Neu in Final Fantasy XIV? Diese 7 nützlichen Features und Aktivitäten solltet ihr freischalten

img
Aug
14
author image by | Gaming | 0 Comments | 14 Aug 2021

In Final Fantasy XIV bekommen neue Spieler eine weite Auswahl an Content, den sie freischalten können. Es gibt aber einige Features, Inhalte und Gameplay-Elemente, die für Neulinge sehr nützlich sind. Wir verraten euch, wie ihr sie freischalten könnt.

Um diese Quests geht’s: Grundsätzlich gilt in FFXIV die Regel, dass ihr als neue Spieler die besonderen Quests, die mit blauen Plus-Icons markiert sind, möglichst immer annehmen solltet. Die Markierung signalisiert, dass solche Quests am Ende einzigartige Belohnungen bieten. Oft schalten sie neue instanzierte Inhalte wie Raids und Dungeons frei oder neue Gameplay-Mechaniken, wie etwa das Färben eurer Ausrüstung.

Diese Quests sind oft sehr leicht und kurz. Es kann aber passieren, dass sie unter den Bergen von sonstigem Content, den FFXIV zu bieten hat, untergehen. Wir haben daher hier für euch eine Liste nützlicher Features, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

So sehen die Quests aus, die besondere Inhalte freischalten

1. Die aktuelle Agenda

Was ist das? Die aktuelle Agenda (auch genannt Challenge Log) ist eine Liste an Aufgaben, die Spieler wöchentlich in FFXIV abschließen können, um Boni wie EXP oder Gil zu erhalten. Die Agenda ist für neue Spieler besonders nützlich, da ihr dadurch automatisch Belohnungen bekommt, wenn ihr einfach das Spiel spielt und verschiedene Inhalte erledigt.

Die Agenda bezieht sich nicht nur auf Kampfinhalte wie Dungeons oder PvP, sondern auch auf Handwerker- und Sammlerklassen sowie das Kasino Gold Saucer. Je nach Inhalt bekommt ihr die entsprechende Belohnung, die auch mal in Form von PvP-Wolfsmarken oder MGP ausfallen kann.

So schaltet ihr die Agenda frei:

Quest-Name: Die vergessene AgendaOrt: Limsa Lominsa, Obere Decks (X: 11,5 / Y: 10,9)NPC: I’tolwannVoraussetzungen: Level 15. Für Spieler, die in den Städten Gridania oder Ul’dah gestartet haben müssen zuerst den Auftrag des Hauptszenarios “Der Ruf des Meeres” erledigt haben, um nach Limsa Lominsa reisen zu können.

Nach dem Freischalten findet ihr die Agenda in eurem Hauptmenü unter “Notizbücher”.

So sieht das Menü der aktuellen Agenda aus.

2. Färben und Projizieren

Was ist das? Neue Spieler haben das Pech, dass die Ausrüstung auf niedrigen Leveln nicht gerade super aussieht. Oft haben die Sachen, die man beim NPC kaufen oder aus Quests erhalten kann, die unterschiedlichsten Farben. Damit ihr nicht die ganze Zeit in einer grünen Hose und einem lila Oberteil durch die Welt schlendert, gibt es die Funktionen fürs Färben und Projektionen (Transmog von FFXIV).

Während das Färben es euch lediglich ermöglicht, die Farbe eurer Ausrüstung zu ändern, verändert die Projektion das komplette Aussehen eines Rüstungsstücks. Ihr könnt euch also ein cooles Outfit zusammenstellen und es über eure aktuelle Rüstung drüberprojizieren, sofern alle Voraussetzungen erfüllt wurden.

So schaltet ihr Färben und Projizieren frei:

Quest-Namen: Farbenlehre und Schöner ScheinOrt: Westliches Thanalan (X: 12,6 / Y: 14,3). Nicht weit weg von dem Eingang zum Sonnenwind.NPC: SwyrgeimVoraussetzungen: Level 15

Alle wichtigen Infos zum Färben und Projizieren sowie Tipps über coole Rüstungen auf niedrigen Leveln findet ihr in unserem Guide dazu:

Als Neulinge seht ihr in Final Fantasy XIV aus wie Clowns – So könnt ihr es ändern

3. Kosmetiker

Leicht bekloppt, aber doch ganz nett

Was ist das? Um das Fashion-Thema fortzuführen, könnt ihr in FFXIV auch einen Kosmetiker freischalten. Der minimal exzentrische Herr hilft euch dabei, bestimmte Aspekte am Aussehen eures Charakters für etwas Kleingeld zu verändern. Dazu gehören Dinge wie Frisur, Haarfarbe, Make-Up und einige andere Anpassungen.

Wenn ihr also nicht direkt das Geschlecht und die Rasse eures Charakters ändern, sondern nur kleine Änderungen vornehmen wollt, dann müsst ihr nicht Geld für eine Fantasia-Potion zahlen. Der Kosmetiker reicht dafür vollkommen aus.

Quest-Name: Schön ist nicht schön genugOrt: Limsa Lominsa, Obere Decks (X: 11,1 / Y: 11)NPC: S’dhodjbiVoraussetzungen: Level 15.

4. PvP

Was ist das? Wenn ihr Lust darauf habt, euch mit anderen Spielern in FFXIV gegenseitig die Köpfe einzuschlagen, dann könnt ihr es ab Level 30 in den verschiedenen PvP-Modi machen. Die Modi umfassen neben dem 4v4-Turnier-Modus FEAST auch große Schlachten mit bis zu 72 Leuten und MOBA-ähnliches “Rival Wings”.

Das PvP ist aber auch für die Leute interessant, die daran normalerweise kein Interesse haben. Denn die Belohnungen, die man gegen PvP-Währung Wolfsmarken eintauschen kann, können sich sehen lassen. Dazu gehört zum Beispiel schickes kosmetisches Gear, Mounts, Frisuren oder andere coole Items.

So schaltet ihr PvP-Inhalte frei: Jede staatliche Gesellschaft bekommt eine eigene Freischalt-Quest für das PvP in FFXIV. Ihr wendet euch also jeweils an den NPC, der zu eurer Gesellschaft gehört. Zunächst müsst ihr den Zugang zum Wolfshöhlen-Pier freischalten, dem PvP-Hub von FFXIV:

Quest-Name: Weg des LeidensOrt: Limsa Lominsa, Obere Decks (X: 13,1 / Y: 12,8), Neu-Gridania (X: 9,7 / Y: 11,1) oder Ul’dah, Nald-Kreuzgang (X: 8,4 / Y: 8,9)NPCs: R’ashaht Rhiki (Mahlstrom), Vorsaile Heuloix (Bruderschaft der Mordenviper) oder Swift (Legion der Unsterblichen)Voraussetzungen: Level 30

Am Wolfshöhlen-Pier könnt ihr weitere PvP-Inhalte freischalten und eure verdienten Wolfsmarken gegen kosmetische Items eintauschen.

Um die großen Schlachten der PvP-Fronst freizuschalten müsst ihr folgende Quest erledigen:

Quest-Name: FronteinsatzOrt: Limsa Lominsa, Obere Decks (X: 12,7 / Y: 12,8), Neu-Gridania (X: 9,9 / Y: 11,4) oder Ul’dah, Nald-Kreuzgang (X: 8,6 / Y: 9,4)NPCs: Trachraet (Mahlstrom), Scarlet (Bruderschaft der Mordenviper) oder Mimio Mio (Legion der Unsterblichen)Voraussetzungen: Level 30

Um den MOBA-ähnlichen PvP-Modus “Stahlschwingen” freizuschalten, braucht ihr Zugang zum Wolfshöhlen-Pier und folgende Quest:

Quest-Name: Schwingen aus StahlOrt: Wolfshöhlen-Pier (X: 5,7 / Y: 5,4)NPC: SanftboxVoraussetzungen: Level 30

5. Gehilfen-Unternehmungen

Was ist das? Gehilfen sind im Grunde euer Verkaufskiosk und Item-Lager in FFXIV. Ihr schaltet sie automatisch im Verlauf der Hauptstory des MMORPGs frei und könnt ihnen euren Kram anvertrauen, den sie dann wahlweise einfach nur aufbewahren oder für euch am Marktbrett verkaufen.

Eure Gehilfen können aber auch gelevelt werden. Ihr könnt ihnen eine Waffe oder Sammelwerkzeug in die Hand drücken und sie in die weite Welt rausschicken, damit sie für euch Items sammeln. Es ist ein praktisches Feature, dass euch zum Beispiel beim Farmen bestimmter Materialien zum Craften hilft oder mit etwas Glück coole und seltene Gegenstände einbringt.

So schaltet ihr die Unternehmen frei: Es gibt 3 NPCs mit dem gleichen Namen, bei denen man sich die Quest holen kann. Sie befinden sich in je einem der drei Starter-Städte. Bei welchem ihr das Feature freischaltet, spielt keine Rolle:

Quest-Name: UnternehmungslustigOrt: Limsa Lominsa, Untere Decks (X: 9 / Y: 11,2), Neu-Gridania (X: 11,8 / Y: 12,2) oder Ul’dah, Nald-Kreuzgang (X: 9,3 / Y: 8,7)NPC: Abenteurer in NotVoraussetzungen: Level 17

6. Tiefengewölbe – Palast der Toten

Was ist das? Das Tiefengewölbe unterscheidet sich stark von den üblichen Dungeons von FFXIV. Im Palast der Toten steigt ihr hinab in einen Abgrund, der bis zu 200 zufällig generierte Stockwerke für euch bereithält. Das Interessante daran ist, dass ihr dort nicht eure übliche Ausrüstung nutzt, sondern ätherische Waffen und Rüstungen, die ihr durch das Öffnen besonderer Kisten auflevelt.

Palast der Toten ist auf niedrigen Leveln vor allem dadurch interessant, dass darin keine feste Gruppenzusammensetzung benötigt wird. Das heißt, ihr könnt theoretisch mit 4 DDs zusammengewürfelt werden. Wenn ihr also keine Lust auf lange Warteschlangen in Dungeons habt, könnt ihr im Palast der Toten ebenso eure Nahkämpfer und Magier aufleveln, ohne auf Heiler und Tanks angewiesen zu sein.

So schaltet ihr den Palast frei:

Quest-Name: Hinab in die TiefeOrt: Neu-Gridania (X: 12 / Y: 13,1) NPC: Nojiro MarujiroVoraussetzungen: Level 17

Da das Tiefengewölbe anders funktioniert als restliche Dungeons, könnt ihr darauf nicht über die Inhaltssuche zugreifen. Ihr müsst euch dafür am Eingang im Südwald beim Teleport Mühlenbruch befinden.

Alle Infos zum Palast der Toten und seinen besonderen Regeln findet ihr auf der offiziellen Seite Lodestone.

7. Eorzea Incognita

In FFXIV gibt es viele Orte, an denen man schöne Screenshots machen kann

Was ist das? Die Nebenaufgabe Eorzea Incognita richtet sich an die Wanderer und Entdecker unter euch. Es handelt sich dabei um eine Ansammlung von Orten in FFXIV, die ihr besuchen müsst, um ein Notizbuch zu vervollständigen. Dabei müsst ihr für die Einträge in dem Buch an ganz bestimmte Stellen auf den Maps gehen und euch dort umschauen oder andere Bedingungen erfüllen.

Bei Eorzea Incognita gilt das Motto: Der Weg ist das Ziel. Das Entdecken cooler Landschaften und schöner Aussichten steht hier im Vordergrund. Als Belohnungen für den Abschluss winken euch Errungenschaften und Begleiter, aber keine richtig dicken Preise.

So schaltet ihr die Notizbücher frei:

Quest-Name: Unbekanntes EorzeaOrt: Neu-Gridania (X: 11,8 / Y: 13,4)NPC: Naoh GamduhlaVoraussetzungen: Level 20, Abschluss der Hauptszenarioquest “Die Absichten der Sylphen”

An die Veteranen hier: Welche Inhalte und Features würdet ihr neuen Spielern noch empfehlen? Schreibt sie uns in die Kommentare und wir werden den Artikel gegebenfalls ergänzen.

So schaltet ihr die Raid-Inhalte in Final Fantasy XIV frei

Der Beitrag Neu in Final Fantasy XIV? Diese 7 nützlichen Features und Aktivitäten solltet ihr freischalten erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer