Pokémon GO: Trainer besiegt Giovanni mit 500-WP-Angreifern

img
Aug
11
author image by | Gaming | 0 Comments | 11 Aug 2021

In Pokémon GO gehört Giovanni zu den härtesten PvE-Bossen, die ihr bekämpfen könnt. Ein Spieler wählte dafür extra “kleine” Pokémon aus und zeigt, wie er den Boss mit Angreifern, die maximal 500 WP haben, besiegt.

Um was geht es? Ein Video eines Trainers aus Pokémon GO zeigt den Kampf gegen Giovanni. Der Spieler stellte sich freiwillig der Herausforderung, den Boss mit möglichst schwachen Angreifern anzugehen und trotzdem zu gewinnen.

Die Community diskutiert das Video und bemerkt, wie knapp der Sieg dann letztendlich wurde.

So knapp läuft der Kampf gegen Giavonni

Das wird gezeigt: In dem knapp fünfminütigen Video setzt der Trainer die Angreifer Farbeagle (394 WP), Irokex (497 WP) und Hoppspross (499 WP) ein.

Farbeagle hat erstmal nur einen kurzen Auftritt und sorgt vor allem dafür, dass Giovanni sein erstes Schutzschild einsetztIrokex lockt dann schnell das zweite und damit letzte Schutzschild herausGiovanni hat damit seine zwei Schutzschilde verbraucht und ist deshalb gegen Lade-Attacken des Angreifers ab jetzt ungeschütztMit Müh und Not erledigt Irokex dann Snobilikat und überlebt knappDadurch kann Irokex noch etwas Schaden gegen Geowaz austeilen, bevor es ausgewechselt wirdAls letzter Angreifer kommt dann Hoppspross ins Bild und kann mit seinen Pflanzen-Attacken effektiv gegen Geowaz angreifenDadurch, dass Giovanni keine Schutzschilde mehr hat, kommen die Lade-Attacken von Hoppspross durchDie letzten Lebenspunkte kloppt Irokex aus Geowaz rausGegen Ho-Oh kommen dann nochmal Irokex und Farbeagle zum Einsatz, die mit wenigen Lebenspunkten noch zum Team gehörenDurch die langsamen Angriffe von Ho-Oh kann Farbeagle lange überleben und mit seiner im Vergleich schnelleren Lade-Attacke Schaden verursachen

Das Video des Kampfes binden wir für euch an dieser Stelle ein:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das sagt die Community dazu: In den Kommentaren auf reddit loben Spieler den Kampf, sagen aber auch, dass es da noch Potenzial gibt (via reddit.com):

“Das ist das Beste, was ich je gesehen hab”“Unglaublich. Am Ende wird es richtig knapp. Kein Platz für Fehler oder Lag.”“Fairerweise muss man sagen, dass es Momente gibt, in denen die Pause nach einem Wechsel nicht so gut ausgenutzt wird. [Der Spieler] hätte mit Farbeagle nach dem Einwechseln gegen Ho-Oh zum Beispiel viel länger farmen können. Die Pause nach einem Switch ist länger als nach einer Lade-Attacke. Davon abgesehen, ein sehr beeindruckendes Spiel!”Darauf antwortet der Spieler: “Das war beabsichtigt. Ich wollte so viele Meteorologe-Attacken wie möglich in kurzer Zeit nutzen, denn mein Hauptproblem war nicht die Energie, sondern die Zeit.”

Wie gefällt euch der gezeigte Kampf gegen Giovanni? Nutzt ihr auch manchmal extra schwächere Pokémon in den Kämpfen gegen die Trainer von Team Rocket? Erzählt uns doch von euren Taktiken und wie ihr dabei vorgeht.

Findet ihr die Rocket-Kämpfe uninteressant? In den nächsten Wochen starten noch einige Ereignisse für euch. Alle Events im August 2021 bei Pokémon GO findet ihr hier.

Der Beitrag Pokémon GO: Trainer besiegt Giovanni mit 500-WP-Angreifern erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer