Hearthstone bekommt das „South Park“-Schwert und es ist total OP

img
Jul
22
author image by | Gaming | 0 Comments | 22 Jul 2021

South Park wird ein Teil von Hearthstone. Die berühmte „Warcraft“-Folge wird mit zwei besonderen Karten verewigt.

Hearthstone basiert in weiten Teilen auf dem Warcraft-Kosmos und bedient sich immer wieder daran, wenn es um die Veröffentlichung neuer Karten geht. Auch im kommenden Kartenset „Vereint in Sturmwind“ wird wieder fleißig aus WoW übernommen, sogar ein alter Witz aus South Park kommt dazu. Das legendäre „Schwert der Tausend Wahrheiten“ können Spieler schon bald bekommen – wenn sie ganz viele Wildschweine töten.

Woher stammt das Schwert? Aus einer Zusammenarbeit von World of Warcraft und South Park. In der Folge „Make Love, not Warcraft“ spielen die Kinder von South Park eine Menge WoW und stoßen dabei auf eine Person „die kein Leben hat“ und sie immer wieder tötet. Um den Dauerzocker bezwingen zu können, töten sie den ganzen Tag im Wald von Elwynn Wildschweine und bekommen später noch das „Schwert der Tausend Wahrheiten“, das in der Folge das Mana des bösen Spielers rauben kann.

So ist die Umsetzung in Hearthstone: Exakt die beiden Elemente aus der Serien-Folge vereint Hearthstone nun mit der neuen Karte. Denn das Wildtier „Elwynn Boar“, ein Diener mit 1/1 für 1 Mana, muss mindestens 7-mal im Spiel sterben, damit der Spieler das Schwert der Tausend Wahrheiten anlegt.

Die Wildschweine und das Schwert – ziemlich OP? Oder nur albern?

Das Schwert ist dabei genau so „OP“, wie es damals in South Park war. Es hat verheerende 15 Angriffskraft und nach einem Angriff zerstört es sämtliche Manakristalle des Gegenspielers – sodass dieser wieder bei 1 Mana beginnen muss.

Lange ärgern dürfte das den Gegenspieler aber nicht, denn zwei Angriffe mit dem Schwert genügen, um einem normalen Helden seine 30 Lebenspunkte anzuziehen.

Ist das nicht „Game Breaking“? Wohl eher nicht. Da eine Karte nur 2-mal in einem Deck vorhanden sein darf, ist es ziemlich kniffelig, insgesamt 7 Wildschweine sterben zu lassen. Man muss einen Großteil des Deckes um diese Aufgabe herum planen und dabei vermutlich einige Abstriche in Offensive und Defensive machen. Nur wenn alles perfekt funktioniert, sollte man das Schwert mal zu Gesicht bekommen.

Aktuellen Einschätzungen nach ist es also eher eine Meme-Karte, als wirklich ein großer Spielentscheider. Aber vielleicht entwickeln findige Spieler ja doch ein Deck, mit dem man das Schwert häufiger zu Gesicht bekommt …

Was haltet ihr von so einer Karte? Eine coole Idee? Oder einfach viel zu bescheuert?

Der Beitrag Hearthstone bekommt das „South Park“-Schwert und es ist total OP erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer