Streamer wartet 74 Stunden auf Trailer zu geheimnisvollem, neuen PS5-Spiel

img
Aug
16
author image by | Gaming | 0 Comments | 16 Aug 2021

Der Streamer Rex Sterling wollte eigentlich nur einen „3 Stunden“-Stream zum neuen Trailer für das mysteriöse PS5-Spiel „Abandoned“ machen, das manche für das verdeckte „Silent Hill“-Projekt von Hideo Kokima halten. Es wurden 74 Stunden daraus und am Ende wartete eine große Enttäuschung.

Was ist das mit „Abandoned?“ Man weiß sehr wenig über den Titel, das macht ihn aber noch spannender. Im April 2021 meldete sich Hasan Kahraman über den PlayStation-Blog. Er sagte: Sein Team arbeite in den Niederlanden an einem neuen Spiel, das exklusiv für die PS5 erscheint.

Das soll eine „Survival-Simulation“ sein, die sich um die Frage dreht: „Kann man alleine in der Wildnis überleben?“ Das neue PS5-Spiel solle ein „First-Person-Horror-Survival-Shooter“ werden. Im April kam dann ein erster Teaser.

Ein Horror-Spiel eines kleinen Studios – eigentlich ist das nicht so spannend.

Verschwörungs-Theorie um neues PS5-Spiel Abandoned

Was ist das Mysterium um das Spiel? Schon früh kam das Gerücht auf, dieses Spiel würde gar nicht existieren, sondern sei eine Art Trick, ein Deckmantel für ein viel spannenderes Spiel.

Eigentlich wäre das gar kein neues Spiel aus den Niederlanden, sondern es wäre das „Silent Hill“-Projekt, an dem die Videospiel-Legende Hideo Kojima gearbeitet hat. Auch wenn die Entwickler sagen, an dem Gerücht wäre nichts dran, Abandonded sei ein neues Spiel, hält sich diese Legende seitdem und macht „Abandoned“ für einige Leute im Internet unglaublich faszinierend.

Anzeige von GamePro Inhalten widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

„Silent Hill – P.T. (Playable Teaster) war ein Appetit-Häppchen des legendären Entwicklers Hideo Kojima, das im August 2014 als kostenloser Download für die PlayStation erschien. Der Teaser wurde vom Netz genommen, als Kojima das Projekt aufgab. Doch alleine der Teaser war schon so gut, dass es “P.T.” immer wieder auf Listen zu den „Besten Horror-Spielen aller Zeiten“ brachte.

Streamer plante 3-Stunden-Livestream zum neuen Trailer

Das war der Plan eines Streamers: Das Team von Blue Box Game Studios hatte einen neuer Trailer für „Abandoned“ versprochen.  

Der Streamer Rex Sterling hatte vor:

Eine Stunde vom Release des Trailers auf YouTube live zu gehen und ein bisschen Hype aufzubauenden Trailer zusammen mit seinen Fans zu schauenden Trailer dann im Nachhinein mit seinen Zuschauern zu besprechen und zu analysieren

Er dachte: Die ganze Aktion dauert maximal 3 bis 4 Stunden.

Streamer sendet 74 Stunden am Stück “aus Protest”

So war es dann wirklich: Der Trailer kam einfach nicht. Das versprochene Erscheinungs-Datum verstrich.

Sterling beschloss dann, „aus Protest“ zu warten und auf Sendung zu bleiben, denn er dachte, die Verschiebung könne ja nur ein paar Stunden dauern.

Am Ende wartete Sterling aber 74 Stunden, bis der Trailer erschien – er war mehr als 3 Tage auf Sendung. Leute kamen zu seinem Stream und hatten das Gefühl: Da passiert was Besonderes – ein Event.

Endlich war der bis dahin relativ unbekannte Sterling relevant – er war der Typ, der seit x Stunden auf den Trailer wartet.

So war der Trailer dann: Der war enttäuschend. Es war lediglich Musik zu hören und ein paar Bilder waren zu sehen, bevor die Ankündigung kam: „Ein spielbarer Prolog werde bald erscheinen“.

Der Streamer ringt mit Fassung nach diesem Trailer, auf den er so lange gewartet hat, und brüllt dann: „Was zum Geier war das?“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Streamer sagt: Er ist nicht irre – nur sehr engagiert

Bedauert er, dass er so lange gewartet hat? Nein, tut er gar nicht. Sterling erklärt in einem YouTube-Video, dass er mit diesem „Warte-Stream“ endlich relevant wurde (via youtube). Es hätte eine tolle Stimmung im Chat geherrscht:

50% der Nutzer glaubten, Kojima verberge sich tatsächlich hinter dem Spiel50% hielten das für Quatsch

Einige große Streamer hatten nachher den Kopf geschüttelt über den “Verrückten”, der 74 Stunden auf einen Trailer wartet, selbst wenn das Studio dahinter keinen Namen hat. Die hätten ihn für einen “irren Kojima-Fan” gehalten. Dem sei aber nicht so, sagt Sterling. Er sei einfach ein kleiner Streamer, der es unbedingt zu was bringen will und er ist bereit, viel in seinen Kanal zu investieren.

Für Sterling war der 74-Stunden-Dauerstream offenbar ein Event, durch den er das Gefühl hatte, Teil einer Community zu sein, und sich einen Namen gemacht zu haben. Er glaubt, er hat viele neue Zuschauer gefunden – das gemeinsame Warten und Leiden verbindet offenbar.

Die 5 besten Horrorspiele im Multiplayer für PC, PS4 und Xbox One

Der Beitrag Streamer wartet 74 Stunden auf Trailer zu geheimnisvollem, neuen PS5-Spiel erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer