Twitch-Streamer sagt: New World wird da Erfolg haben, wo WoW scheiterte

img
Jul
26
author image by | Gaming | 0 Comments | 26 Jul 2021

Der bekannte Twitch-Streamer shroud hat New World ausprobiert und seine Meinung in einem Video festgehalten. Dort sagt er, dass New World bekannte Spiele wie World of Warcraft übertrumpfen könnte, weil es einen Vorteil hat: Es richtet sich auch an Spieler, die eigentlich keine MMORPGs mögen.

Was passiert derzeit bei New World?

Am 20. Juli startete New World in die Closed Beta. Vorbesteller und Spieler mit einem Beta-Key können die Spielwelt Aeternum bereits erkunden.Direkt zum Start konnte New World über 180.000 Spieler gleichzeitig auf Steam begeistern und am Wochenende sprang das Spiel sogar über die 200.000er Marke (via SteamDB).Auch auf Twitch ist New World ein Erfolg und erreichte in den letzten 7 Tagen Platz 4 der beliebtesten Kategorien, direkter hinter LoL, GTA 5 und Just Chatting (via sullygnome). Entsprechend viele Streamer ziehen deshalb auch ein Fazit zu New World. Einer der größten von ihnen, shroud, sieht sogar das Potential, die größten MMORPGs zu überholen.

New World richtet sich an Casuals und Spieler, die keine MMOs mögen

Wie erklärt shroud seine Meinung? Die Stärke von New World sieht Shroud vor allem darin, dass es kein traditionelles MMORPG ist:

[New World] ist ein einzigartiges MMO. Es bietet nicht die traditionelle Erfahrung mit einem “Holy Trinity”-System und einer riesigen Fertigkeitenleiste. Es bietet eher ein langsames, taktisches Action-Kampfsystem.

Shroud im Video ab Minute 2:17

Weiter erklärt er, dass New World neue Zielgruppen ansprechen könnte, die WoW und andere Titel nicht erreichen:

Was das Spiel wirklich gut macht, ist, dass es sich so stark von traditionellen MMOs unterscheidet, sodass ich glaube, dass Spieler, die keine MMOs mögen, das Spiel wirklich mögen könnten. Es richtet sich mehr an Casual-Spieler.

Viele Leute spielen Survival-Games und Adventure-Games, aber MMOs sind für sie abschreckend. Das Spiel ist bereits jetzt gut daran, das Casual-Publikum anzusprechen.

Shroud im Video ab Minute 6:55

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Allerdings glaubt shroud nicht, dass es nur Casual-Spieler haben wird, sondern sieht die Chance, dass alle MMO-Fans auf ihre Kosten kommen:

Man kann einfach dasitzen, Bäume fällen, Nodes farmen, craften und craften und fischen und fischen. Man muss nicht einmal wirklich etwas töten. Jeder hat seine eigene, einzigartige Art zu spielen. Es hat sogar richtig gutes PvP, soweit ich das bisher gesehen habe.

Shroud im Video ab Minute 6:10

Findet shroud alles an New World gut? Nein, in seinem Video äußert er auch Kritik. So wünscht er sich eine größere Vielfalt an Waffen und hofft gleichzeitig, dass Amazon verstärkt auf die Balance des Spiels achtet.

Auch zu den Gebieten hat er ein bisschen Feedback parat:

Es wäre cool, wenn es in jeder Zone mehr empfohlene Level-Orte gäbe, anstatt dass jede Zone einer “Level 6, Level 9, Level 12”-Formel folgt. Dadurch sammeln sich viele Spieler an gleichen Ort.

Shroud im Video ab Minute 6:43

New World kommt zu einem Zeitpunkt, an dem WoW mit Problemen kämpft

Was passiert derzeit bei WoW? In WoW ist für viele Spieler gerade die Luft raus. Der neuste Patch 9.1 erschien später als erwartet und konnte zudem viele Spieler nicht langfristig binden. Große WoW-Streamer wie Asmongold haben deshalb andere MMORPGs ausprobiert.

Vor allem Final Fantasy XIV bietet sich für WoW-Spieler gerade als Zuflucht an. Während einige andere MMORPGs mit einem Sommerloch kämpfen, erfreut sich FFXIV der größten Beliebtheit im Westen überhaupt. Daraus resultieren sogar Warteschlangen, für dich sich der Chef des Spiels inzwischen entschuldigt hat.

Doch ein brandneuer Titel mit einem einzigartigen Spielsystem könnte noch viel mehr Spieler von dem alten MMORPG wegholen, als es bei FFXIV der Fall ist. shroud jedenfalls, der immer wieder WoW spielt, wird zu Release New World ausgiebig spielen, wie er im Video verrät.

Zusätzlich zu der allgemeinen Abwanderung von WoW-Spielern kämpft Blizzard gerade mit einem Skandal, der sogar nun auch die Entwicklung des MMORPGs negativ betreffen soll:

Arbeit an WoW liegt gerade still – Entwickler sind „zu wütend und traumatisiert“

Der Beitrag Twitch-Streamer sagt: New World wird da Erfolg haben, wo WoW scheiterte erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer