Outriders verliert 11 von 12 Spielern auf Steam, ändert Loot radikal: 100 % mehr

img
Jun
20
author image by | Gaming | 0 Comments | 20 Jun 2021

Der Loot-Shooter Outriders (PC: PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series, Stadia) hat seit seinem Release im April auf Steam 11 von 12 Spielern verloren. Nun greift das Team zu drastischen Maßnahmen: In einem Update wird man das Loot-System für legendäre Items so überarbeiten, dass die Spieler glücklich werden. Die Drop-Rate wird um 100 % erhöht. Der Patch soll schon in den nächsten Tagen kommen.

Das ist die Situation:

Der Third-Person-Shooter Outriders erschien am 1. April in einer Phase, als sonst wenig neue Spiele rauskamen, und war ein ziemlicher Erfolg für Square Enix. Die Leute mochten die Atmosphäre und die Story-Kampagne von Outriders.Rasch zeigte sich aber, dass Outriders doch einige Probleme in den Spiel-Mechaniken offenbarte. Ein übler Loot-Bug drückte auf die gute Laune. Zudem war das Game nicht auf „Langzeit“ ausgelegt. Die Stimmung kippte und wurde feindselig gegenüber den Entwicklern.Jetzt kündigen die Entwickler an, das Loot-System radikal zu verändern: Man verdoppelt die Anzahl der legendären Items und macht das System deutlich freundlicher für die Spieler

Neuer Shooter verliert in 3 Monate fast alle Spieler

So verliefen die Spielerzahlen von Outriders: Wir kennen die Spielerzahlen von Outriders über Steam. Man kann davon ausgehen, dass sich die Zahlen auf PlayStation und Xbox ähnlich entwickelt haben:

Zum Release, im April 2021, hatte Outriders im Schnitt 46.290 Spieler und im absoluten Spitzenwert sogar 125.000 gleichzeitige SpielerSchon im Mai waren 80 % der Spieler weg: Nun spielten noch 9000 im Schnitt In den letzten 30 Tagen hat sich auch diese Zahl halbiert: Es spielen noch etwa 3850 Menschen im Schnitt Outriders auf Steam

Verkürzt kann man sagen: Von 12 Leuten, die im April 2021 den neuen Shooter Outriders gespielt haben, sind jetzt, im Juni 2021, nur noch 11 übrig.

Die Spielerzahlen von Outriders auf Steam: Keine gute Entwicklung. Quelle: Steamcharts

5 Änderungen am Legendären Loot in Outriders

Das ist jetzt der radikale Schritt: In einem Post auf reddit haben die Entwickler radikale Änderungen an den „Legendären Items“ in Outriders angekündigt, die mit dem nächsten Patch kommen sollen (via reddit):

Die Drop-Rate der legendären Items wird um 100 % erhöht Das „Level-Bracket“-System fällt weg – alle legendären Items können jetzt bei jedem Level fallenEs kommt ein „Anti-Duplication“-System. Wenn Spieler ein legendäres Item erhalten würden, das sie schon haben, wird es neu ausgerollt. Dadurch erhalten Spieler einen „zweiten Roll“. Es wird allerdings nur einmal neu gerollt, nicht so lange, bis das Item wirklich neu ist. Das System verringert die Chancen auf „doppelte Items“, schließt doppelte Items aber nicht vollständig ausDas „Scripted Boos Loot“ (Chrysaloid, Yagak) soll die Möglichkeit erhalten, alle legendären Items zu droppen, die nicht Klassen spezifisch sindDas “Glücks-System” wird überarbeitet. Spieler sollten keine sehr langen Dürre-Phasen mehr im Endgame erleben

Wann soll der Patch kommen? Das Update ist für „Anfang nächster Woche“ vorgesehen, sollte also schon in den nächsten Tagen kommen.

So perfektioniert ihr in Outriders euren Build und sammelt haufenweise Ressourcen

So sind die Reaktionen: Generell sind die Reaktionen auf diese Drop-Rate positiv. Leute sagen, das sei ein „Super-Move“. Es gibt aber auch einige Spötter, die anmerken, dass Doppelte einer 0,01 % Chance sei 0,02 %.

Man muss wohl abwarten, wie das System dann in der Praxis ankommt und ob es die Spielerzahlen von Outriders noch mal anheben kann.

Die schlechte “Legendary-Droprate” war tatsächlich ein großes Problem für Outriders. Das ist ein typisches Problem vieler Loot-Shooter: Spieler hassen es, wenn zu wenig Beute gibt und wissen sich dann zu helfen:

Spieler in Outriders beginnen zu cheaten, weil die Legendary-Droprate so schlecht ist

Der Beitrag Outriders verliert 11 von 12 Spielern auf Steam, ändert Loot radikal: 100 % mehr erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Discord-Viewer

Ts-Viewer