Twitch-Streamer zu Minecraft (36) stirbt an Komplikation mit Covid-19

img
Sep
15
author image by | Gaming | 0 Comments | 15 Sep 2021

Der YouTuber und Twitch-Streamer Brandon „Bashurverse“ Ahsur ist mit 36 Jahren an Komplikationen mit COVID-19 verstorben. Er war in den früheren 2010ern ein erfolgreicher Content-Creator zu Minecraft auf YouTube, bis seine Vergangenheit ihn einholte. Noch vom Krankenbett aus rief er dazu auf, sich impfen zu lassen.

Das war die Karriere von Bashurverse:

Die Minecraft-Karriere des US-Amerikaners spielte sich vor allem 2013 ab. Da wuchs sein Kanal auf YouTube innerhalb kurzer Zeit um mehrere hunderttausende Abonnenten. Im April 2014 hatte er die eine Millionem Abos geknackt.2015 kam aber heraus, dass er 11 Jahre zuvor in Kentucky verhaftet worden war, weil er in „gesetzwidrigem Kontakt zu einer Minderjährigen“ stand. Rasch kursierten im Netz furchtbare Gerüchte. Später gestand Ashur, dass er mit 18 Jahren ein Verhältnis zu einer 15-Jährigen hatte. Dass die Geschichte jetzt Jahre später ans Licht kam, löste bei dem YouTuber eine Lebenskrise aus.Nachdem er seine Karriere 2017 jäh beendet hatte, versuchte sich Ashur ab 2019 als „Toasty Time“ wieder eine Karriere aufzubauen und arbeitete als Twitch-Streamer.

MeinMMO ist primär eine Gaming-Webseite und unsere Expertise liegt im Gaming und bei Online-Spielen. Wer sich näher über die Corona-Pandemie informieren möchte, dem empfehlen wir diese Quellen:
– das Robert Koch Institut
– die Weltgesundheitsorganisation

YouTuber erliegt COVID-19 nach wochenlangem Kampf: “Es ist die Hölle”

So verlief seine Covid-Erfahrung: Über den August hinweg hat sich der Twitch-Streamer immer wieder über Twitter an seine Fans gewandt und von seinem Kampf gegen die Krankheit COVID-19 berichtet:

Am 12. August schrieb er, das sei sein 5. Tag mit Covid. Sein Vater habe ihn angesteckt, der liege jetzt im Krankenhaus und bekomme Sauerstoff. Die Erfahrung sei furchtbar.Am 15. August sagte er, er sei selbst ins Krankenhaus eingewiesen worden. Er habe gleichzeitig Covid und eine Lungenentzündung. Es sei die pure Hölle.Am 17. August schrieb der Streamer, er werde in die Intensiv-Abteilung verlegt. Er hoffe, er könne es überleben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Am 23. August sagte er, er liege immer noch in der Intensiv-Station und hänge an Sauerstoff. Er fordere seine Follower auf, sich impfen zu lassen. Er sagte, er war nah am Tod, aber kämpfe sich jetzt zurück ins Leben.Am 26. August bedankte er sich bei den Fans für die Unterstützung. Er glaube, er könne es schaffen.

Die Tweets hörten auf. Wie sich jetzt herausstellt, hat er den Kampf gegen COVID nicht überlebt.

Wie seine Schwester der Community des Streamer über Discord mitteilt, ist der Twitch-Streamer mit 36 Jahren verstorben.

Seine Schwester sagt, sie hielt seine Hand, als er in der Nacht starb, Banjo-Musik habe im Hintergrund gespielt. Er sei so friedlich eingeschlafen, wie es möglich war. Die Ärzte hätten ihnen gesagt, er sei jenseits des Punktes, an dem es noch eine Rückkehr gab. Die Familie hatte nur noch die Wahl, wie sie ihn gehen lassen wollten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Über Twitter kondolieren in den letzten Stunden einige Nutzer: Sie sagen, der YouTuber habe ihre Kindheit geprägt.

2020 hatte der Tod des WoW-Streamers Reckful viele Spieler schockiert:

Tausende Spieler trauern in WoW um Reckful (31), eine Inspiration für viele

Der Beitrag Twitch-Streamer zu Minecraft (36) stirbt an Komplikation mit Covid-19 erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer