Tech-YouTuber baut Monster-PC, der 10.000 Dollar kostet – Für Roblox

img
Mai
20
author image by | Gaming | 0 Comments | 20 Mai 2021

Auf dem Kanal “Linus Tech Tips” hat YouTuber Linus Sebastian einen PC zusammengebaut, der wohl jedes Spiel problemlos stemmen kann. Seine Auftraggeber wollten die Maschine aber für ein Spiel, das so eine Leistung eigentlich gar nicht braucht: Roblox.

Was ist da los? Auf dem YouTube-Kanal “Linus Tech Tips” werden regelmäßige abgefahrene PCs zusammengebaut, wie auch Linus Sebastian selbst in seinem neuen Video betont: “Der Bau von 10.000-Dollar-Gaming-Rigs ist hier nichts Ungewöhnliches – ungewöhnlich ist nur, was unser Kunde damit vorhat.”

Normalerweise würden bei Linus Tech Tips nicht viele Auftragsarbeiten gemacht werden, doch die YouTuber von TeraBrite Games hatten eine Herausforderung für ihn, die er nicht ablehnen konnte: “Als sie mir sagten, dass sie eine absolute, kompromisslose, Top-of-the-Line-Maschine für Roblox bräuchten, wurde ich neugierig.”

Also fing der YouTuber an, die Maschine zusammenzustellen. Wie das aussah, zeigt er im Video:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das steckt hinter dem 10.000-Dollar-“Robloxinator”

So lief der Bau: Im Video ist klar zu erkennen, wie stolz der YouTuber auf seine Höllenmaschine von PC ist. In dem PC steckt Technik im Wert von knapp 10.000 US-Dollar. Unter anderem verbaute Linus einen Ryzen Threadripper. Diese Prozessoren kosten gerne bis zu 3.990 Dollar – oder knapp 4.000 Euro (via geizhals.de).

Den Threadripper verbaut Linus in einem Motherboard für knapp 900 Dollar, wie er sagt. Und auch eine der begehrten RTX 3090 Grafikkarten, die immer wieder für Schlagzeilen sorgen, steckt in dem Gerät.

Immer mehr hochwertige Technik landet in dem Gehäuse, bis die Maschine fertig ist. Dem YouTuber ist die Aufregung beim zusammenbasteln anzumerken: “Es ist so, dass ich es unter normalen Umständen zu einem Rig zusammenbauen würde, und dann, sobald das Video vorbei ist, vorsichtig wieder auseinandernehmen würde, damit wir es für ein anderes Projekt verwenden können, denn dieses Zeug wächst nicht auf Bäumen.” Dieses Mal würde aber tatsächlich jemand tagtäglich auf seine Schöpfung zurückgreifen.

“Bis wir zur Grafikkarte kamen, war es leicht, irgendwie zu vergessen, dass dies ein Roblox-Computer ist”, erwähnt er noch, bevor er sein Werk beendet: “Aber hier sind wir. Das ist er. Der Robloxinator.”

Packt das Ding Roblox? Tatsächlich ja! Das dürfte aber kaum überraschen, denn Roblox hat nicht gerade hohe Anforderungen an einen PC. Das stellt auch der YouTuber fest, der die Maschine an dem Spiel testet und erstmal verwirrt ist, dass Roblox offenbar auf 60 FPS beschränkt ist. Erst nach Zuhilfenahme eines Extraprogramms kann er diese Schwelle umgehen und am Ende bei über 200 FPS landen.

Was ist Roblox eigentlich? Roblox startete bereits 2008 und stellt eine Art Baukasten für Spiele da. In bunter Optik, die dem Spiel Vergleiche mit Minecraft einbrachten, können Spieler dort eigene Games erschaffen und von anderen Spielern geschaffene Werke ausprobieren. Vor allem junge Spieler tummeln sich bei Roblox. Auf MeinMMO findet ihr hier einen umfassenden Blick auf das Spiel, das zum sozialen Netzwerk für Kinder wurde.

Warum braucht man diese Maschine für Roblox? Das fragte sich auch Linus Sebastian zu Anfang des Videos und erklärte, dass der Computer nicht ausschließlich für Roblox, sondern auch als Videoschnitt-Station verwendet werden soll. Dementsprechend kündigt er am Ende des Videos auch an: “Nun, Leute, es scheint zu funktionieren. Viel Spaß mit euer Roblox-Crashenden Maschine/Video-Arbeits-Station.”

Tatsächlich hängt aber auch die Videoarbeit mit Roblox zusammen. Das erklären die Auftraggeber von TeraBrite Games, die auf ihrem YouTube-Kanal wiederum extrem viel Roblox zeigen, in einem weiteren Video:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Tatsächlich handelt es sich nicht nur um eine Maschine zum Roblox-Spielen, sondern auch zum Präsentieren: “Wir veranstalten jedes Jahr ein Turnier, ein kompetitives YouTube-Roblox-Turnier. Da kann jede Person ihre Perspektive, Audio, ihre Kamera und Gameplay separat schicken”, erklärt YouTuberin SabrinaBrite in dem Video.

Das seien verdammt viele Daten, die dann in den Schnitt wandern – und die ihre bisherige Technik an die Grenzen brachte: “Selbst unser aktueller, sehr guter Computer hatte mit dem letzten Turnier Probleme.” Deshalb wollte man direkt All-In beim neuen PC gehen, sozusagen – damit man da auf lange Sicht nicht mehr nachbessern muss: “Wir werden sehr lang keinen neuen PC brauchen.”

Hier freut man sich offenbar auf die neue Technik. Grundsätzlich kann moderne Hardware das Spiel-Erleben deutlich verbessern. Manchmal hat sie auch aber ihre Tücken – wie in diesem Beispiel mit Warzone-Spielern und der DLSS-Technik.

Der Beitrag Tech-YouTuber baut Monster-PC, der 10.000 Dollar kostet – Für Roblox erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer