So will Battlefield 2042 im Multiplayer für volle Matches sorgen

img
Jun
16
author image by | Gaming | 0 Comments | 16 Jun 2021

Um die Server in dem bis zu 128 Spieler fassenden Multiplayer von Battlefield 2042 voll zu halten, setzt Entwickler DICE auf Bots. Doch die sollen nicht nur die Partien füllen, sondern bringen auch noch andere praktische Features ins Spiel. MeinMMO fasst zusammen, welche Rolle KI-Gegner im Shooter spielen.

Was ist daran neu? Bisher kamen KI-Gegner hauptsächlich im Story-Modus der Battlefield-Ableger zum Einsatz. Vereinzelt gab es dann beispielsweise den Koop-Modus von Battlefield 3 – abgesehen davon hat man Bots nicht im Multiplayer gesehen.

Mit Battlefield 2042 werden Bots aber eine andere und neue Rolle bekommen. Sie sollen hauptsächlich die Server füllen, sollten für die Partien mit 128 Spielern mal nicht genügend Teilnehmer für ein Match gefunden werden. Es gibt aber noch andere Einsatzorte für die KI-Feinde, die über die bloße Fülloption hinausgehen.

Woher stammen die Infos? Die sind auf der offiziellen Website zu Battlefield 2042 zu finden (via answers.ea.com). Dort gibt es auch etliche andere Infos zum Shooter. Wir erklären euch, wie die Bots zum Einsatz kommen werden.

Wie klug die KI-Gegner agieren werden, bleibt abzuwarten. Taugen sie beispielsweise als Piloten?

Bots in Battlefield 2042 sorgen für volle Matches, ermöglichen auch Koop und Solo-Training

Wann kommen Bots zum Einsatz? Unabhängig von der Region sollen die Bots dafür sorgen, dass ihr in Matches immer genügend Gegner zum Umpusten habt. Es gibt aber noch zwei andere interessante Features, die durch die Bots ins Spiel kommen:

Koop: Ihr könnt mit euren Freunden Partien starten, in denen ihr nur auf KI-Gegner trefft. Solo: Offenbar könnt ihr auch alleine gegen andere Bots spielen.

Wie genau soll das ablaufen? Auf der offiziellen Website zu Battlefield 2042 findet man nur wenige Infos dazu. Die Rede ist von Koop- und Solo-Partien in den Modi Eroberung und Durchbruch. Ob dies auch für später geplante Spielmodi möglich sein wird, ist aktuell nicht bekannt.

Ob man dann beispielsweise zu viert mit 60 anderen Bots gegen wiederum 64 Feind-Bots antritt, ist aber nicht völlig klar. Da diese Modi aber genannt werden, kann man von vollen Bot-Teams ausgehen. Es ist auch nicht klar, wie viel Spielraum ihr bei der Erstellung derartiger Partien haben werdet und ob sich die Zahl der Bots festlegen lässt.

Unabhängig davon dürften sowohl der Solo- als auch Koop-Modus eine gute Möglichkeit sein, seine Fähigkeiten zu verbessern, bevor man sich in die Multiplayer-Schlachten stürzt. Wie schlau die Gegner-KI wird, bleibt aber erst einmal abzuwarten. Echte Spieler werden sie wohl eher nicht ersetzen können.

Immerhin könnt ihr so beispielsweise auch in aller Ruhe eure Flugkünste mit Jets und Helikoptern trainieren. Zusätzlich ließen sich so womöglich auch etwas stressfreier die 7 großen Launch-Maps von Battlefield 2042 erkunden.

Wann erscheint Battlefield 2042? Der Shooter soll am 21. Oktober 2021 erscheinen. Das Spiel kommt für den PC, PS4 und PS5 sowie Xbox Series X|S und Xbox One.

Die Versionen für PS4 und Xbox One werden sich jedoch deutlich von den neueren Konsolenvarianten unterscheiden. So soll es beispielsweise maximal 64 Spieler auf einer Karte geben, also gerade mal die Hälfte. Es ist somit nicht klar, ob die Bots auch dort zum Einsatz kommen werden.

Alle wichtigen Infos findet ihr in unserer Übersicht zu Battlefield 2042: Alle bekannten Infos zum Multiplayer-Shooter – Release, Beta, Setting

Der Beitrag So will Battlefield 2042 im Multiplayer für volle Matches sorgen erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer