Reicher Streamer versaut wichtigen Bosskampf in FF14, weil er sein Abo vergessen hat

img
Jul
26
author image by | Gaming | 0 Comments | 26 Jul 2021

Der Top-Streamer Summit1g wollte eigentlich nur einen Boss in Final Fantasy XIV legen, doch daraus wurde nichts. Schuld war aber nicht der mangelnde Skill des Streamers oder seines Teams, sondern ein peinliches Versäumnis.

Wer hat gespielt? Der Streamer Jaryd Lazar aka „Summit1g“ ist ebenfalls jüngst auf den FF14-Zug aufgesprungen. Denn aktuell streamen viele erfolgreiche Content-Creator das MMORPG von Square-Enix, darunter der durch WoW bekannte Top-Streamer Asmongold.

Doch für Summit1g ging ein epischer Bosskampf, den er eigentlich dominiert hatte, ziemlich peinlich in die Hose.

Gruppen-Wipe, weil erfolgreicher Streamer keine 12,99 gezahlt hat

Was ist passiert? Summit1g und seine Gruppe war gerade dabei, den Boss Shiva zu bekämpfen. Sowohl der Streamer als auch sein Team waren gut dabei und dominierten den Kampf. Es war also ein wirklich epischer Moment und die Action auf dem Höhepunkt. Monster rannten über den Bildschirm, spektakuläre Effekte prasselten auf sie ein und der wunderbare Soundtrack des Spiels erzeugte die nötige Stimmung.

Doch dann wurde plötzlich der Bildschirm schwarz und Summit1g war wieder im Hauptmenü des Spiels.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Was war der Grund? Summit1g, der für seine Wutausbrüche und unangemessenen Äußerungen in Live-Streams berüchtigt ist, wollte schon zu einer ordentlichen Tirade ansetzen und lospoltern. Doch dann fiel ihm etwas Wichtiges ein, was er wohl vergessen hatte.

„Oh, wisst ihr, was passiert ist? Ich glaube, ich habe die Zeit überschritten!“ Damit meint Summit1g die Zeit, die man mit dem Kauf von Final Fantasy 14 spielen kann. Der erfolgreiche Streamer mit über 6 Millionen Followern hatte wohl nur FF14 gekauft, dessen Spielzeit nach 30 Tagen einfach abläuft und nicht mehr spielbar ist, wenn man das Abo nicht verlängert.

Genau das ist passiert und daher ging der Bosskampf episch in die Binsen. Hätte Summit1g also gleich die 12,99 für ein Abo bezahlt und automatisch verlängert, wäre das alles nicht passiert.

Spieler, die aus Unachtsamkeit ihr Abo vergessen, sind zwar nicht darunter, aber wenn ihr nach 7 Spielertypen sucht, die es in FF14 zuhauf gibt, dann schaut euch doch diese Liste an.

Der Beitrag Reicher Streamer versaut wichtigen Bosskampf in FF14, weil er sein Abo vergessen hat erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer