ESO-Chef meint: „Niemand von uns dachte, das MMORPG würde nach 7 Jahren noch so erfolgreich laufen“

img
Mai
14
author image by | Gaming | 0 Comments | 14 Mai 2021

Dass The Elder Scrolls Online (PC, PS4/PS5, Xbox One und Xbox Series X/S) so lange ein so großer Erfolg sein würde, damit hat das Team laut Matt Firor der Zenimax Studios nicht gerechnet.

Der langfristige ESO-Erfolg war eine Überraschung: Das MMORPG ESO ist ein großer Erfolg und läuft auch nach sieben Jahren noch sehr gut. Laut Matt Firor hatte das Team aber gar nicht damit gerechnet, dass das Spiel so lange Erfolg hat, obwohl man es hoffte und natürlich darauf hinarbeitete. Firor sagt hierzu:

Ich denke, wir alle wussten, dass ESO sieben Jahre nach dem Start noch existieren würde. Aber niemand von uns dachte, das MMORPG würde nach 7 Jahren noch so erfolgreich laufen.

Wir haben es geschafft, ESO im Jahr 2014 zu starten und das Spiel im Laufe der Zeit weiterzuentwickeln, um es für die Spieler zugänglicher zu machen. Das hat dazu geführt, dass unsere späteren Jahre, vor allem das letzte Jahr, erfolgreicher waren als die meisten der Jahre davor. In vielerlei Hinsicht wächst ESO immer noch, was wir sicherlich nicht erwartet haben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Der Trailer zu ESO: Blackwood verrät euch mehr über die neue Story.

ESO wird noch lange laufen

Wie lange wird ESO noch laufen? Das MMORPG startete im April 2014 auf PC und im Sommer 2015 auf PS4 und Xbox One. Mit sieben Jahren ist ESO zwar nicht mehr das jüngste Online-Rollenspiel, es gibt aber deutlich ältere Genre-Vertreter, die immer noch aktiv sind.

Dennoch werden ab und zu MMORPGs eingestellt und die Fans verlieren dadurch ihre zweite Heimat. Deswegen ist die Frage, wie lange ESO laufen wird, für die Community interessant. Hierzu hat sich Produzent Matt Firor der Zenimax Studios geäußert:

Das ist eine Frage, die wir uns immer wieder stellen. Und, ich denke, die Antwort ist ziemlich einfach. Die Community wird uns sagen, wann das Spiel anfängt, auf sein Ende zuzugehen. Aber das ist noch gar nicht der Fall. Wir sind in vielerlei Hinsicht noch am Wachsen.

ESO ist ein weltweites Spiel. Wir haben Leute aus fast jedem Land der Welt, die sich irgendwann mal einloggen. Es ist riesig und wird von einer sehr, sehr heterogenen Gruppe von Leuten gespielt. Es sind nicht nur “Hardcore-MMO-Fans”. … Die Leute werden es weiterhin spielen und wir werden weiterhin Inhalte für sie erstellen, solange sie da sind.

Das heißt also, solange ESO Fans hat und gern gespielt wird, so lange werden die Server laufen. Das sollte für die Community beruhigend sein. Es wird also auch nach der Erweiterung Blackwood noch weitergehen.

ESO ist gar kein MMO? Matt Firor erwähnte eine weitere interessante Sache, denn laut ihm sieht das Team ESO gar nicht als MMORPG an. Er erklärt, dass 2007 mit der Entwicklung des Spiels begonnen wurde. Damals war es das Ziel, ein MMO zur beliebten Rollenspiel-Reihe The Elder Scrolls zu entwickeln. Doch über die Jahre veränderte sich der Spielemarkt. Als ESO dann 2014 erschien, sahen es die Entwickler gar nicht mehr als MMO an.

Es hatte einfach zu wenig mit den MMORPGs zu tun, die zu jener Zeit erfolgreich waren. Es war kein World of Warcraft, Dark Age of Camelot der Everquest. Dazu unterschied sich das Gameplay zu stark von diesen Titeln. Es gab beispielsweise kein Tab-Targeting, die Quests wurden anders präsentiert und es gab nicht zu viel Grinding. ESO sollte stattdessen ein Onlinespiel sein, in dem die Spieler gemeinsam Abenteuer erleben konnten.

Matt Firor erklärt dazu:

Wir wollten viele Leute online die spaßigen Elemente eines Fantasy-Spiels erleben lassen aber wir wollten nicht den Ballast der älteren Titel haben.

Spielt ihr ESO und beruhigt euch die Aussage von Matt Firor darüber, wie lange das MMORPG noch läuft?

Ihr wollt gerne in das MMORPG The Elder Scrolls Online einsteigen? Blackwood ist ideal dafür, denn das MMORPG bekommt endlich einen richtigen Anfang – So sieht das neue Tutorial aus.

Der Beitrag ESO-Chef meint: „Niemand von uns dachte, das MMORPG würde nach 7 Jahren noch so erfolgreich laufen“ erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer