Kaputtes Exotic in Destiny 2 pflügt Massen an Gegnern in Sekunden weg

img
Sep
21
author image by | Gaming | 0 Comments | 21 Sep 2021

Bungie hatte schon in der Vergangenheit viele Probleme mit den Exotics. Diese zu balancen ist eine wichtige Aufgabe, um ein Gleichgewicht der Waffen zu bewerkstelligen. Doch Bungie bekommt das in Destiny 2 nicht immer hin. Wir von MeinMMO zeigen euch welches Exotic diesmal für Chaos sorgen könnte.

Welches Exotic ist damit gemeint? Das berüchtigte giftige Exotic „Nekrotischer Griff“. Mit diesen Handschuhen lassen sich Gegner vergiften. Das injizierte Gift zerrt an dem Lebensbalken des Gegners. Sollte dieser von dem Gift sterben, wird eine Druckwelle aus Gift verteilt, die jeden umliegenden Feind auch vergiftet. Wir sprechen hier von einem unendlichen Kreislauf des Vergiftens.

Mit dieser Combo werden Warlocks zu giftigen Sprengmeistern

Durch kleine Änderungen des Exotics sind diese Handschuhe in Season 15 nun richtige Killer. Dazu müsst ihr einiges beachten, um ihre volle Pracht zu entfalten.

Was muss ich tun? Ihr wählt den unteren Baum von der Dämmerklingen-Super aus und benutzt anschließend die Handschuhe. Wie der YouTuber Ehroar in diesem Video zeigt, haben die spawnenden Gegner keine Chance. Jeder brennende und vergiftete Feind beißt ins Gras und das im Sekundentakt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Ein kleiner Vorgeschmack des Chaos

Durch alle brennenden Effekte in Verbindung mit dem Gift und dem darauffolgenden Tod des Gegners, entsteht eine komplette Vernichtungsparade. Gegner explodieren, verteilen Gift und diese Gegner explodieren dann auch. Dies ist ein unendlicher Kreislauf, der sich von alleine fortführen lässt. Dies gilt für den Nahkampf und die Granaten.

Das Krasse hierbei ist, dass die Super auch davon betroffen ist. Falls euch also der Effekt des Nahkampfes oder der Granaten nicht ausreicht, zündet eure Dämmerklinge und lasst Gegner im Gift und an den Explosionen leiden.

Krasser Effekt, aber Nerf sollte dennoch kommen: Diese Entdeckung ist definitiv einen Blick wert, aber man sollte nicht außer Acht lassen, dass es sicher irgendwann im Laufe der 15. Season gepatcht wird. Es lässt sich erahnen, dass es sich hiermit nicht um ein gewolltes Feature handelt wie bei der Dorn, sondern um einen Fehler der sich reingeschlichen hat.

Viele nehmen an, dass Bungie nicht nur die Beschreibung, sondern auch den Effekt des intrinsischen Perks verändert hat. Definitiv sollte Bungie sich das mal anschauen und womöglich abwägen, ob sie den Effekt behalten oder generell streichen.

Was haltet ihr davon solchen Fehlern? Glaubt ihr Bungie hat das gewollt? Oder denkt ihr, das ist Bungie aus Versehen passiert und nun ergötzen sich Warlocks bei dem Anblick der Explosionen? Lasst es uns wissen, falls ihr diese Kombi auch ausprobiert habt.

Der Beitrag Kaputtes Exotic in Destiny 2 pflügt Massen an Gegnern in Sekunden weg erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer