonderen Charme. Kein anderes MMORPG erfüllt das, was RuneScape erfüllt: nämlich die Freiheit, alles zu tun und zu machen, was man möchte. Man ist nicht an irgendwelche Klassensysteme gebunden, muss keine Quest nach der anderen kloppen oder aber grinden bis ins Unermessliche, sondern tut das, worauf man gerade Lust hat. Dropparty im Partyraum in Falador? PvP-Action in der Wildnis? Gemeinsam Bosse auf die Mütze hauen? Das und so viel mehr erwartet euch in eurem Abenteuer – viel Spaß!

REAV3E via Steam

Das wird bemängelt: Nur 12 Prozent der Bewertungen sind bei RuneScape negativ, doch ein paar Bemängelungen findet man schließlich doch. Relativ häufig werden das altbackene Gameplay kritisiert.

Man fühlt sich 20 Jahre zurückversetzt im Gameplay, Grafik, Steuerung und alles ist so verdammt langsam, clunky und veraltet. Ne, bin kein Fan und werde es auch nie sein.

Nysa via Steam

Selten ein so unübersichtliches Spiel, inklusiver schlechtester Kameraführung gesehen!

Sloky via Steam

Ich denke mal, dass man in diesem Spiel echt viel Spaß haben kann. Die Einführung war auf jeden Fall ganz nett. Leider geht die Auflösung nicht über Full HD hinaus, wodurch es auf nem 4k Monitor leider sehr pixelt… und mir persönlich gefällt es nicht, dass man sich nur per Linksklick bewegen kann, anstatt mit WASD. Das macht das ganze Gameplay irgendwie hakelig.

DANGER via Steam

Was hat es mit dem Abo-System auf sich? Außerdem bemängeln einzelne Stimmen, dass es ein optionales Abo-System gibt, das diverse Funktionen im Spiel hinter einer Paywall verbirgt. Wer also RuneScape wirklich intensiv spielen will, kommt laut einigen Spielern am Ende nicht an einem Abo vorbei. Andere Spieler wiederum argumentieren, dass es auch ohne Abo genug zu tun gäbe und man sich auch als Free2Play-Spieler nicht so bald langweilen würde.

Wenn ihr noch mehr empfehlenswerte MMORPGs auf Steam sucht, dann schaut doch in unsere Liste zum Thema rein.

Der Beitrag Ein Old-School-MMORPG ist das am besten bewertete Free2play-MMO auf Steam – Woran liegt’s? erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Discord-Viewer

Ts-Viewer