Neues Survival-Game will auch ein MMORPG sein, setzt voll auf PvE und Erkundung

img
Mai
23
author image by | Gaming | 0 Comments | 23 Mai 2021

Das neue Survival-MMORPG Pioner für PC wurde aus dem Nichts angekündigt mit einem neuen, schicken Trailer. Pioner will mit einer postapokalyptischen Welt, PvE-Fokus und einigen Features bestechen, die bei Survival-Spielern gut ankommen dürften.

Was ist das für ein Survival-MMORPG? Pioner stammt vom russischen Indie-Entwickler GFA Games und ist bereits seit mindestens 2017 in Entwicklung. Damals gab es jedoch nicht viel mehr zu sehen als ein paar frühe Bilder.

Jetzt gibt es einen neuen Trailer und Infos zum Spiel. Das Survival-MMORPG wird laut der Website der Entwickler ein „Action-MMORPG, in dem euer Hauptziel ist, zu überleben und zu erkunden.“

Pioner spielt auf einer sowjetischen Insel in der Postapokalypse. Eine Anomalie schneidet die Insel vom Festland ab, auf der Insel selbst gibt es etliche geheime Forschungsstationen, die es zu erkunden gilt.

Die Insel zerfällt dabei „vor euren Augen“, während ihr durch verlassene Siedlungen streift und auf Ungeziefer und Mutanten trefft. Große Einflüsse sind offenbar die STALKER-Reihe und Escape from Tarkov. Es gibt wohl sogar eine Art Pip-Boy wie aus Fallout.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

PvE-Fokus, Fraktionen und Spieler-Fortschritt

Das sind die Features: Die Entwickler werben mit einem PvE-Fokus. Etwas, das in Survival-Spielen in letzter Zeit ein wenig vernachlässigt wurde. Häufig wollen Spiele des Genres besonders hart sein und setzen deswegen auf gnadenloses PvP – was viele Survival-Fans aber gar nicht wollen, wie sich etwa an der Entwicklung von Last Oasis zeigte.

Der Fokus auf PvE zeigt sich in einigen weiteren Features und Inhalten, die Pioner bieten möchte:

große Gebiete und Raids, die offenbar für Gruppen ausgelegt sind4 verschieden Fraktionen, denen ihr euch anschließen und für die ihr Aufträge erledigen könntTag und Nacht beeinflussen das Verhalten von NPCs – Wildtiere und Mutanten etwa jagen mehr tagsüber, nachts kommen die gefährlichsten Kreaturen aus ihrem Versteckin offenen Gebieten außerhalb, den „Empty Lands“, gibt es besonders schwere Gegner und mögliches PvPWaffen-Mods und Anpassbarkeit für die eigene Ausrüstung sowie ein ausführliches Crafting-System

Außerdem gibt es eine Art Level-System. Ihr steigt aber nicht in Charakterstufen auf, sondern im Einfluss. Je mehr Einfluss ihr habt, desto mehr Händler verkaufen euch immer bessere Waffen. Für die Steigerung stehen euch Quests, Questreihen und Handel sowie Schmuggel zur Verfügung.

Wann und wo erscheint Pioner? Der Release ist bereits auf Ende 2021 bis Anfang 2022 angesetzt. Ein konkretes Datum gibt es allerdings noch nicht. Bisher ist nur eine Version für den PC geplant, zu einer Konsolen-Version gibt es noch keine Infos.

Pioner erweitert damit unsere Liste der 7 neuen Survival-Games, auf die ihr euch 2021 freuen könnt.

Der Beitrag Neues Survival-Game will auch ein MMORPG sein, setzt voll auf PvE und Erkundung erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Discord-Viewer

Ts-Viewer