Spieler schimpfen in Destiny 2 über aufgewärmte Waffen: „Die sind ja schwächer als früher“

img
Jul
14
author image by | Gaming | 0 Comments | 14 Jul 2021

Destiny 2 hat alte Waffen “neu” ins Spiel gebracht, damit die Hüter mehr Loot haben. Doch die Waffen sind jetzt schlechter oder droppen einfach gar nicht. Bungie reagiert jetzt auf beide Kritikpunkte der Hüter.

Diese Waffen bereiten Probleme: Bungie wollte den Hütern mehr Loot zum Jagen geben und brachte letzte Woche mit Update 3.2.1 “neue” Waffen zu Destiny 2. So wirklich neu sind die Knarren nicht, denn es handelt sich um aufgewärmte Waffen aus vorherigen DLCs.

Das Aufwärmen ärgert Spieler generell, aber die “neuen” Waffen haben gleich noch 2 viel größere Probleme:

Die Waffen aus dem Mond-Arsenal sind plötzlich schwächer, als sie es ursprünglich 2019 im Shadowkeep-DLC waren.Die Waffen aus dem Arsenal der Träumenden Stadt (Forsaken, 2018), droppen einfach gar nicht. Viele Hüter wundern sich: Wo sind diese “neuen” Waffen denn bloß?Bungie bezieht jetzt zu beiden Kritikpunkten Stellung.

Schwächere Waffen, wenn die Hüter sie denn überhaupt finden können

Wo sind die guten Perks? Die Mond-Waffen kann man gezielt farmen. Das taten die Hüter auch gleich nach Update 3.2.1 und stellten fest, die Knarren sind ja plötzlich schwächer, als ihre ursprünglichen Versionen. Damals in 2019 hatten die Waffen einen besseren Perk-Pool, waren also tödlicher.

Bungie hatte bei der Ankündigung der “neuen” Waffen noch erwähnt, dass es neue Perks gibt, dass die besten alten Perks aber nun fehlen, sorgt für Ärger.

Als Beispiels schauen wir uns das Scharfschützengewehr “Ruhe” an (via light.gg):

“Ruhe” konnte damals den seltenen und mächtigen Perk Schützenlinie haben.So erhöhte sich der Schaden um 25 %, wenn Kollegen in der Nähe sind. Da man in Endgame-Aktivitäten wie Raids ohnehin zusammen aus einem Brunnen oder vor der Bubble den Boss bekämpft, war der Bonus-Schaden immer aktiv. Von dem God-Roll-Perk fehlt nun jede Spur. Als beste Option steht euch bei Raserei zur Verfügung – der Perk wurde jedoch kürzlich erst generft.

Die schwächeren Perks ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Mond-Waffen. Die einzige Ausnahme bildet hier für viele Hüter die Handfeuerwaffe “Klangvolles Wiegenlied”. Der 120er Revolver gilt jetzt als besser, dank der Kombination Tunnelblick und Kill-Clip. Wirklich “besser” ist das jetzt aber auch nur, weil alle 120er Revolver stark generft wurden und man mit dieser Kombi den Nerf umgeht und munter im PvP mit 2 Schüssen töten kann (sobald der Buff wirkt).

Schaut euch hier an, wie der YouTuber Luckyy 10P alle möglichen Rolls anschaut und so gar nicht zufrieden mit den neuen Perks ist: “Die sind ja schwächere als früher”:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wo sind die “neuen” Waffen aus der Träumenden Stadt in Season 14?

Die aufgewärmten Waffen aus der Träumenden Stadt haben ein ganz anderes Problem: Die Hüter finden sie einfach nicht. Gerne würde die Spieler mit der Tigerlist oder Dämmerbruch-Schwur rumlaufen und sich an die glorreichen Forsaken-Tage erinnern. Diese Waffen haben auch solide Perk-Optionen – auch wenn Erster Schuss auf dem Scharfschützengewehr plötzlich fehlt.

Auch auf MeinMMO beschäftigt euch das. So fragt unser User Daruma in den Kommentaren: “Hat schon jemand eine alte/neue Waffe in der Träumenden Stadt bekommen? Bei mir droppt irgendwie nur ‘altes’ Zeug”.

Entwickler Bungie reagiert auf beide Kritikpunkte

Das sagt Bungie zum fehlenden Loot: Das Fehlen der “neuen” Waffen aus der Träumenden Stadt ist ein bekannter Fehler, an dem Bungie aktuell mit Hochdruck arbeitet. Das Teilte Bungie am 12. Juli mit (via Twitter). Schon am Donnerstag, dem 15. Juli, ist übrigens ein Update geplant – ob der Fehler dann schon behoben wird?

Etwas anders verhält es sich bei den Mond-Waffen. Hier ist das Fehlen der Perks beabsichtigt und kein Bug. Da viele Spieler aber nicht so wirklich zufrieden mit dem Aufwärm-Prozess waren, möchte Bungie nun geballtes Feedback.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Der Community Manager Dylan “dmg04” Gafner fragt, welche Perks am sehnlichsten vermisst werden und welche neuen Perks am besten bei den Hütern ankommen. Das Feedback wird ans Team weitergegeben, doch ob jeder God-Roll von früher zurückkommt, kann er nicht versprechen.

Warum das Aufwärmen alter Waffen die Spieler generell stört, ist zudem nicht verwunderlich. Immerhin wurden die Knarren in der Vergangenheit hart gegrindet, wurden dann mit dem unliebsamen Waffenruhestand zurückgelassen und die Spieler müssen/sollen die fast identischen Waffen jetzt erneut holen – wie vor mehreren Jahren. Mehr zum Thema hier auf MeinMMO:

Kein Waffenruhestand mehr – Destiny 2 killt endlich seinen größten Kritikpunkt

Könnt ihr die Kritik nachvollziehen und seit auch sauer, weil Bungie die “neuen” Waffen beim Aufwärmen gehörig anbrennen ließ? Oder freut ihr euch viel mehr, dass der Loot wieder in aktueller Form ins Spiel kommt und hofft, dass die Probleme bald gelöst sind? Sagt es uns doch in den Kommentaren.

Der Beitrag Spieler schimpfen in Destiny 2 über aufgewärmte Waffen: „Die sind ja schwächer als früher“ erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Discord-Viewer

Ts-Viewer