So stark ist die Kultwaffe Vex Mythoclast in Destiny 2 – Alles zum Exotic und Fundort

img
Mai
24
author image by | Gaming | 0 Comments | 24 Mai 2021

In Destiny 2 hat die Gläserne Kammer die berüchtigte “Vex Mythoclast” mitgebracht. Wie stark ist die Albtraum-Waffe von damals jetzt in Season 14 und müsst ihr immer noch Angst vor dem Exotic haben?

Um dieses Exotic geht’s: Die Waffe Vex Mythoclast war 2014 der Schrecken der Hüter. Wir bei MeinMMO titelten damals zurecht “Die stärkste Waffe in Destiny: Vex Mythoclast = God-Mode“. Mit der Rückkehr des ikonischen Raids “Gläserne Kammer” ist auch das berüchtigte Exotic in Destiny 2 angekommen.

Wir schauen, wie sich die Vex Mythoclast heute im PvE und PvP von Season 14 schlägt und wie ihr das Kult gewordene Exotic eurem Arsenal hinzufügt. Am Ende lüften wir auch das Geheimnis um den neuen exotischen Meisterwerk-Katalysator.

[toc]

Was kann die Vex Mythoclast heute? Es handelt sich bei dem Exotic um ein Fusionsgewehr mit Solar-Schaden. Die Vex Mythoclast braucht aber keine Spezial-Munition wie andere Fusionsgewehre und verhält sich auch sonst ganz anders. Das liegt an den beiden exotischen Perks:

“Zeitloser Mythoclast”: Feuert mit jeder Abzugsbetätigung ein einzelnes Projektil ab. Die Waffe verrät es euch nicht in der Beschreibung, aber Vex Mythoclast ist komplett vollautomatisch. Ihr könnt den Abzug also gedrückt halten und ballern, bis das Magazin leer ist.“Temporal-Grenzgänger”: Besiegen von Feinden erzeugt Überladungsstapel. Haltet ihr die Nachlade-Taste gedrückt, wechselt ihr den Feuermodus.Im Alternativen Feuermodus haltet ihr die Schuss-Taste, um einen starken Schuss wie bei einem Linear-Fusionsgewehr aufzuladen und abzufeuern.

Ihr habt also quasi 3 Waffen in einer. Klassifiziert ist die Vex Mythoclast als Fusionsgewehr, die Bolzen kommen aber einzeln, direkt und ohne Laden aus der Waffe – stellt euch das wie ein Automatikgewehr vor. Zudem könnt ihr das Exotic in ein Linear-Fusionsgewehr für hohen Schaden auf Distanz verwandeln. Bedenkt, dass die Waffe, egal wofür, nur Primär-Munition benötigt.

Die Vex Mythoclast aus der Gläsernen Kammer holen

Wo gibt’s die Waffe? Von dem Raid-Boss Atheon. Hier hat sich nichts geändert. Der finale Boss aus der Gläsernen Kammer ist die einzige Option, um das Exotic zu erhalten.

Dabei braucht ihr eine Ordentliche Portion Glück. Denn die viele Trupps berichten, dass meist nicht mal ein Hüter im Team die Vex Mythoclast nach dem Kill von Atheon bekam.

Gegen Ende der Season 14 erhält der Raid Gläserne Kammer weitere Schwierigkeiten. Ob die eine höhere Drop-Chance für die Vex Mythoclast bietet, können wir aber noch nicht verraten. In den neuen Modi sollen nach Datenbankeinträgen dann außerdem die bekannten legendären Knarren wie Schicksalsbringer oder Vision der Konfluenz als “Timelost”-Variante warten.

Der riesige Vex-Minotaurus Atheon ist die einzige Quelle für die Vex Mythoclast

Zerreißt die Vex Mythoclast das PvE oder PvP in Destiny?

So spielt sich das Exo: Mit der Vex Mythoclast habt ihr im Prinzip ein 360er Automatikgewehr zur Hand. Das sind die ganz langsam feuernden Vertreter, die dafür ordentlich reinhauen. Vergleichbare Automatikgewehre sind etwa Falsche Versprechen aus den Umbral-Engrammen oder Halfdan-D.

Jetzt in Destiny 2 spielt sich die Vex besser als in Destiny 1, sie fühlt sich geschmeidiger in euren Händen an. Das liegt an den guten Statuswerten. Vor allem die verstecke 100er Zielhilfe und 80er Rückstoßrichtung sorgen dafür. Aber auch die solide Handhabung und das Nachladetempo geben der Hybrid-Waffe ein angenehmes Feeling.

Doch der Schaden ist geringer als damals, als die Vex die Sandbox in der Luft zerriss. Was die Vex von den anderen Waffen abhebt, ist der alternative Feuermodus durch den exotischen Perk Temporal-Grenzgänger.

Wie funktioniert das mit der Ladung von Temporal-Grenzgänger?

Ladungen für die Vex erhalten: Damit ihr eure Vex Mythoclast in den alternativen Feuermodus verwandeln könnt, braucht ihr Überladungen. Erst bei 6 Stapeln dieser Ladung steht euch das Linear-Fusionswehr zur Verfügung.

Stapel bekommt ihr ganz simpel durch das Besiegen von Feinden. Je stärker der Gegners, desto mehr Ladung gibt es:

1 Stapel von einem Add (normaler Gegner mit roter Lebensleiste)2 Stapel von einem Major (stärkerer Gegner mit oranger Lebensleiste)3 Stapel für einen gegnerischen Hüter (und Bosse vermutlich auch Bosse, da fehlen genaue Tests)

Die gesammelten Stapel bleiben euch endlos lange erhalten. Nur wenn ihr sterbt oder sie verbraucht, sind sie weg. Habt ihr fleißig 6 Stapel gesammelt, stehen euch genau 3 Schüsse mit dem Linear-Fusionsgewehr zur Verfügung (nachdem ihr die Nachlade-Taste gedrückt haltet).

Destiny 2: Alle neuen Exotics der Season 14, die wir bisher kennen

So stark ist die Linear-Fusion: Im überladenen Modus habt ihr wie gesagt ein Linear-Fusionsgewehr zur Hand, das mit Primär-Munition funktioniert. Wie hart treffen diese Schüsse? Immerhin brauchen vergleichbare Waffe seltenere Spezial- oder sogar Power-Munition.

Vex Mythoclast richtet 32.570 Schaden in einem Verlorenen Sektor an. Die Ladezeit beträgt dabei recht langsame 820.Arbalest richtet Schaden an 38.500. Dieses Exotic braucht Spezial-Munition, hat aber eine kürzere mit 533 eine kürze Ladezeit.Schläfer-Simulant kommt sogar auf 63.590 Schaden – bei einer richtig lahmen Ladezeit von 1024 (ohne Kat). Bedenkt aber, dass die Schläfer-Simulant momentan noch verbuggt ist und erst nach einem baldigen Patch ihren vollen Schaden raushaut.

Die Vex richtet also weniger Schaden an, als die schweren Geschütze. Dabei genießt ihr aber viel Flexibilität. Ihr habt ein hart treffendes Solar-Fusions-Automatikgewehr für den Nahkampf. Bei Bedarf verwandelt ihr die Knarre zu einer soliden Distanz-Waffe oder greift zum Linear-Fusions-Modus, wenn euch ein stärkerer Gegner gerade ärgert.

Das Exotic sieht aus, wie ein ausgerissener Vex-Arm

Müssen die Hüter im Schmelztiegel Angst vor der Vex haben?

Im PvP killt die Vex Mythoclast mit 0,83 Sekunden recht flott. Das ist für eine Primär-Waffe eine gute TTK. Die dominanten 120er Handfeuerwaffen brauchen genau eine Sekunde. Dazu soll die Waffe heftigen Flich durch die Solar-Bolzen verursachen.

Der Schaden entspricht auch im Schmelztiegel dem eines 360er Automatikgewehrs: 36 bei Kopftreffern und 22 bei Körpertreffern 22.Der Schadensabfall liegt bei 22-23 Metern. Das ist nicht sonderlich viel Reichweite. Doch durch die starken Statuswerte schreddert die Vex in dieser Nah-Mittel-Distanz richtig gut. Nach 2 Hüter-Kills ist dann Temporal-Grenzgänger geladen, ein Schuss davon, erledigt einen Hüter bei einem präzisen Treffer immer, selbst die meisten Super fallen sofort bei einem Headshot um. Ein Hüter hat meist etwas unter 200 Lebenspunkten, die Vex haut mit einem Linear-Fusionsschuss beim präzisen Treffer 431 Schaden aus. Ein Körpertreffer reicht jedoch nicht für den One-Shot.

Ihr müsst nach jetzigen Erfahrungen keine albtraumhafte Angst vor der Vex Mythoclast im Schmelztiegel haben. Durch die Schrotflinten-Meta müssen die wenigen Vex-Hüter sehr vorsichtig sein – immerhin ist die Waffe aktuell eine echte Rarität. Erst nach 2 Kills können sie dann den gefährlichen 2. Modus zünden, der dank maximalen Aim-Assist aber dann 3 Kills auf quasi jede Entfernung ermöglicht.

Ja, für die Vex gibt es einen geheimen Katalysator

Es hat nicht lange gedauert, da haben die findigen Hüter von Raid-Secrets ein weiteres Geheimnis aus dem Kult-Raid gelüftet: Die Vex Mythoclast hat einen Katalysator, der das Exotic noch ein Stück stärker macht (via reddit).

Das macht die Vex als Meisterwerk:

Stapel von Temporal-Grenzgänger erhöhen die StabilitätSchnelle Kills erzeugen Spähren der Macht, welche eure Super laden oder für die Mechanik “Mit Licht geladen” genutzt werden

Als Meisterwerk belohnt euch die Waffe also damit, dass ihr eine noch ruhigere Knarre in der Hand habt, solange ihr nicht den Linear-Fusionsmodus nutzt. Ob es noch versteckte Funktionen gibt, ist derzeit nicht bekannt.

So bekommt man den Katalysator: Auch für den exotischen Meisterwerk-Katalysator müsst ihr wieder in den Raid Gläserne Kammer. Im Ganzen Raid verteilt und schon bevor ihr die Gläserne Kammer betretet, finden sich 5 versteckte Platten. Betretet ihr die, müsst ihr Vex-Orakel zerschießen.

Habt ihr alle Orakel auf allen 5 Platten in einem Durchlauf zerstört, erhaltet ihr am Ende aus einem Portal den Katalysator. Den Kat levelt ihr dann durch 700 Kills zum vollständigen Meisterwerk.

Hier im Video seht ihr alle Locations der Platten und Orakel:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Seid ihr schon einer der wenigen glücklichen Hüter, die von Atheon mit einer Vex Mythoclast beschenkt wurden? Entspricht der exotischer Rückkehrer dabei euren Vorstellungen und es war schon richtig, dass Bungie diesmal die Sandbox ganz lässt? Oder habt ihr euch schon gedacht, dass die Waffe nicht OP wird, schließlich war sie am Ende von Destiny 1 schon nicht mehr wirklich übertrieben stark. Sagt es uns und den anderen Hütern doch in den Kommentaren.

Der Beitrag So stark ist die Kultwaffe Vex Mythoclast in Destiny 2 – Alles zum Exotic und Fundort erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Discord-Viewer

Ts-Viewer