Twitch-Streamer Asmongold beschimpft New World als „Abfall“ – Aber es sei trotzdem ein „gutes Spiel“

img
Aug
01
author image by | Gaming | 0 Comments | 01 Aug 2021

Asmongold ist einer der größten Streamer auf Twitch. Seit einiger Zeit zeigt er hauptsächlich das MMORPG Final Fantasy XIV und die Beta von New World. Hier hat er jedoch häufiger Kritik – in seiner letzten wurde er sogar etwas harsch.

Das sagt Asmongold: Auf seinem Zweitkanal „Zackrawrr“ zeigt Asmongold im Moment ausschließlich New World. In einem Gespräch ging es um den Vergleich von Spielen, die schon lange auf dem Markt sind mit Newcomern wie New World.

Der Nutzer meinte, so etwas lasse sich nicht vergleichen, Inhalte und Fehler stünden in keinem Verhältnis. Asmongold hat jedoch klare Worte darauf: „Die Leute müssen gar nichts machen, nur ein besseres Spiel erwarten. Dieses Spiel ist verdammter Abfall für die größte Firma der Welt.“

Dabei bezieht sich Asmongold darauf, dass der Konzernriese Amazon hinter New World steht. Er war schon früher der Ansicht, dass New World nicht bereit sei für den Release und findet hier noch einmal konkrete Gründe.

Asmongold ist mittlerweile der größte Streamer auf Twitch und hat eine dementsprechend große Zuschauerschaft. Wir haben den zitierten Clip hier für euch eingebunden:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Was stört ihn? Asmongold erklärt, dass ihm vor allem der Zustand von New World offenbar nicht passt. Er kritisiert auf Twitch als auch in einem Tweet (via Twitter.com):

es gebe zu viele Bugsdas Design sei schlechtPvP sei „bestenfalls Mittelmaß“die Server seien schrecklich

New World fühle sich zu häufig an wie das PvP von Dark Souls. Dabei sei das Problem noch nicht einmal die objektive Qualität des Spiels, sondern das verschwendete Potential.

Ein gutes Spiel aber „weit unter der Erwartung“

Asmongold erklärt nach seiner harschen Bezeichnung für New World: „Es ist ein gutes Spiel, versteht mich nicht falsch. Aber mit Blick auf die Leute, die das machen, liegt es so weit unter der Erwartung, dass es schon peinlich ist.“

Offenbar erwartet der Streamer also ein besseres Spiel von Amazon – was ihn nicht daran hindert, es nahezu täglich zu spielen und zu streamen. Er verspricht sogar ein „ehrliches“ Review, sobald er die Maximalstufe 60 erreicht hat.

Auch, wenn Asmongold mit seinem Zweitkanal ausschließlich New World zockt, zeigt er auf seinem Hauptkanal mittlerweile vor allem Final Fantasy XIV. Wer den Streamer kennt, hat ihn vielleicht noch als den größten WoW-Streamer der Welt im Kopf.

Mittlerweile hat er dem MMORPG von Blizzard jedoch vorerst den Rücken gekehrt – mitunter dank New World und FFXIV. Für WoW mit Sicherheit ein schlechtes Zeichen, findet MeinMMO-Autor Benedict Grothaus:

WoW könnte gerade seinen Platz auf dem MMORPG-Thron verlieren

Der Beitrag Twitch-Streamer Asmongold beschimpft New World als „Abfall“ – Aber es sei trotzdem ein „gutes Spiel“ erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer