LoL: Ein junger Midlaner ist so verdammt gut, dass selbst Experten ihn anbeten

img
Sep
17
author image by | Gaming | 0 Comments | 17 Sep 2021

Der 20-jährige Jeong „Chovy“ Ji-hoon genießt in der League of Legends einen besonderen Ruf: Er hat sein Team Hamwaha Life praktisch im Alleingang zu den Worlds LoL 2021 geführt. Seine Fans im Westen und einige Experten nennen das Team „Church of Chovy“ – das scheint ihm durchaus zu gefallen.

Das ist Chovy:

Chovy ist ein junger LoL-Spieler, der aus dem Nichts kam. Er war ein Schützling des umstrittenen, aber genialen Coaches cvMax, der ein Gespür für junge LoL-Talente bewies und schon einige Stars der Zukunft fand und formte. Mit cvMax schaffte es Chovy 2019 (Griffin) und 2020 (DragonX) zu den LoL Worlds. Das waren beides Team, deren Spieler cvMax zu weiten Teil selbst gefunden und aufgebaut hatte.2021 wird Chovy wieder bei den Worlds spielen: Er ist der einzige namhafte Spieler von „Hanwah Life“, einem Team, das nicht zur ersten Garde im koreanischen LoL gehört.Chovy gilt als absoluter Midlane-Star in der koreanischen Liga LCK. Er ist bekannt dafür, dass er praktisch immer seine Lane gewinnt, also mehr Mobs tötet als sein Gegner. Als seine liebsten Champs gelten Zoe, Orianna, Azir, Sylas und Gallio.

Verneigt euch vor unserem Herrn und Erlöser, bevor er die Ungläubigen solo-killt

Das ist das Besondere: Die Fans von Chovy in Europa und den USA nennen sich selbst „The Church of Chovy“ (Kirche von Chovy), so bezeichnen sie auch dessen Team. Der Analyst und Content-Creator, Nicholas „LS“ de Cesare hat für sich den Titel des Religionsoberhaupts beansprucht. Überhaupt ist Chovy der Liebling bei den professionellen westlichen Castern der koreanischen Liga LCK. Er ist jemand, von dem geschwärmt wird.

Als Chovy in einem Interview darauf angesprochen wurde, dass seine Fans im Westen von der „Church of Chovy“ sprechen, sagte er:

„Ich hab davon noch nie gehört, bis eben, aber ich bin unfassbar froh darüber, dass ich so viel Unterstützung bekomme.“

Er freue sich über die tolle Unterstützung aus Übersee. Das fühle sich sehr bedeutend und erfüllend an.

Offenbar hat sich die „Church of Chovy“ mittlerweile auch bei seinem Team rumgesprochen (Titelbild).

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Der australische Caster der LCK verneigt sich vor Chovy. So wie viele im Westen.

So lief 2021 für Chovy: Die Frühlings-Saison lief für Chovy und sein Team, Hamwha Life, ziemlich gut. Er war zu dem Team gewechselt, nachdem DragonX nach den LoL Worlds 2020 auseinanderbrach. Im Spring Split spielte Hamwaha Life dann 12-6 und erreichte Platz 3 in der regulären Saison und in den Playoffs.

Doch der „Frühlings-Split“ ist in LoL eigentlich nicht viel wert, den es werden keine Plätze für die Worlds vergeben.

LoL: Ein 24-jähriger Ehemann ist gerade einer der besten Spieler der Welt

Im Summer Split 2021 zeigte sich die Mannschaft schwächer. Am Ende reichte es mit 7-11 Siegen nur für Platz 8 in der Liga. Damit gab es keinen Platz in den Playoffs mehr.

Chovy musste sich dann über die „letzte Chance“ qualifizieren: über die Regional Finals. Hier konnte sich Hamwha Life tatsächlich auf den letzten Drücker den vierten und letzten Platz von Korea bei den LoL Worlds 2021 erspielen.

Hamwha Life wird jetzt in den „Play-Ins“ der LoL Worlds 2021 spielen und dort voraussichtlich jedes Team massakrieren, das das Pech hat, ihnen in den Weg zu kommen.

Wie dominant Chovy ist, sieht man an seinen Werten in den Regional Finals. Dort spielte er in 12 Spielen eine KDA von 8,3. LoL-Legende Faker schaffte es 5 Spielen bei den Regional Finals „nur“ auf eine KDA von 4.3.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was können wir von Chovy bei den Worlds erwarten? 2021 sehen wir einige der stärksten Midlaner der Welt bei den Worlds 2021. Neben Chovy werden auch Showmaker (DAMWON Gaming), Doinb (FunPlus Phoenix) und der legendäre Faker (T1) spielen.

Für Chovy werden es die dritten Worlds sein, wahrscheinlich wird’s auch 2021 nicht für den ganz großen Lauf reichen, aber Chovy kann weiter an seiner Legende arbeiten.

Zum Weltmeister könnte es Chovy vielleicht bringen, wenn Faker mal in Rente geht und T1 dann dringend einen neuen Midlaner sucht.

Vielleicht wird T1 dann in einer Kirche fündig.

Einer der spannendsten neuen Supporter in Südkorea, ist Keria (T1), mit dem hatte Chovy bei DragonX zusammengespielt:

Ein 18-Jähriger gilt in LoL als „Monster“ und „Genie“ – Dabei spielt er die undankbarste Rolle

Der Beitrag LoL: Ein junger Midlaner ist so verdammt gut, dass selbst Experten ihn anbeten erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer