Pokémon GO: So nutzt ihr den Community Day mit Ottaro richtig aus

img
Sep
17
author image by | Gaming | 0 Comments | 17 Sep 2021

Am Sonntag, den 19. September 2021, findet in Pokémon GO ein weiterer Community Day statt. Im Monat September steht zu diesem Event das Monster Ottaro im Mittelpunkt. Wir von MeinMMO haben uns angesehen, was euch an diesem Tag erwartet und auf welche Boni ihr euch freuen könnt.

Was ist das für ein Event? Der Community Day ist ein besonderer Tag in Pokémon GO, an dem ein zuvor festgelegtes Pokémon im Mittelpunkt steht. Während des Events spawnt dieses Monster dann häufiger und auch die Shiny-Rate ist deutlich erhöht. Somit stehen eure Chancen gut eines oder sogar mehrere davon zu ergattern.

Neben dem Pokémon erwarten euch außerdem zahlreiche Boni. Im Monat September dreht sich während des Community Days alles um das Wasser-Pokémon Ottaro.

Community Day im September 2021 – Startzeit und Boni

Was? Der Community Day mit Ottaro
Wann? Sonntag, den 19. September 2021, von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr Ortszeit
Pokémon des Tages: Ottaro wird während des Events häufiger spawnen und über Regen-Lockmodule angezogen
Exklusive Attacke:
– Aquahaubitze, wenn ihr Ottaro bis zu zwei Stunden nach dem Event zu Admurai entwickelt
– Kalkklinge, Admurai kann diese dann dauerhaft erlernen, also auch nach dem Event
Boni:
– 3-fache EP beim Fangen von Pokémon
– Rauch hält 3 Stunden
– Lockmodule halten 3 Stunden

Ihr habt somit am Sonntag wieder 6 Stunden Zeit, um Ottaro im Rahmen des Community Days zu fangen. Nutzt dazu auch Rauch und/oder Lockmodule, um noch mehr Ottaro zu bekommen. Somit ist grundsätzlich auch ein Spielen von zu Hause möglich.

Das steckt im Ingame-Shop-Shop: Im Zusammenhang mit dem Community Day könnt ihr im Ingame-Shop weitere Inhalte erwerben:

Die Ottaro-Spezialforschung “Von Muschel zu Langschwert” für 1,00 Euro

Eine Box zum Community Day mit 50 Hyper-Bällen, 5 Glücks-Eiern, 5 Regen-Lockmodule und einer Top-Sofort-TM für 1.280 Münzen

So nutzt ihr den Community Day im September richtig aus

Trefft diese Vorbereitungen: Etwas, das ihr bei allen Events in Pokémon GO benötigt sind Bälle. Denn ohne diese könnt ihr keine Monster fangen. Damit ihr nicht direkt wieder an einem PokéStop oder einer Arena drehen müsst, empfehlen wir euch einen Vorrat von mindestens 350 Bällen.

Natürlich solltet ihr in eurer Pokémon-Aufbewahrung vorab auch entsprechend Platz schaffen. Dann müsst ihr nicht ständig eure gefangenen Monster bewerten und könnt euch voll auf das Fangen konzentrieren.

Nutzt diese Items zum Community Day: Wie auch bei anderen Community Days bringt euch Ottaro eine spezielle Lade-Attacke. Möchtet ihr also das Wasser-Pokémon über Zwottronin zu Admurai weiterentwickeln, um diese zu erhalten, dann kostet euch das einige Bonbons. Das ist ein Grund, möglichst viele Ottaro zu fangen.

Einen weiteren Grund bietet euch der EP-Bonus, den ihr für das Fangen von Pokémon erhaltet. Um möglichst viele Ottaro anzuziehen, solltet ihr deshalb während des Events vom Rauch und den Regen-Lockmodulen Gebrauch machen. Beide halten an diesem Tag 3 Stunden. Spielt ihr also die volle Zeit, dann benötigt ihr jeweils 2.

Um eure Bonbons zu erhöhen, solltet ihr außerdem die eine oder andere Sananabeere bereit halten. Auch das Nutzen von Glücks-Eiern kann an diesem Tag sinnvoll sein. Diese verdoppeln eure EP jeweils für eine halbe Stunde.

Haltet ausreichend Items bereit

Lohnt sich der Community Day?

So stark wird es: Bei Ottaro handelt es sich um ein Starter-Pokémon aus der 5. Generation vom Typ Wasser. Es kann sich über Zwottronin zu Admurai weiterentwickeln. Stark ist Ottaro nicht und auch Zwottronin kann mit seinen Werten im Angriff, der Verteidigung und der Ausdauer nicht überzeugen.

Die 3. Weiterentwicklung Admurai kann hier schon etwas bessere Werte aufzeigen, gehört aber dennoch nicht zu den stärksten Angreifern im Spiel. Somit sind alle drei Entwicklungen eher schlechte Kandidaten für den Einsatz in Raids oder der PvP-Liga (via pvpoke.com).

Gibt es Ottaro als Shiny? Ja, ihr könnt Ottaro in seiner schillernden Form im Spiel begegnen. Ottaro erkennt ihr dabei an seinem blauen Anzug und der pinkfarbenen Nase. Seine Weiterentwicklung Zwottronin hat hingegen einen türkisfarbenen Körper und einen lilafarbenen Rock.

Bei Admurai wird der Unterschied besonders deutlich. Dieses Monster hat in seiner schillernden Form einen dunkelblauen Körper und eine bronzefarbene Rüstung.

Ottaro, Zwottronin und Admurai normal (links) und als Shiny (rechts)

Lohnt sich das Event? Ja, auch wenn Ottaro und seine Weiterentwicklungen nicht zu den stärksten Monstern gehören, solltet ihr den Community Day nutzen. So kommen vor allem Shiny-Jäger auf ihre Kosten. Doch das ist nicht der Hauptgrund, weshalb sich das Event lohnt.

Durch den dreifachen EP-Bonus beim Fangen von Pokémon, ist dieses Event insbesondere für Trainer geeignet, denen noch Erfahrungspunkte für den Aufstieg zu Level 50 fehlen. Es bietet euch somit einen gute Gelegenheit, an diesem Tag ordentlich EP zu farmen.

Wie findet ihr den Community Day mit Ottaro? Freut ihr euch darauf oder setzt ihr dieses Mal lieber aus? Und welchen Boni findet ihr besonders gut? Schreibt uns eure Meinung dazu gern hier in die Kommentare und tauscht euch mit anderen Trainern auf MeinMMO aus.

In den nächsten Wochen steht in Pokémon GO noch einiges an. Wir haben uns angesehen welche Events im September 2021 auf euch warten und welche sich davon besonders lohnen.

Der Beitrag Pokémon GO: So nutzt ihr den Community Day mit Ottaro richtig aus erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer