Tech-YouTuber testet Windows 11 aus – „Sieht wie Mac aus“

img
Jun
18
author image by | Gaming | 0 Comments | 18 Jun 2021

Microsoft arbeitet an einem großen Update für Windows 10 und eine Leaks zu Windows 11 haben bereits Details verraten. Nun hat Linus Tech Tipps eine Windows 11 ISO ausprobiert und sogar darauf gezockt.

Nach einigen Diskussionen, ob Windows 10 einen Nachfolger bekommt, gab es jetzt eine geleakte Version von Windows 11. Doch wie sieht das neue System aus und was hat sich alles geändert?

Um das herauszufinden hat sich der Tech-YouTuber Linus von Linus Tech Tipps eine Installation-Datei (ISO-Image) von Windows 11 organisiert und hat es auf seinem Rechner installiert.

Die Installation selbst ist ziemlich kompliziert, da einige Fallstricke eingebaut sind, um die Installation der geleakten Version so schwer wie möglich zu machen.

Linus gelingt es schließlich Windows 11 zu installieren. Wir stellen euch die ersten Eindrücke vor und erklären euch auch, warum ihr das nicht nachmachen solltet.

Linus‘ erster Eindruck zu Windows 11 – „Sehr schräg, aber sehr cool.“

Wie sieht Windows 11 aus? Nach der Installation kann sich Linus einen ersten Blick vom neuen Windows verschaffen. Und seine ersten Eindrücke sind überraschend und belustigt:

Das Startmenü ist nicht mehr ganz link, sondern in der Mitte angeordnet und wirkt damit „eher wie Macintosh“.Der Windows Explorer hat neue Symbole, der allgemeine Aufbau und das Design ist aber gleich geblieben.Die vorgestellte Version bietet die Integration verschiedener Widgets an. Hier fühlt man sich an Windows 7 und seine Widgets erinnert.Eine bessere „Sprache in Text“ – Erfahrung und auch das Kamera-Management von Windows habe sich verbessert.Will Linus eine App mehrfach öffnen, muss er einen Rechtsklick auf das Icon in der Taskleiste machen. Ein Klick mit der mittleren Maustaste funktioniere nicht mehr.In Windows 11 ist außerdem ein neues Touch-Keyboard mit Gifs und anderen lustigen Bildern integriert.

Kann man mit Windows 11 spielen? Linus hat mit einem Ryzen 9 3900X, einer RTX 2080 Ti und 20 GB RAM jede Menge potente Hardware für Gaming.

In seinem Experiment testet er Counterstrike und Red Dead Redemption 2 aus. Beide Spiele laufen flüssig und auch eine höhere Hz-Zahl lässt sich über Windows problemlos einstellen.

Das gesamte Video von Linus Tech Tips könnt ihr euch übrigens auf YouTube ansehen. Wir haben das Video hier für euch eingebettet:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Linus Tech Tips testet das neue Windows 11 aus.

Ihr solltet noch kein Windows 11 ISO downloaden und benutzen

Linus erklärt am Ende des Videos, dass er den Leuten davon abrät, sich ein Windows 11 ISO herunterzuladen und zu installieren.

Darum solltet ihr das nicht nachmachen: Da das Installations-Medium nicht von offizieller Seite stammt, könnt ihr euch nicht sicher sein, von wem das Medium wirklich kommt und was dort wirklich drin steckt. Ein möglicherweise verseuchtes Image könnte euch mehr Probleme als Freude bereiten.

Außerdem ist die Installation alles andere als einfach. Microsoft hat viele Schrauben angezogen, um eine einfache Installation verhindern zu können.

Erst in einer virtuellen Maschine ist es Linus möglich gewesen, Windows 11 ohne Probleme zu installieren. Viele User dürften hier bereits nach kurzer Zeit gefrustet aufgeben.

Falls ihr euch auf Windows 10 gegen bösartige Software schützen wollt, dann haben wir noch einen Tipp für euch:

So nutzt ihr das neue, versteckte Feature eures Windows-PCs, um euch vor fiesen Erpressern zu schützen

Der Beitrag Tech-YouTuber testet Windows 11 aus – „Sieht wie Mac aus“ erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Discord-Viewer

Ts-Viewer