Twitch-Streamer fürchtet, dass kleine Streamer das neue Rust-Projekt ruinieren

img
Jul
02
author image by | Gaming | 0 Comments | 02 Jul 2021

Der Streamer Chance „Sodapoppin“ Morris erklärt jetzt, was das neue Twitch-Projekt, den “Offline TV”-Server zum Survival-MMO Rust, ruinieren könnte: Menschen ohne viele Twitch-Follower, die aber furchtbar gut in Rust sind. Das wolle ja doch keiner sehen, wenn so ein „Andy“ dann eine Star-Streamerin wie Pokimane ausschaltet, glaubt Sodapoppin.

Das ist die Situation:

Vor einigen Monaten war der „Offline TV“-Server zu Rust ein großer Hit auf Twitch. Dort durften nur ausgewählte Streamer drauf, die miteinander friedlich spielten oder einander killten.Der Server wurde rasch durch das Rollenspiel in GTA 5 ersetzt, aber jetzt plant man ein Comeback.Der Streamer Sodapoppin wünscht sich aber, dass nicht zu viele starke Spieler, die keiner kennt, auf dem Server sind. Denn die würden den ganzen Spaß kaputt machen. Niemand wolle sehen, wie ein starker, aber unbekannter Streamer einen Twitch-Star killt.

Niemand will sehen, wie ein Typ mit 20 Zuschauern Pokimane killt

Das sagt Sodapoppin: In einem seiner Twitch-Streams heißt es:

„Ich sag das ganz unverblümt: Niemand interessiert sich für irgendwelche Andys mit 20 Zuschauern, die sehr gut in Rust sind. Und ich fürchte der neue Server wird infiziert sein mit Andys, die sehr gut in Rust sind.“

Sodapoppin

Sodapoppin führt dann näher aus: Niemand wolle sehen, wie ein unbekannter, aber starker Spieler jemanden wie Pokimane killt und dann flext. Wenn hingegen ein anderer großer Streamer wie xQc die Streamerin Pokimkane in Rust killt, sei das brüllend komisch, fantastisch und einfach guter Content.

Was ist ein Andy in der Welt von Twitch? Mit „Andy“ ist ein Streamer gemeint, der von der Popularität großer Streamer zehren möchte. Der Name kommt vom Streamer „Iceposeidon“, der mehrere Andys in seinem Stream hatte, die von seinem Ruhm profitierten und dadurch selbst größer wurden.

Letztlich wäre ein Rust-Server mit vielen guten Rust-Spielern dasselbe wie ein öffentlicher Rust-Server.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Das steckt dahinter: Das ist aus der Sicht von Sodapoppin sicher eine logische und richtige Feststellung, aber irgendwie erschafft man dann auch eine „abgeschottete Community“, zu der nur Privilegierte Zugang haben.

Das war jetzt zuletzt schon öfter zu erkennen, dass dann die bestehende Twitch-Stars entscheiden, wer in ihren Club darf und wer nicht. Das hat eine seltsame Beinote.

Viele wollen auf den Minecraft-Server von OTV, doch: „Kleine Streamer sind oft klein, weil sie mies sind“

Der Beitrag Twitch-Streamer fürchtet, dass kleine Streamer das neue Rust-Projekt ruinieren erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer