Knapp 2 von 3 Frauen verschleiern ihr Geschlecht in Games – Aus Angst vor Belästigung

img
Mai
21
author image by | Gaming | 0 Comments | 21 Mai 2021

Viele Frauen wollen online nicht sagen, dass sie Frauen sind. Das hat sich in letzter Zeit kaum geändert. Die Angst vor Diskriminierung ist groß.

In vielen Köpfen passen „Frauen“ und „Videospiele“ noch immer nicht zusammen in einen Satz. Zumindest dann, wenn es nicht gerade um „Die Sims“, „Farmville“ oder „Animal Crossing“ geht. Noch immer sind Frauen häufig Opfer von sexistischen Anfeindungen in Videospielen, wenn ihr Geschlecht offenbart wird.

Das führt dazu, dass knapp 60 % der Frauen ihr Geschlecht online verschleiern. Zu dem Ergebnis kam eine Umfrage, die rund 1.000 Fragen in den USA, China und Deutschland befragt hat (via reach3insightstop3.com).

Worum ging es bei der Umfrage? Die Umfrage hat sich mit Frauen beschäftigt, die Videospiele zu ihren Hobbys zählen. Dabei wurden eine Menge Details abgefragt. So ging es etwa darum, wie oft Frauen aufgrund ihres Geschlechts diskriminiert werden, aber auch um die Spiel-Vorlieben oder die Wahrnehmung, wie gut Frauen in der Videospiel-Branche repräsentiert werden.

Was sind die Ergebnisse? Das traurige Ergebnis der Umfrage: 59 % aller Frauen verschleiern online ihr reales Geschlecht. Gründe dafür gibt es eine ganze Reihe und die meisten haben mit Beleidigungen, Anfeindungen oder blankem Sexismus zu tun. So geben 77 % der Spielerinnen an, dass sie schon Opfer von Geschlechts-spezifischer Diskriminierung wurden, wie etwa:

BeleidigungenUnangebrachte Nachrichten mit sexuellem InhaltUnaufgeforderte Fragen in Bezug auf die BeziehungMänner, die das Spiel verlassen haben, weil sie herausfanden, dass ein Mitspieler eine Frau istGatekeeping (Das Ausschließen von Personen, weil sie der eigenen Ansicht nach nicht „dazugehören“)Herablassende KommentareDoppelmoral in Bezug auf das Können oder der Umstand, härter kritisiert zu werden als Männer

„Welche Farbe hat dein String?“ – Twitch-Streamerin reagiert perfekt

Was spielen die Frauen so? Die befragten Frauen sollten auch angeben, in welchen Genres sie vor allem ihre Freizeit verbringen und welche Art von Spielen vornehmlich gezockt werden. Dabei kam heraus:

88 % der Befragten spielen kompetitive Games (MOBAs, First-Person-Shooter, Battle-Royale-Shooter, Sportspiele, Kampfspiele, Sammelkartenspiele)75 % der Frauen spielen Action- oder Survival-Spiele66 % spielen Shooter (First-Person oder Battle-Royale)

Die ganze Umfrage mit sämtlichen Ergebnissen findet ihr in unseren Quellen.

Wie handhaben das die Frauen der MeinMMO-Community?

Die Umfrage nehmen wir zum Anlass, um selbst einmal in unsere Community hineinzuhorchen. Wenn ihr eine Frau seid, nehmt doch an der untenstehenden Umfrage teil und lasst uns wissen, wie ihr mit eurem Real-Life-Geschlecht online umgeht.

Wenn ihr eure Antwort noch ein bisschen ausführen wollt, dann lasst gerne einen Kommentar da und erklärt, wie es euch damit bisher ergangen ist.

Dass immer mehr Frauen inzwischen auch Videospiele spielen, liegt laut dem PlayStation-Chef daran, dass Frauen in den Spielen selbst eine wichtigere Rolle eingenommen haben.

Der Beitrag Knapp 2 von 3 Frauen verschleiern ihr Geschlecht in Games – Aus Angst vor Belästigung erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer