ESO: Kurioser Bug macht Spieler plötzlich zum Hund und tausende feiern den „Fehler“

img
Jun
25
author image by | Gaming | 0 Comments | 25 Jun 2021

The Elder Scrolls Online erfreut erneut seine Fans mit einem Bug. Dieses Mal wurde in Spieler in einen putzigen Hund verwandelt, nachdem er eigentlich nur ein Item sammeln wollte. Im Gegensatz zu anderen Bugs dieser Art schien die Verwandlung dieses Mal sogar längerfristiger zu sein.

Was ist passiert? Der ESO-Spieler und reddit-User WedeAntill3s staunte nicht schlecht, als er zuletzt in ESO ein paar Himmelscherben farmen wollte. Denn kaum hatte er eines der nützlichen Items aufgesammelt, wurde sein Charakter in einen Hund verwandelt. Eine Art Mops im blauen Outfit, um genau zu sein.

Zu seiner Verwunderung blieb die neue Gestalt bestehen und er verwandelte sich nicht mehr zurück. Vielmehr konnte er als Hund durch die Instanz rennen und sogar Gegner verkloppen. Sogar nach einem Neustart des Spiels blieb die hündische Gestalt bestehen.

Am Ende hatte sich der Spieler wohl schon mit seinem Schicksal als Doggo abgefunden, als der Hundespaß ein jähes Ende nahm, als WedeAntill3s eine weitere Himmelsscherbe fand. Durch deren Konsum wurde er wieder in seine ursprüngliche Gestalt zurückverwandelt.

Auf reddit postete der Spieler dann Beweisbilder und die Frage „Ist das normal?“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit Inhalt

Spieler wollen auch alle Hund sein und feiern den Bug

Wie kam die Hunde-Verwandlung an? Wie schon beim „Lootbox-Mount-Bug“ und dem „Auf-Pferde-Lauf-Bug“ wird auch der „Hunde-Skyshard-Bug“ hart von den Fans gefeiert. Am 25. Juni 2021 bekam der reddit-Thread über 1.300 Upvotes und mehr als 100 Kommentare. Darin wimmelt es vor coolen Sprüchen und Anfragen, wie man den Bug doch nachstellen könne:

Shadylat: „Das ist kein Bug, es ist ein Pug [Englisch für Mops].“Oliumzen „Ich kann es kaum glauben?!? Möpse in unserem Heimatland! [Anspielung auf den nervigsten Spruch in ESO].“NoliaButtercup: „Ich würde nie wieder eine Himmelsscherbe aufsammeln, wenn ich dann für immer ein Hund sein könnte“XTRMMINEST: „Das ist mir auch passiert und ich wurde ein Greif. Das war verdammt lustig!“

Kurioserweise konnte sich WedeAntill3s nicht so recht über den Hund freuen:

Mei, ich bin eher ein Katzen-Typ – und dann musste es ausgerechnet der Dolchsturz-Bündnis-Hund sein … sagen wir mal, dass ich nicht der größte Fan von denen bin.

Vielleicht hätte er mehr Spaß gehabt, wenn ihm der Katzen-Bug widerfahren wäre. Der verwandelt Spieler nämlich in Katzen (oder andere Pets) und lässt sich recht leicht nachmachen. Wie das geht, erfahrt ihr hier auf MeinMMO in unserem Artikel zum Katzen-Bug in ESO.

Der Beitrag ESO: Kurioser Bug macht Spieler plötzlich zum Hund und tausende feiern den „Fehler“ erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer