Leya, Heiko und Maurice sprechen über den Blizzard-Skandal – Was sich jetzt ändern muss

img
Aug
04
author image by | Gaming | 0 Comments | 04 Aug 2021

Der Skandal um Activision Blizzard schlägt im Gaming immer höhere Wellen. Maurice Weber, Leya Jankowski und Heiko Klinge sprechen in einem Video über die Klageschrift und ihre Folgen.

Eine staatliche Behörde von Kalifornien hat Activision Blizzard verklagt – und die Anschuldigungen sind erschütternd. Sexismus, Belästigung und systematische Benachteiligung bei Frauen sollen bei Blizzard jahrelang Alltag gewesen sein und war der Führung des Unternehmens bekannt.

Nach der Veröffentlichung der Anklageschrift eskalierte die Situation immer weiter: Von streikenden Mitarbeitern über Solidaritätsbekundungen aus der gesamten Branche bis hin zum Weggang von Blizzard-Chef J. Allen Brack.

In diesem Video diskutiert Maurice mit Leya Jankowski, Chefredakteurin von Mein-MMO, und Heiko Klinge, Chefredakteur von GameStar, über den Skandal und seine Folgen – und was er für uns alle bedeutet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wir legen euch außerdem weitere Artikel rund ums Thema, die ihr auf MeinMMO, GameStar und GamePro findet:

Staatliche Behörde verklagt Activision Blizzard – Üble Vorwürfe gegen WoW-EntwicklerBlizzard gesteht: Sie haben wichtigen WoW-Mann tatsächlich wegen Belästigung gefeuertKolumne von Leya: Die Reaktion von Activision Blizzard zur Sexismus-Klage war furchtbar falschKolumne von Heiko: Sexismus-Skandal bei Blizzard: Warum Entschuldigungen wichtig sind, aber längst nicht mehr reichenVerstecktes Problem: So diskriminierend können Trophäen und Erfolge auf PlayStation und Xbox sein

Zuletzt hat Activision Blizzard in einem Statement mitgeteilt, dass der CEO von Blizzard, J. Allen Brack, das Unternehmen verlassen wird. Seine Position wird nicht neu besetzt, sondern gespalten in zwei “Co-Leads”. Diese Rolle wird von den beiden Vizepräsidenten Jennifer „Jen“ Oneal und Mike Ybarra übernommen, die den Entwickler zusammen leiten sollen.

Der Beitrag Leya, Heiko und Maurice sprechen über den Blizzard-Skandal – Was sich jetzt ändern muss erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer