Ist das neue MMORPG Crowfall wirklich so schlecht wie einige glauben? Das sagen die Spieler!

img
Jul
12
author image by | Gaming | 0 Comments | 12 Jul 2021

Das neue MMORPG Crowfall ist vor Kurzem gestartet, und kaum jemanden hat es interessiert. Das Spiel baute ursprünglich einen großen Hype auf, von dem nach den ersten Anspiel-Möglichkeiten nicht mehr viel übrig war. Wir von MeinMMO schauen uns die Meinung der Community nach dem Launch an.

Was ist Crowfall? Das westliche MMORPG konnte bei seiner Ankündigung viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen, da es mit einzigartigen Ideen glänzen konnte. Es wird in verschiedenen Partien gespielt, die lange andauern. Man kämpft sich dort in der Rangliste hoch und versucht zu führen, bis die Welt zerstört wird und man wieder von Vorne anfängt.

Einen permanenten Fortschritt habt ihr zwischen den Partien im Eternal Kingdom, wo ihr euch unter anderem ein Haus einrichten könnt. Dieses Konzept konnte viele Fans gewinnen, doch dann wurde es ruhiger um das Spiel.

Warum stand Crowfall in der Kritik? Crowfall wurde 2015 in einer Kickstarter-Kampagne vorgestellt und befand sich entsprechend lange in der Entwicklung. In den nunmehr sechs Jahren, die es bis zum Release dauerte, haben sich viele Spieler und Unterstützer anderwärtig umgesehen.

Doch nicht nur das stand Crowfall im Weg, auch die ersten Reviews waren teilweise vernichtend. Die spielbaren Betas noch letztes Jahr wirkten sehr unfertig. Das Spiel lief noch lange nicht so rund, wie es bei dem Entwicklungsstand hätte sein sollen. Das verbreitete sich schnell und die Vorfreude auf Crowfall ließ weiter nach.

Was passiert jetzt? Der Release von Crowfall erfolgte Anfang Juli und obwohl die Erwartungen niedrig waren, scheint es so, als könnte das Spiel doch gut abliefern. Die positiven Stimmen innerhalb der Community werden lauter. Trotzdem sind natürlich nicht alle Probleme des Spiels behoben und verschwunden.

Crowfall setzt einen großen Fokus auf das PvP-Gameplay. NPC-Gegner sind hier eindeutig eine Nebensache. Gerade Spiele, bei denen die Interaktion zwischen Spielern im Vordergrund steht, brauchen eine aktive, gute und bestenfalls große Community.

In diesem Video zeigt uns der YouTuber Evengaming etwa 17 Minuten PvP-Gameplay aus Crowfall:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was sagt die Community über das Spiel?

Wie groß ist die Community? Crowfall hat derzeit noch nicht so wirklich viele Spieler. Genaue Zahlen haben wir leider nicht für euch, doch die Server sind nicht übermäßig bevölkert. Wie Eingangs bereits erwähnt, ist der große Höhenflug des Spiels über die Jahre abgeflacht, und bei vielen teilweise schon in Vergessenheit geraten.

Der Andrang zum Launch hielt sich daher in Grenzen. Doch nach und nach möchten immer mehr Menschen das Spiel ausprobieren. Langsam aber sicher zieht sich der Trend durch. Einige wollen schauen “ob es wirklich so schlecht ist”, andere wollen sich schlichtweg einfach selbst ein Bild machen.

Es sieht jedoch so aus, als ob die Spielerzahlen derzeit noch steigen. Ob der Trend vorhanden bleibt, liegt an den Entwicklern, die die nötigen Spielverbesserungen jetzt nachliefern müssen, bevor Crowfall erneut in Vergessenheit gerät.

Was sagen die positiven Stimmen? Schauen wir uns in reddit um werden immer mehr Leute laut, die das Spiel überraschend positiv aufnehmen.

So schreibt der User Loot-Collector (via reddit): „Crowfall übersteigt meine Erwartungen. Ich habe 70 Dollar in das Spiel gesteckt und nach der Alpha/Beta fühlte ich mich, als hätte ich Geld verschwendet. […] Nach dem Release wollte ich selbst reinsehen und habe bis heute Morgen bereits 12 Stunden gespielt, und hatte eine gute Zeit. […] Das Kämpfen fühlt sich flüssig an, […] das Spiel läuft butterweich, […] es ist ästhetisch schön, biete eine nette Diversität an Völkern und Klassen, und das Sammeln von Ressourcen ist spannend“Auch der User phillukin schreibt (via reddit): „das Spiel hat mich komplett umgehauen. Die Charakterentwicklung fühlt sich so tiefgehend an wie in Diablo 2. Es gibt so viele Builds und Charaktere, die ich ausprobieren möchte. Außerdem möchte ich erwähnen, dass das Spiel definitiv besser aussieht und sich besser spielt, als man das in Videos meint. Das Spiel hat einen großen PvP Fokus und ist vergleichbar mit Albion aber in 3rd Person. Ich empfehle jedem PvP Spieler dringend Crowfall auszuprobieren.“Der User pierce768 ergänzt (via reddit): „besonders in kleinen Gruppen findet man wirklich gute Kämpfe und Taktiken. Durch das Teamplay wirkt das ganze Kampfgefühl weniger klobig und viel interessanter“

Ein Duellant in der wunderschönen Welt von Crowfall

Was sagen die negativen Stimmen? Nach wie vor gibt es viele Spieler die Crowfall gegenüber eher negativ eingestellt sind. Auch diese Meinung wollen wir euch widerspiegeln.

Der User HappySkidder schreibt (via reddit): „Es sieht zwar spaßig aus, aber es sieht nicht aus wie ein 40 € Spiel, und das ist mein Problem. Ich denke, es sollte eher um die 25-30 € kosten und das mit einem kosmetischen Shop wieder ausgleichen. Ein Spiel, welches so stark davon abhängt, dass große Schlachten mit ebenbürtigen Gegnern zustande kommen und viele Spieler lange spielen, verlangt mit 40 € wirklich viel. Und das kommt von jemandem, der wirklich gerne anfangen würde zu spielen.“Der User IncreaseCompetitive hat ein Problem mit dem Kampfsystem als Solo-Spieler und schreibt (via reddit): „Ich glaube das größte Problem, welches mir auffiel, ist, dass es einfach ein Gank-Fest ist. Viele Spieler sind in Gruppen unterwegs und jagen solo Spielern hinterher. Was das WvW in Guild Wars 2 damals so großartig machte, nämlich dass ein wirklich guter Spieler eine Gruppe von schlechteren Spielern ausschalten konnte, fehlt hier. Hier ist ein Solo-Spieler nur Gank-Futter.“

Ein weiterer großer Punkt ist das Kampfsystem, welches bereits in den Betas und Alphas des Spiels immer wieder zum Thema wurde. Es fühlt sich klobig an. Nicht schlecht, aber auch einfach nicht gut, oder befriedigend.

Der Redakteur Joseph Bradford hat einen Vergleich aufgestellt (via mmorpg.com): „Ich will nicht sagen, dass die Animationen schlecht sind – sind sie nicht. Ich mag es, wie mein Confessor springt und sich dreht, wenn ich mit Feuer werfe. […], aber es kommt einfach kein Spielfluss rein, wie es sollte. Ich denke zurück als Black Desert Online kürzlich die Korsarin herausgebracht hat. Die Animationen flossen bezaubernd und ausnahmslos flüssig ineinander des Kampfes, dass es schwer war zu glauben, dass es sich hier nicht um eine vordefinierte Rotation handeln kann. Dieses Feedback fehlt in Crowfall.“

Was sagt ihr dazu? Habt ihr Crowfall schon gespielt oder wollt ihr es ausprobieren? Gehört ihr vielleicht sogar zu den Backern der Kickstarter-Kampagne? Was haltet ihr von dem Kampfsystem? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Wenn ihr jetzt in Crowfall einsteigen wollt, haben wir alles zu den 11 Klassen und 33 Sub-Klassen für euch.

Der Beitrag Ist das neue MMORPG Crowfall wirklich so schlecht wie einige glauben? Das sagen die Spieler! erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer