Neues Update bringt Pferde zu Red Dead Online, die schräg und außer Kontrolle sind

img
Jul
25
author image by | Gaming | 0 Comments | 25 Jul 2021

In Red Dead Online sind seit dem letzten Update die Pferde los. Auf der Map werdet ihr überall herrenlose Pferde auftreffen, die wahlweise rumstehen, rumlaufen oder tot sind.

Das ist passiert: Das Update Blood Money in Red Dead Online brachte einen Schub an neuem Content für die Spieler, drunter neue Missionen und langersehnte Zugüberfälle. Und anscheinend schlichen sich auch neue Bugs an Board.

Denn seit dem Update begegnen Spielern überall auf der Map aus dem Nichts verschiedene Pferde. Manche von ihnen stehen einfach in der Gegend rum, andere liegen tot auf dem Boden, andere wiederum rennen ahnungslose Cowboys und -girls über den Haufen oder schleudern sie in die Luft.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Da reitet man in aller Ruhe durch die Pampa und wird aus dem Nichts von einem Pferd umgerannt.

Es handelt sich dabei offensichtlich um keine wilden Pferde. Sie sehen eindeutig so aus, als wären sie von Spielern erstellt und würden irgendjemandem gehören, denn sie tragen oft volle Ausrüstung und kosmetische Items. Allerdings können diese mysteriösen Pferde nicht bestiegen und von anderen Spielern übernommen werden.

Der seltsame Bug führte zu Verwirrung bei den Spielern, die die kuriosen Erscheinungen auf Videos aufgenommen und online gestellt haben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Spieler zeigt in seinem Video die verschiedenen wilden Pferde, die überall rumstehen.

Ein Glitch, der Pferde dupliziert?

Das steckt dahinter: Anscheinend hat das Update Blood Money einen Glitch verursacht, der die Pferde von Spielern kopiert und sie zufällig irgendwo in der Pampa abstellt. Es handelt sich wohl nicht um richtige Spielerpferde, da es keine Meldungen über massenweisen Pferdeverlust gab. Ihr braucht also keine Angst zu haben, dass ihr euch nach dem Blood-Money-Update einloggt und euer treues Ross plötzlich verschwunden ist.

Ein Spieler auf reddit machte allerdings die Beobachtung, dass diese herrenlose Pferde nur unter bestimmten Bedingungen auftauchen.

Ja, es ist mir aufgefallen. Wenn meine Freunde eine “Blood Money”-Mission gestartet haben, blieb eine Kopie ihres Pferdes zurück und ist einfach auf der Karte rumgewandert, bis sie die Mission beendet haben. Danach verschwindet sie wieder.

User maestro556 auf reddit

Ob das tatsächlich die Ursache für den Pferde-Glitch ist, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Aber ihr könnt versuchen, darauf zu achten, wenn ihr das nächste Mal im Spiel seid und zusammen mit euren Freunden die neuen Missionen aus dem Blood-Money-Update spielt.

Ist euch schon mal so ein unbeaufsichtigtes Pferd begegnet oder wurdet ihr von einem solchen Pferd überrannt? Erzählt es uns in den Kommentaren

In Red Dead Redemption 2 gibt’s Pferdehoden und sie schrumpfen

Der Beitrag Neues Update bringt Pferde zu Red Dead Online, die schräg und außer Kontrolle sind erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer