Pokémon GO: So nutzt ihr den Community Day mit Kaumalat aus

img
Jun
03
author image by | Gaming | 0 Comments | 03 Jun 2021

Am Sonntag, den 06. Juni 2021, findet der Community Day mit Kaumalat in Pokémon GO statt. MeinMMO zeigt euch alle Boni und verrät, wie ihr das Event am besten ausnutzen könnt.

Was ist ein Community Day? Der Community Day findet regelmäßig ein Mal im Monat statt und stellt immer ein anderes Monster in den Fokus. Dieses Pokémon spawnt dann im Event-Zeitraum deutlich verstärkt und kann sogar mit einer verbesserten Shiny-Rate gefangen werden.

Dazu passend gibt es immer noch einen oder mehrere Boni, die den Community Day noch etwas spannender machen. Und im Juni steht ein Community Day an, den sich viele Spieler schon lange gewünscht haben: Das Drachen-Pokémon Kaumalat ist der Star des kommenden Events.

Community Day im Juni 2021 – Startzeit und Boni

Was? Der Community Day mit Kaumalat
Wann? Am Sonntag, den 06. Juni 2021, von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr Ortszeit
Pokémon des Tages: Kaumalat erscheint deutlich häufiger in der Wildnis
Exklusive Attacke: Erdkräfte
Bonus: Dreifache Fang-EP
Bonus: Rauch hält drei Stunden lang an
Bonus: Ihr könnt Knarksel bis zu 2 Stunden nach dem Event zu Knakrack entwickeln, damit es die Attacke Erdkräfte erlernt.

Wie mittlerweile gewohnt habt ihr am Community Day insgesamt sechs Stunden Zeit, um euch eine ganze Reihe an Kaumalat zu sichern. Mithilfe von Items wie Rauch könnt ihr auch einfach von zu Hause aus spielen und immer noch genug Spawns erhalten, um euch ein starkes Exemplar zu schnappen.

Das steckt im Ingame-Shop: Auch im Shop gibt es die vom Community Day gewohnten Inhalte.

Für einen Euro könnt ihr eine Spezialforschung rund um Kaumalat erhalten. Und es gibt eine Community-Day-Box für 1280 PokéMünzen, die 50 Hyperbälle, 5-mal Rauch, 5 Glücks-Eier und eine Top-Lade-TM enthält.

So nutzt ihr den Community Day aus

Trefft diese Vorbereitungen: Bei Kaumalat handelt es sich um ein Pokémon, das erstens richtig stark wird, und zweitens in der Vergangenheit verdammt selten war.

Deswegen sollte man am besten mit einer Menge Bälle in den Community Day gehen, um sich ein gutes Exemplar zu holen und die nötigen Bonbons für die Entwicklung zu sammeln.

Wir empfehlen einen Vorrat von mindestens 350 Bällen, damit ihr am Community Day nicht plötzlich ohne dasteht. So könnt ihr einige Zeit lang Pokémon fangen, ohne groß PokéStops drehen zu müssen.

Es lohnt sich außerdem, vor dem Community Day die PokéBox auszumisten und Platz zu schaffen – sonst ist die Box irgendwann voll. So braucht ihr nicht zwischendurch die gefangenen Monster durchsortieren, sondern könnt euch aufs Fangen konzentrieren.

Diese Items lohnen sich am Community Day: Der Bonus des Tages gewährt euch dreifache Fang-EP, also die dreifache Menge Erfahrungspunkte für jedes gefangene Pokémon. Wenn ihr ein Glücks-Ei aktiviert, bringt euch das für eine halbe Stunde nochmal die doppelte Menge an EP ein. So könnt ihr von jedem Kaumalat, das ihr fangt, auch noch beim Leveln profitieren.

Nehmt ausreichend Items mit ins Event

Außerdem kann es sich lohnen, einen ordentlichen Vorrat an Sanana-Beeren mitzunehmen. Mit denen könnt ihr die Kaumalat-Bonbons verdoppeln, wenn ihr ein Exemplar fangt.

Zu guter Letzt lohnt sich der Rauch. Der hält während des Events drei Stunden lang und sorgt dafür, dass ihr regelmäßig mit Spawns versorgt werdet. Ein Rauch hält drei Stunden lang – mit zwei Stück seid ihr also für den gesamten Community Day gerüstet.

Wie sehr lohnt sich der Community Day? Der Community Day mit Kaumalat lohnt sich sehr, denn bei dem kleinen Drachen handelte es sich in der Vergangenheit um eines der seltensten Monster. Wer noch gar keins hat, muss auf jeden Fall zuschlagen.

Knakrack gehört zu den besten Angreifern

Dazu kommt, dass seine Entwicklung Knakrack einer der besten Angreifer in Pokémon GO ist. Hiervon sollte man sich gute Exemplare sichern – zumal es möglich ist, dass in Zukunft auch noch die Mega-Entwicklung für Knakrack ins Spiel kommt. Die Event-Attacke Erdkräfte ist ebenfalls sehr brauchbar. Einen genauen Blick auf Knakrack mit Erdkräfte findet ihr hier.

Außerdem handelt es sich bei Kaumalat um ein Drachen-Pokémon. Die Monster dieses Typs sind normalerweise rar gesät, doch man braucht sie beispielsweise für die Shiny-Mew-Forschung, wo man 30 Drachen-Monster fangen muss, oder für die Drachen-Medaille. Für solche Aufgaben ist der Community Day mit vielen Spawns das Drachen Kaumalat gut geeignet.

Shiny Kaumalat, Knarksel und Knakrack

So sehen die Shinys aus: Shiny-Kaumalat ist aufgrund seiner deutlich anderen Färbung leicht zu erkennen.

Die Shiny-Familie von Kaumalat

Die Chancen auf eine Shiny-Variante des Event-Monsters sind am Community Day deutlich besser, als normalerweise. An vergangenen Community Days lag die Shiny-Rate bei ca. 1 zu 25, während sie außerhalb von Events bei ca. 1 zu 450 liegt. Wer ein Shiny Kaumalat will, sollte den Community Day also mitnehmen.

Freut ihr euch auf den Community Day oder lasst ihr das Event lieber aus? Schreibt es hier bei MeinMMO in die Kommentare! Und auch nach dem Community Day geht es in Pokémon GO munter weiter: Hier findet ihr alle Events im Juni von Pokémon GO.

Der Beitrag Pokémon GO: So nutzt ihr den Community Day mit Kaumalat aus erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer