Eines der besten VR-Headsets könnte eure Haut schädigen – Wird jetzt zurückgerufen

img
Jul
28
author image by | Gaming | 0 Comments | 28 Jul 2021

Oculus ruft aktuell ein Bauteil des Oculus Quest 2 zurück. Der Grund steckt in einer unangenehmen Reaktion, über die einige Gamer klagen.

Das Oculus Quest 2 gilt als eines der besten VR-Headsets, die man erwerben kann. Das liegt vor allem daran, dass ihr neben dem Headset keine zusätzliche Hardware braucht und das Gerät schnell eingerichtet ist. Der einzige Nachteil ist, dass ihr zwingend einen Facebook-Account für das Oculus Quest 2 benötigt.

Das ist das Problem: Doch das beliebte VR-Headset sorgt jetzt wohl für Probleme. Denn seit Anfang April gibt es Berichte, dass ein Bauteil Hautreizungen verursachen kann. So schreibt Oculus im eigenen Blog (via oculus.com):

Wir haben Berichte über Hautreizungen bei etwa 0,01 % der Benutzer des Quest 2 erhalten, die an der Stelle auftraten, an der der Schaumstoffteil des Quest 2-Headsets auf dem Gesicht auflag.

Nun hat Oculus seinen Blog aktualisiert und erklärt, dass man eine Lösung für das Problem gefunden habe. Aus diesem Grund ruft man jetzt einen Teil des Geräts zurück und liefert kostenlosen Ersatz aus.

Vive Cosmos will “VR-Headset für alle” sein – Besser als die Konkurrenz?

Entwickler bieten Umtausch der problematischen Teile an

Was passiert jetzt? Oculus ruft freiwillig die abnehmbare Schaumstoff-Gesichtsabdeckung des Oculus Quest 2 zurück und tauscht sie kostenlos gegen eine Silikonabdeckung aus. Die Silikonabdeckung soll dabei das Gesicht nicht reizen oder für Probleme sorgen. So schreibt Oculus im aktualisierten Post:

Jeder, der bereits ein Quest 2 oder ein Fit Pack besitzt, kann eine kostenlose Silikonhülle erhalten, die über die Schaumstoff-Gesichtsschnittstelle des Quest 2 passt.

Darum solltet ihr das Bauteil tauschen: Solltet ihr also bereits ein Oculus Quest 2 oder ein Fit Pack gekauft haben, dann nutzt die Gelegenheit und lasst das Teil austauschen.

Um diese schwarze Schaumstoffabdeckung geht es. Oculus tauscht diese jetzt eine Silikon-Abdeckung aus.

Zwar erklärt Oculus, dass es wohl keine besonders schweren Fälle mit der Schaumstoff-Gesichtsabdeckung gegeben habe, dennoch solltet ihr auf Nummer sicher gehen und das problematische Bauteil austauschen lassen. Denn es gibt keine Berichte darüber, wann die Reizungen auftreten und worauf die betroffenen Personen reagiert haben.

Wo steht VR mittlerweile? VR-Gameplay könnte in Zukunft ein wichtiger Faktor für Gamer werden. So hatte etwa das VR-MMORPG Zenith Gameplay vorgestellt, wo ihr euch mit VR-Brille durch die Spielwelt bewegen könnt. Auch sonst hoffen einige User darauf, wie etwa in Sword Art: Online in eine virtuelle Welt eintauchen zu können.

Auf den Next-Gen-Konsolen Xbox und PS5 dürfte VR im Jahr 2021 jedoch erst einmal keine Rolle spielen. So erklärte der Sony-Chef, das VR kein bedeutender Teil des Gamings werde. Dennoch soll in Zukunft auch eine Neuauflage von PlayStation-VR erscheinen. Bisher gibt es hier aber noch keinen offiziellen Release-Termin.

Der Beitrag Eines der besten VR-Headsets könnte eure Haut schädigen – Wird jetzt zurückgerufen erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Discord-Viewer

Ts-Viewer