Guild Wars 2: So besiegt ihr die Verdrehte Marionette

img
Jul
14
author image by | Gaming | 0 Comments | 14 Jul 2021

Die Verdrehte Marionette kehrte nach 7 Jahren mit dem Patch am 13. Juli zu Guild Wars 2 zurück. Doch zum Start haben viele Gruppen Probleme mit dem Weltboss. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch, der über 7.500 Spielstunden in GW2 hat, verrät, wie ihr die Verdrehte Marionette besiegen könnt.

Was ist das Problem mit der Marionette? Der Kampf gegen die Marionette erfordert etwas Koordination, denn es gibt 5 Lanes, die im Laufe des Kampfes von den Spielern verteidigt werden müssen. Jede Lane benötigt mindestens 5 und im Bestfall 10 Spieler, sodass ein Squad aus 25 bis 50 Spielern empfehlenswert ist.

Am einfachsten findet ihr derzeit über das LFG-Tool eine Gruppe, die die Marionette angeht. Allerdings sollte euch bewusst sein, dass der Kampf nicht so einfach wird.

So startet ihr den Kampf gegen die Marionette: Um in den Kampf gegen den neuen Boss zu starten, müsst ihr in das Gebiet Auge des Nordens reisen – Wegmarke [&BAkMAAA=]. Dort lauft ihr zu Aurene und sprecht mit dem Spähbecken.

Hier ihr könnt ihr den Kampf gegen die Verdrehte Marionette wahlweise in einer öffentlichen Version (immer zur ungeraden Stunde und nur während des Events) oder mit einem privaten Squad betreten.

So betretet ihr den Kampf mit der Verdrehten Marionette.

Im Folgenden erkläre ich euch, welche Phasen es im Bosskampf gibt und was ihr dabei beachten müsst. Mehr zum Hintergrund der Marionette erfahrt ihr in unserem Interview mit Lead Designer Joe Kimmes:

Guild Wars 2 bringt einen der besten Bosse aller Zeiten zurück – Verrät uns Details über Ablauf und Belohnungen.

Die Laning-Phasen

Während der meisten Zeit des Kampfes werdet ihr euch in der Laning-Phase befinden. Dabei müsst ihr eure Lane verteidigen und verhindern, das Feinde durch das Portal schreiten.

Jeder Mob, der es durch das Portal schafft, lädt die Ätherkanone etwas mehr auf. Auch ein Fehlschlag bei den Kämpfen auf den Bossplattformen lädt die Kanone weiter auf. Ist die Ätherkanone voll, verliert ihr den Bosskampf.

Um die Feinde davon abzuhalten, das Portal zu erreichen, könnt ihr CC verwenden, sie töten und Barrikaden errichten, die ihnen den Durchgang durch die Lane erschweren. Euer Fokus sollte vor allem darauf liegen, die Champions zu töten.

So sieht die Map mit den 5 Lanes aus.

Die Boss-Phase

Die Phase, die wirklich interessant ist, ist die sogenannte Boss-Phase. Während die anderen 4 Lanes weiterhin gegen die einfallenden Mobs kämpfen, darf eine Lane die 5 Boss-Plattformen durch ein Portal betreten, wobei es zufällig ist, wo ihr landet. In dieser Zeit wird die Lane auch nicht mehr von Mobs attackiert.

Jede der fünf Plattformen hat einen anderen Boss und eine andere Mechanik. Für alle Bosse gilt jedoch das folgende:

Vermeidet es in AoE-Feldern zu stehenNutzt CC-FähigkeitenVersucht, möglichst viel Schaden zu verursachen – denn ihr habt nur 2 Minuten für den KillSobald euer Boss besiegt wurde, erhaltet ihr eine Fähigkeit im Special Action Key. Die solltet ihr aktivieren, da sie den anderen Spielern, die gerade gegen die Bosse kämpfen, Segen gibt und sie aus dem Downstate wiederbelebt

Haben es alle 5 Plattformen geschafft, ihren Boss zu besiegen, verliert die Marionette eine Kette. Hat die Marionette alle 5 Ketten verloren, ist der Kampf gewonnen.

Die verschiedenen Boss-Mechaniken

Regulatorwache I:

Dieser Boss bekommt nur Schaden, wenn ihr ihn von der Seite oder von hinten attackiertAußerdem beschwört er regelmäßig andere Mobs, die ihm zu Hilfe eilenDer Spieler mit der Aggro sollte also vor ihm stehen bleiben, sodass die anderen Spieler ihn aus unterschiedlichen Positionen attackieren können. Ihr könnt außerdem seine Break Bar mit CC brechen, um ihn so kurzzeitig zu stunnen und hinter ihn gehen zu können.

Regulatorwache II:

Dieser Boss dreht sich tödlich und ist dabei unverwundbarIhr müsst ihn über Minen ziehen, die auf seiner Plattform erscheinen, um ihn zu stunnen und so verwundbar zu machen

Regulatorwache III:

Dieser Boss setzt besonders auf AoE-Effekte, denen ihr unbedingt ausweichen solltetAllerdings ist er sonst recht langsam und lässt sich von Fernkämpfern super kiten

Regulatorwache IV:

Dieser Boss setzt auf fliegende Geschosse, denen ihr entgehen könnt, indem ihr sie kitetAllerdings nutzt der Boss auch AoE-Fähigkeiten, weswegen ihr beim Kiten aufpassen müsst

Regulatorwache V:

Dieser Boss visiert ein Ziel an und stürmt dann auf es zu. Diesem Ansturm solltet ihr entgehenWenn ihr den Boss besiegt, teilt er sich in 2 schwächere Versionen. Diese 2 Versionen teilen sich wiederum in 2 weitere schwächere Versionen des Bosses. Alle kleineren Versionen nutzen ebenfalls den AnsturmAllerdings könnt ihr die kleineren Bosse mit CC unter Kontrolle bringen, da sie keine Break Bar habenAußerdem gibt es auch hier wieder AoE-Effekte, denen ihr entgehen müsst

Generelle Tipps für die Marionette

Neben den Erklärungen zu den Lanes und den verschiedenen Bossen gibt es auch ein paar generelle Tipps, die ihr für den Kampf wissen solltet:

Wann immer eine Lane gegen die Bosse gekämpft hat, hat sie einen 7 Minuten Debuff. Der verhindert, dass sie erneut auf eine Bossplattform gehen können. Allerdings können Spieler der Lanes 1 und 2 theoretisch bei den Lanes 4 und 5 aushelfen, wenn diese auf die Bossplattformen dürfen.Um eine Lane zu halten, braucht ihr eigentlich nur 3 bis 5 gute Spieler. In einem Squad von 50 Personen habt ihr also eine große Zahl von Spielern, die theoretisch zwischen den Lanes rotieren kann.Es gibt einen speziellen Trank als Buff-Food, der euren Schaden gegen Kreaturen von Scarlet um 10 % erhöht und einkommenden Schaden um 10 % verringert. Alle Feinde bei diesem Bosskampf sind Kreaturen von Scarlet. Er heißt “Kraftvoller Trank der Vernichtung von Scarlets Armee”.

Erfolge und Belohnungen für die Verdrehte Marionette

Welche Erfolge gibt es? Mit der Rückkehr des Events lassen sich einige alte Erfolge aus der Lebendigen Welt Staffel 1 und einige komplett neue Erfolge abschließen.

Das Highlight ist der Erfolg “Ursprünge des Wahnsinns Komplettierer”. Der belohnt euch mit 50 Erfolgspunkten und der Gabe des Zwischenzahnrads, mit der ihr einen Knoten für eure Heimatinstanz bekommt. Für diesen Erfolg müsst ihr 11 Untererfolge der Kategorie abschließen.

Für die Untererfolge müsst ihr beispielsweise an Verteidigungs-Events teilnehmen, jede Regulatorwache besiegen, bestimmten Angriffen ausweichen und über den Sieg über die Marionette jubeln (mit dem Erfolg /jubeln).

Die Marionette bringt alte und neue Erfolge mit sich.

Allerdings gibt es in der Kategorie “Rache der Marionette” auch neue Erfolge, über die ihr wiederum an einen aufgestiegenen Ring mit Kraft, Präzision und Heilkraft in den Stats kommt.

Als Loot gibt es außerdem 2 Gold, Karma und verschiedene Ausrüstungsgegenstände, sowie etliche Belohnungen, die durch Erfolge kommen.

Die Verdrehte Marionette dient als Übergangs-Content hin zur neuen Erweiterung End of Dragons. Wir haben euch dazu alles Wichtige zusammengefasst: Guild Wars 2: Alles, was wir zur neuen Erweiterung End of Dragons wissen.

Der Beitrag Guild Wars 2: So besiegt ihr die Verdrehte Marionette erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer